expertenaustausch > linux.debian.user.german

linus.reinholz (11.02.2020, 16:20)
Hallo,
Bei mir ist das Problem, dass sich der Befehl(hwclock --systohc) schon problemlos ausführen lässt. Aber wenn ich den PC über Nacht ausschalte, merkt er sich die Zeit nicht.
Weis hier für jemand eine Lösung?
Güße Linus
Sven Hartge (11.02.2020, 16:40)
linus.reinholz wrote:

> Bei mir ist das Problem, dass sich der Befehl(hwclock --systohc) schon
> problemlos ausführen lässt. Aber wenn ich den PC über Nacht
> ausschalte, merkt er sich die Zeit nicht. Weis hier für jemand eine
> Lösung?


Was heißt "merkt sich die Zeit nicht"?

Ist die Uhrzeit am nächsten Tag irgendwo bei 01.01.2010 (oder so)? Wenn
ja, dann ist die CMOS-Batterie leer. Knopfzelle Typ CR2032 ist die
übliche Variante für den Austausch in diesem Fall.

S!
ternaryd (11.02.2020, 17:00)
On Tue, 11 Feb 2020 14:09:58 +0000
linus.reinholz wrote:

> Bei mir ist das Problem, dass sich der

Befehl(hwclock --systohc) schon problemlos
ausführen lässt. Aber wenn ich den PC über
Nacht ausschalte, merkt er sich die Zeit nicht.

Neue BIOS Batterie?
Michael Schütz (11.02.2020, 19:50)
Am Tue, 11 Feb 2020 14:09:58 +0000
schrieb linus.reinholz:

> Hallo,
> Bei mir ist das Problem, dass sich der Befehl(hwclock --systohc)
> schon problemlos ausführen lässt. Aber wenn ich den PC über Nacht
> ausschalte, merkt er sich die Zeit nicht. Weis hier für jemand eine
> Lösung? Güße Linus


Hallo,

was das denn für ein Rechner? Hat der überhaupt eine Hardwareuhr?

Schultze
Ähnliche Themen