expertenaustausch > comp.* > comp.software.misc

Erwin Müller (23.02.2016, 02:40)
Mir Erwin Müller ist es gelungen ein Interwiev mit Ludwig Braun zu
führen, der 1984 und 1988 die Erde zerstören sollte, mit einen
gefälschten Hinweis, dessen Überprüfung einen Atombombenschlag Austausch
aus lösen sollte.
Herr Braun Ludwig hat folgendes erklärt;
Als er 1979 in der Bundeswehr Erprobungsstelle 61 der Bundeswehr Bei
Ingolstadt eine Zivilausbildung zum Elektroniker angefangen hat, wurde
dem Braun Ludwig ziemlich schnell bekannt das er die Welt mit einen
Atombombenschlag zerstören wollte.
Hintergrund: 1978 hat die USA Rüstungsindustrie bei der Bundeswehr
angefragt ob man nicht einen Trottel hat der einen Atombomben Schlag
Abtausch auslösen soll, um die Sowjetunion mit einen gezielten Atom
Erstschlag der USA Armee kampfunfähig zu machen und alle Atombomben der
Sowjetunion durch dessen Germanium Transistoren, die zerstört werden,
denn die Pläne aller sowjetischen Atombomben wurden von der USA Rüstung
gemacht und an die Sowjet Armee geliefert. durch Geld Bezahlung.
Dies wurde tatsächlich geplant und man hat 1984 durch eine gezielte
Falschdiagnose den Braun Ludwig in der Psychiatrie so behandelt, das er
sehr leicht unter Hypnose gestellt werden konnte. und allen Hypnose
Befehlen durch Hypnosedrogen gehorchen mußte.
Er sollte 1984 die sowjetische Botschaft in Bonn anrufen und sagen das
alle sowjetischen Atombomben durch einen Erstschlag der USA Armee
zerstört werden wegen dem EMV Schlag bei Atombomben. Statt dessen wurde
kein Telefon gefunden, von dem, an angerufen werden konnte und dann
wurde der Hypnose Befehl ungültig und der Braun Ludwig hat in aller
Seelenruhe die öffentliche Telefonnummer des BND angerufen und eine
frisierte ziemlich wahre Geschichte erzählt, Aber diese Geschichte ist
vom DDR Geheimdienst, den amerikanischen Geheimdiensten und den
russischen Geheimdiensten gleichzeitig mitgehört worden und später
analysiert worden und logisch überprüft worden. Einzig der DDR
Geheimdienst hat innerhalb einer Woche drei Befragungen durch geführt
und hat sich dabei als Bundeskriminal Zivilfahnder ausgegeben.
Weil aber die Ingolstädter Serbendrillinge und Beherrscher der
serbischen Mafia von diesen fingierten Telefonanruf erfahren haben,
durch Mithören als der Braun Ludwig unter Hypnose gestellt wurde.
Hat der DDR Geheimdienst gleichzeitig vom Braun Ludwig erfahren auf
welche Art und Weise die USA vernichtet werden sollten. 1988 wurde dann
dieser Befehl ausgeführt.
1989 wurde Glasnost und peretroika die vom Braun Ludwig dem DDR
Geheimdienst vorgeschlagen wurden, in der vom Braun Ludwig sinngemäßen
Ausführung verwirklicht.
Ab 1986 wurde der Braun Ludwig in der Firma Peguform beschäftigt und
später zwangsweise in die Rente geschickt als die USA Rüstungsindustrie
den Terror und den 11 Sept 2001 für die Al kaida und die arabischen
Terroristen geplant hat. und bei der Ausführung geholfen hat. Und dies
ist dem FBI und DEr NSA schon lange bekannt. Und das die
Rüstungsindustrie die USa Regierung immer wieder zu erhöhten
Rüstungsausgaben und Kriegen zwingt, um 30 % Rendite nach Steuern zu
bekommen.
Schickt bitte dieses Interwiev ein bisschen an die Zeitungen und
Botschaften hier in Deutschland und Übersetzungen an eure Zeitungen in
eurer Heimat und fordert eine Verstaatlichung der USA Rüstungsindustrie

Mfg Erwin Müller
Jakob Krieger (23.02.2016, 02:57)
- Erwin Müller / Tue, 23 Feb 2016 01:40:30 +0100

Crossposts in 1000 Gruppen will hier kein Mensch.

Ok?
Peter Köhlmann (23.02.2016, 11:18)
Erwin Müller wrote:

> Mir Erwin Müller ist es gelungen ein Interwiev mit Ludwig Braun zu
> führen, der 1984 und 1988 die Erde zerstören sollte, mit einen
> gefälschten Hinweis, dessen Überprüfung einen Atombombenschlag Austausch
> aus lösen sollte.


Schwachkopf. Gehe Spielen. Auf der Autobahn
Erwin Müller (24.02.2016, 21:50)
Das Bundeskriminalamt hat gegenüber den Nachbaren und bei den Ärzten die
Geschichte des Braun Ludwig für wahr erklärt und vom Amtsgericht
bestätigen lassen und der Staatsanwalt ist auch schon informiert über
diverse Gemeinheiten der USA Rüstung.
Auch Peter Gauweiler der CSU Rechte, weiß von dieser Sache und das die
US Rüstung den Braun Ludwig nicht umbringen kann mit normalen Methoden,
denn ansonsten werden die Besitzer der US Rüstung an einen Kampf Einsatz
arabischer Terroristen sterben.
Das Bundeskriminalamt will diese Art von Beiträgen und informative
Einzelheiten von den anderen Usern hören und beschreiben lassen
Ein EDV Experte des BKA, unterstellt dem Präsidium, und beschwert euch
beim BKA und beschwert euch bei den maßgeblichen Politikern. Aber nicht
im Internet wegen angeblichen unerwünschten Crosspostings von
Mitarbeitern der US Verbrecher Mafia und deren Banken, diese Querulanten
sollen sich zuerst einmal über ihre Geldquellen erkundigen.

Am 23.02.2016 um 01:57 schrieb Jakob Krieger:
Wendelin Uez (21.07.2016, 12:20)
Wasgenau verstehst Du nicht an "Crossposts in 1000 Gruppen will hier kein
Mensch." ?

Du bist unhöflich. Wenn man schon darauf hingewiesen wird, daß man sich
nicht korrekt verhalten hat, sollte man nicht noch größeren Müll
nachliefern.
Ähnliche Themen