expertenaustausch > sci.medizin.* > sci.medizin.misc

Stefan Ram (20.01.2019, 17:42)
|Überlisten ließe sich ein Herzschlagdetektor nur mit einem
|Training, bei dem das Herz kurzzeitig aussetze, sagte Behrend.

Wie geht so ein Training?
Bernd Waterkamp (20.01.2019, 22:58)
Stefan Ram schrieb:

>|Überlisten ließe sich ein Herzschlagdetektor nur mit einem
>|Training, bei dem das Herz kurzzeitig aussetze, sagte Behrend.


Bitte bei Zitaten die Quelle angeben, damit man nachvollziehen kann worum
es überhaupt geht. Wenn ich den ähnlichen, leider detailarmen Artikel bei
heise[0] nicht schon gelesen hätte, wäre mir nicht sofort klar gewesen, was
der Zweck dieses Detektors ist. Das ändert zwar nix an deiner Frage, aber
etwas mehr Kontext ist meistens hilfreich für Erklärungen. In diesem Fall
ist es das Aufspüren von Strafgefangenen in Lieferwagen die ein Gefängnis
verlassen. Funktioniert BTW scheinbar nicht wirklich gut.[1]

> Wie geht so ein Training?


In Sportarten wie dem Apnoe-Tauchen lernt man, den Pulsschlag extrem weit
zu senken:



Meditation kann eine weitere Möglichkeit sein. Je nach Scan-Frequenz könnte
das zur Täuschung ausreichen. Beides erlernt man IMHO aber nicht mal eben
so, wie auch der zitierte Justizsenator sagte.

Grüße,
Bernd

[0]

[1]