expertenaustausch > comm.geraete.* > comm.geraete.mobil.pager

Wolfgang Ottenweller (03.01.2012, 02:53)
Hallo in die kleine Runde,

da der Beitrag im Thread 1. RfD ... vom 9.11.11 eventuell untergeht
schreib ich als neues Thema.

Die Abstimmung ist also entschieden, die Gruppe wird in einer Woche
(Widerspruchsfrist) gelöscht.

Wie zu erwarten war sind für die Löschung User deren Namen man im Usenet
durchaus öfter findet, aber nicht in dieser Gruppe.

Die Gegenstimmen kommen hauptsächlich von den wenigen verbliebenen
Schreibern.

Danke an alle, die über die Jahre hier fleissig geschrieben und zum
Bestehen der Gruppe beigetragen haben.

Trauriger Gruss, Wolfgang
Ralph A. Schmid, dk5ras (03.01.2012, 08:19)
Wolfgang Ottenweller <wgot> wrote:

>Danke an alle, die über die Jahre hier fleissig geschrieben und zum
>Bestehen der Gruppe beigetragen haben.


Bleibt abzuwarten, wie die gruppe eventuell auf einigen newsservern
stillschweigend weiter am Leben bleibt. Mit anderen Gruppen scheint
dies zu sein, die letztens mal deaktiviert wurden. Ein anderer server
schien sie noch zu haben, plötzlich kamen alte Artikel wieder hoch :)

Der feuchte Traum der Löschwütigen, daß die Diskussionen sich in der
..misc einfinden werden, wird eher nicht in Erfüllung gehen, das Thema
wird sterben, und damit wieder ein Stückchen usenet.

-ras
Klaus Wegener (03.01.2012, 15:19)
Damit wird auch Wissen verschwinden.

Ich habe in letzter Zeit haeufiger die Such-Funktion benutzt um noch
mal genauer nachzulesen, was ich irgendwie im Hinterkopf hatte. Gerade
in den Jahren (etwa) 2000 bis 2006 gab es einige interessante Threads,
ueber Themen wie "Gleichwelle", "Funktionsweise des Skypers" oder
"Rufzonenanomalie im Rhein Main Gebiet" (immer noch existent). Im
Grunde genommen schwindet mit einer Loeschung auch das Wissen / die
Erinnerung.

Gibt's eigentlich die Vorgaengergruppe "de.comm.mobil.pager" noch? Sie
wurde doch seinerzeit in "de.comm.geraete.mobil.pager" geaendert
(weshalb, war mir nie klar).
Ralph A. Schmid, dk5ras (03.01.2012, 18:08)
Klaus Wegener <klaus> wrote:

>Damit wird auch Wissen verschwinden.


Genau.

>Ich habe in letzter Zeit haeufiger die Such-Funktion benutzt um noch
>mal genauer nachzulesen, was ich irgendwie im Hinterkopf hatte. Gerade
>in den Jahren (etwa) 2000 bis 2006 gab es einige interessante Threads,
>ueber Themen wie "Gleichwelle", "Funktionsweise des Skypers" oder
>"Rufzonenanomalie im Rhein Main Gebiet" (immer noch existent). Im
>Grunde genommen schwindet mit einer Loeschung auch das Wissen / die
>Erinnerung.


Ja, klar. Und bei Wikipedia wird es wieder gelöscht, mangels Quellen
und so. Jaja, oft Zeugs aus der prä-Masseninternet-Ära, teilweise
proprietär, da gibt es eben nicht sehr viele Belege, nur Wissen. Das
ist aber unerwünscht, wie es ausschaut. Also stirbt es aus. Idioten
(sorry).

>Gibt's eigentlich die Vorgaengergruppe "de.comm.mobil.pager" noch? Sie
>wurde doch seinerzeit in "de.comm.geraete.mobil.pager" geaendert
>(weshalb, war mir nie klar).


Ja, aber nur noch usenext führt die bei mir - damit wohl tot. Dann
gibt es noch tnn.com.pager, in Englisch.

-ras
Henning Gajek (04.01.2012, 18:43)
Hallo,

"Wolfgang Ottenweller" <wgot> schrieb im Newsbeitrag
news:6d93
> Wie zu erwarten war sind für die Löschung User deren Namen man im Usenet
> durchaus öfter findet, aber nicht in dieser Gruppe.


Das finde ich irgendwie unschön, ist aber wohl regelkonform...
> Die Gegenstimmen kommen hauptsächlich von den wenigen verbliebenen
> Schreibern.


Immerhin.
> Danke an alle, die über die Jahre hier fleissig geschrieben und zum
> Bestehen der Gruppe beigetragen haben.


Ebenso.

Was mach ich mit meinem Pager?

Zu Silvester kamen immerhin ein paar Rufe, danke dafür :-)
Wolfgang Ottenweller (04.01.2012, 19:39)
Hallo,

Henning Gajek schrieb:
> Das finde ich irgendwie unschön, ist aber wohl regelkonform...


streng nach dem Grundprinzip der Demokratie: die Mehrheit entscheidet,
was eine Minderheit nicht braucht. :-(

Selbstverständlich regelkomform, jeder der sich dafür interessiert ob
die Gruppe bestehenbleibt darf abstimmen. Und jede Stimme zählt gleich viel.

Nur gibt es eben mehr Leute die sich für die Verschlankung des Usenets
interessieren als verbleibende Teilnehmer einer wenig genutzten Gruppe.
Insofern gehe ich davon aus, dass ALLE Löschanträge durchgehen.

Auch die Regeln sind regelkomform, können durch Mehrheitsentscheidung
geändert werden. Nur glaube ich nicht, dass ich für meine Meinung eine
Mehrheit finden würde. (Gruppen bestehen lassen solange sie noch
chartagemässen Traffic haben, egal wie wenig.)

> Was mach ich mit meinem Pager?


Ui, funktioniert der ohne Newsgroup nicht mehr? ;-)

Gruss, Wolfgang
Ähnliche Themen