expertenaustausch > sci.* > sci.philosophie

Rudolf Sponsel (05.12.2018, 18:26)
Name und Begriff - Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften im
Grundrisse, § 462:

"Der Name als Existenz des Inhalts in der Intelligenz ist die
Äußerlichkeit ihrer selbst in ihr, und die Erinnerung des Namens als der
von ihr hervorgebrachten Anschauung ist zugleich die Entäußerung, in der
sie innerhalb ihrer selbst sich setzt."

Ist hier jemand in der Lage, diesen Hegel-Satz (im Detail) in
verständliches Deutsch zu übersetzen?
Der Habakuk. (05.12.2018, 18:46)
Am 05.12.2018 um 17:26 schrieb Rudolf Sponsel:
> Name und Begriff - Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften im
> Grundrisse,  § 462:
> "Der Name als Existenz des Inhalts in der Intelligenz ist die
> Äußerlichkeit ihrer selbst in ihr, und die Erinnerung des Namens als der
> von ihr hervorgebrachten Anschauung ist zugleich die Entäußerung, in der
> sie innerhalb ihrer selbst sich setzt."
> Ist hier jemand in der Lage, diesen Hegel-Satz (im Detail) in
> verständliches Deutsch zu übersetzen?


Geschwurbel!
Roger Roesler (07.12.2018, 21:00)
Rudolf Sponsel <rudolf-sponsel> typed:

> Name und Begriff - Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften im
> Grundrisse, § 462:
> "Der Name als Existenz des Inhalts in der Intelligenz ist die
> Äußerlichkeit ihrer selbst in ihr,


Der Name ist das Etikett oder die Verknüpfung

> und die Erinnerung des Namens als
> der von ihr hervorgebrachten Anschauung ist zugleich die Entäußerung,
> in der sie innerhalb ihrer selbst sich setzt."


mit der wir bestimmte Zusammenhänge assoziieren. Dabei findet
zwangsläufig eine Veränderung des beobachteten Zustands in der
Erinnerung ein. Das heißt, das Gedächtnis speichert nur einen Teil der
Realität ab, die vom Subjekt wahrgenommen wurde, und schließlich
verändert sich dieser Sachverhalt mit dem jeweiligen Zeitabstand zur
Beobachtung auch noch unter Umständen. Im Grunde entsteht dadurch ein
neuer Sachverhalt. Entäußerung ist ein zentraler Begriff der Hegelschen
Philosophie. Very complicated!



> Ist hier jemand in der Lage, diesen Hegel-Satz (im Detail) in
> verständliches Deutsch zu übersetzen?


Ich nicht. Und Hegel ist tot. Keina verstand ihn. Und er guckte imma so
bedeutungsvoll. ;-)
Manfred Feodor Koerkel (27.12.2018, 16:39)
Roger Roesler expressed:
> Rudolf Sponsel <rudolf-sponsel> typed:
>> [Hegel?]

> [Antwort]


Wegen des Mangels an sinnvollen Antworten in de.sci.philosophie Dank
dafür.

>> Ist hier jemand in der Lage, diesen Hegel-Satz (im Detail) in
>> verständliches Deutsch zu übersetzen?

> Ich nicht. Und Hegel ist tot. Keina verstand ihn. Und er guckte imma so
> bedeutungsvoll. ;-)


:-)

Bilder für mutige Surver:
Burkart (05.01.2019, 12:03)
Am 27.12.2018 um 15:39 schrieb Manfred Feodor Koerkel:
> Roger Roesler expressed:
>> Rudolf Sponsel <rudolf-sponsel> typed:
>>> [Hegel?]

>> [Antwort]

> Wegen des Mangels an sinnvollen Antworten in de.sci.philosophie Dank
> dafür.


Insofern empfehle ich philosophie-raum.de, da gibt es viele Antworten.

Gruß, Burkart
KlaRo (05.01.2019, 17:07)
Am Mittwoch, 5. Dezember 2018 17:26:09 UTC+1 schrieb Rudolf Sponsel:
[..]
> --
> Besser Zeiten ...
> Rudolf Sponsel, Erlangen


M. E., ist dER nAME DAS KÜRZEL für den Inhalt und dessen dynamischen Gebrauchswechsel.
Sei gegrüßt u. Allen alles Gute!
Manfred Feodor Koerkel (08.01.2019, 13:24)
Burkart expressed:

> Am 27.12.2018 um 15:39 schrieb Manfred Feodor Koerkel:
> Insofern empfehle ich philosophie-raum.de, da gibt es viele Antworten.


Was mich daran bislang noch abgeschreckt hat, ist deren Praxis, den
Content fast komplett hinter einer "Regwall" zu verstecken. Ich
frage mich auch, ob dort nicht vielleicht auch eine starke Zensur
ausgeübt wird.

Im philo-welt.de-Forum machte ich die Erfahrung, dass Threads von
mir ohne halbweghs sinnvolle Begründung verschoben wurden (ins Cafe
:-). Teilweise wurde das zwar auch wieder rückgängig gemacht, die
Moderation geht aber m.E. manchmal zu weit und kann auch reine
Sachbeiträge zu betreffen (Einhaltung der Netiquette zu forcieren
ist ok). philo-welt.de versteckt den Content immerhin nur vor den
Suchmaschinen, was aber den Nutzen des Forums leider stark
einschränkt.

Bei philosophie-forum.com hatte ich auch eher wenig Glück mit dem
Fragen.

Vielleicht probiere ich es mal aus und teste den Moderationsstil auf
philosophie-raum.de.
Ähnliche Themen