expertenaustausch > microsoft.* > microsoft.german.windows.gruppenrichtlinien

Gert Presch (02.07.2007, 11:25)
Hallo,

wir haben folgendes Phänomen:
- wir haben eine GPO-1, die einen Maschinen-Startup-Eintrag hat, der
seinerseits eine Batch-Datei startet
- wir haben seit kurzem eine GPO-2, die ebenfalls einen Maschinen-
Startup-Eintrag hat, der ebenfalls eine (andere) Batch-Datei startet.
- seither läuft der erste Batch nicht mehr
- in der Registry gibt es unter HKLM\Software\Microsoft\Windows
\CurrentVersion\Group Policy\State\Machine\Scripts\Startup --> die
zwei Unterschlüssel "0\0" mit dem Reg_SZ-Eintrag "Script" und im Wert
den Namen der Batch-Datei
- ebenso gibt es die zwei Unterschlüssel "1\0" mit dem Namen der
anderen Batch-Datei.

Frage: Kann man nur eine Batch-Datei per GPO beim Hochfahren
initiieren??
Was sollte diese Beschränkung bezwecken?

Jedenfalls tut die GPO-1 wieder, sobald man den Eintrag "0\0"
entfernt.

Spielt die Reihenfolge der Benamsung eine Rolle?

Gert
Mark Heitbrink [MVP] (02.07.2007, 12:24)
Hi,

Gert Presch schrieb:
> wir haben folgendes Phänomen:
> - wir haben eine GPO-1, die einen Maschinen-Startup-Eintrag hat, der
> seinerseits eine Batch-Datei startet
> - wir haben seit kurzem eine GPO-2, die ebenfalls einen Maschinen-
> Startup-Eintrag hat, der ebenfalls eine (andere) Batch-Datei startet.
> - seither läuft der erste Batch nicht mehr


Sicher? Oder nur falsche Reihenfolge?

Setze:
CompKonf\System\Scripts:
Anmeldescripts synchron (gleichzeitig) ausführen = aktiviern

> Frage: Kann man nur eine Batch-Datei per GPO beim Hochfahren
> initiieren??


Nein.

> Was sollte diese Beschränkung bezwecken?


Es gibt sie ja gar nicht ;-)

Tschö
Mark
Ähnliche Themen