expertenaustausch > etc.* > etc.beruf.selbstaendig

Olaf Barheine (21.09.2016, 10:00)
Moin!

Heute habe ich mal wieder eine Rechnung erhalten, auf der weder
Steuernummer noch USt.-Id. angegeben ist. Allmählich sollte sich doch
herumgesprochen haben, wie eine korrekte Rechnung auszusehen hat. :-(

Ich laufe da auch nicht mehr hinterher, sondern kaufe künftig bei einem
anderen Händler.

Gruß, Olaf
Wolfgang Allinger (21.09.2016, 11:50)
On 21 Sep 16 at group /de/etc/beruf/selbstaendig in article nrteme$ja6$1
<usenet> (Olaf Barheine) wrote:

> Moin!


> Heute habe ich mal wieder eine Rechnung erhalten, auf der weder
> Steuernummer noch USt.-Id. angegeben ist. Allmählich sollte sich doch
> herumgesprochen haben, wie eine korrekte Rechnung auszusehen hat. :-(


> Ich laufe da auch nicht mehr hinterher, sondern kaufe künftig bei einem
> anderen Händler.


Und was machste, wenn das FA diese Rechnung nicht akzeptiert? Langes
Gesicht? Zumindest hinter dieser Rechnung wirst Du nachlaufen müssen!

Saludos (an alle Vernünftigen, Rest sh. sig)
Wolfgang
HC Ahlmann (21.09.2016, 12:06)
Olaf Barheine <usenet> wrote:

> Heute habe ich mal wieder eine Rechnung erhalten, auf der weder
> Steuernummer noch USt.-Id. angegeben ist. Allmählich sollte sich doch
> herumgesprochen haben, wie eine korrekte Rechnung auszusehen hat. :-(
> Ich laufe da auch nicht mehr hinterher, sondern kaufe künftig bei einem
> anderen Händler.


Sagst Du es dem Händler oder lässt Du ihn im Dunkeln?
Olaf Barheine (21.09.2016, 13:29)
Am 21.09.2016 um 12:06 schrieb HC Ahlmann:
> Olaf Barheine <usenet> wrote:
> Sagst Du es dem Händler oder lässt Du ihn im Dunkeln?


Das muss ich mir noch überlegen. Es besteht im Moment noch die Gefahr,
dass ich ausfallend werde.

Gruß, Olaf
Frank Hucklenbroich (21.09.2016, 14:59)
Am Wed, 21 Sep 2016 13:29:16 +0200 schrieb Olaf Barheine:

> Am 21.09.2016 um 12:06 schrieb HC Ahlmann:
> Das muss ich mir noch überlegen. Es besteht im Moment noch die Gefahr,
> dass ich ausfallend werde.


Hast Du die Rechnung denn schon bezahlt? Ansonsten - zurück damit,
verbunden mit der Bitte, eine ordentliche Rechnung zu schreiben, da man auf
ein derartiges Schriftstück leider keine Zahlung leisten könne.

Grüße,

Frank
Olaf Barheine (21.09.2016, 19:42)
Am 21.09.2016 um 14:59 schrieb Frank Hucklenbroich:
> Am Wed, 21 Sep 2016 13:29:16 +0200 schrieb Olaf Barheine:
> Hast Du die Rechnung denn schon bezahlt? Ansonsten - zurück damit,
> verbunden mit der Bitte, eine ordentliche Rechnung zu schreiben, da man auf
> ein derartiges Schriftstück leider keine Zahlung leisten könne.


Jau, leider schon bezahlt und erst im Nachhinein gesehen, dass die
Angaben fehlen. Es war aber auch nur ein kleiner Betrag. Trotzdem, ich
staune immer wieder, wie schlampig in solchen Belangen in manchen Firmen
gearbeitet wird. Von einer GmbH würde ich eigentlich erwarten, dass die
Leute wissen, wie eine Rechnung aussehen muss.

Gruß, Olaf
Uwe Schlenther (21.09.2016, 21:55)
Am Wed, 21 Sep 2016 19:42:40 +0200 schrieb Olaf Barheine:

> Jau, leider schon bezahlt und erst im Nachhinein gesehen, dass die
> Angaben fehlen. Es war aber auch nur ein kleiner Betrag.


Was ist bei Dir "ein kleiner Betrag"?

Bei kleinen Beträgen (i.S.d.G.) ist die Steuernummer oder UStID
entbehrlich.


Rechnung#Rechnungen_.C3.BCber_Kleinbetr.C3.A4ge
Martina Diel (21.09.2016, 22:11)
* Olaf Barheine <usenet>:

> Am 21.09.2016 um 12:06 schrieb HC Ahlmann:
>> Olaf Barheine <usenet> wrote:


>>> Heute habe ich mal wieder eine Rechnung erhalten, auf der weder
>>> Steuernummer noch USt.-Id. angegeben ist. Allmählich sollte sich doch
>>> herumgesprochen haben, wie eine korrekte Rechnung auszusehen hat. :-(


>>> Ich laufe da auch nicht mehr hinterher, sondern kaufe künftig bei einem
>>> anderen Händler.


>> Sagst Du es dem Händler oder lässt Du ihn im Dunkeln?


> Das muss ich mir noch überlegen. Es besteht im Moment noch die Gefahr,
> dass ich ausfallend werde.


Jeder hat so seine Hobbies. Du offenbar das, dich über alles Mögliche
aufzuregen.
Thomas Grund (03.10.2016, 09:15)
On 21.09.2016 14:59, Frank Hucklenbroich wrote:
> Hast Du die Rechnung denn schon bezahlt? Ansonsten - zurück damit,
> verbunden mit der Bitte, eine ordentliche Rechnung zu schreiben, da man auf
> ein derartiges Schriftstück leider keine Zahlung leisten könne.


Ich hatte mal eine Lieferung von Amazon, die zwar mit korrekter Rechnung
kam, aber mit einer aus Österreich. Da das Buch sowieso in schlechtem
Zustand war, habe ich um eine Rückabwicklung gebeten. Das war den
Österreichern so unangenehm, dass sie mir nach einigem Hin und Her das
Buch am Ende einfach geschenkt haben -- mit der Bitte um eine
freundliche Amazon-Bewertung. :-)

Thomas
Frank Hucklenbroich (04.10.2016, 11:24)
Am Mon, 3 Oct 2016 09:15:13 +0200 schrieb Thomas Grund:

> On 21.09.2016 14:59, Frank Hucklenbroich wrote:
> Ich hatte mal eine Lieferung von Amazon, die zwar mit korrekter Rechnung
> kam, aber mit einer aus Österreich. Da das Buch sowieso in schlechtem
> Zustand war, habe ich um eine Rückabwicklung gebeten. Das war den
> Österreichern so unangenehm, dass sie mir nach einigem Hin und Her das
> Buch am Ende einfach geschenkt haben -- mit der Bitte um eine
> freundliche Amazon-Bewertung. :-)


Sowas hatte ich mal mit einem Videograbber, der auf meinem System ums
verrecken nicht laufen wollte, obwohl er dies laut Spezifikation eigentlich
sollte. Der sehr bemühte Verkäufer meinte dann am Ende auch, ich solle das
Ding halt entsorgen, der Kaufpreis wurde mit voll zurück erstattet. Zurück
haben wollte er das Ding nicht.

Grüße,

Frank
Ähnliche Themen