expertenaustausch > alt.* > alt.astrologie

Klaus Peter Huber (08.01.2011, 17:01)
Hi daa-folks!

Bezugnehmend auf das Rx von J.A.:

Ich finde ganz besonders die Uranus-Lilith-Konjunktion im ersten Dekanat
Libra interessant. Wenn sich diese noch dazu im Aquarius-
Haus befindet, dann ist der genannte Aspekt imho schon sehr aussage-
kräftig.

mfG
Klaus Peter
(8.1.)Licht der Erkenntnis (08.01.2011, 20:58)
Am Sat, 08 Jan 2011 16:01:04 +0100 schrieb Klaus Peter Huber:

> Hi daa-folks!
> Bezugnehmend auf das Rx von J.A.:
> Ich finde ganz besonders die Uranus-Lilith-Konjunktion im ersten Dekanat
> Libra interessant. Wenn sich diese noch dazu im Aquarius-
> Haus befindet, dann ist der genannte Aspekt imho schon sehr aussage-
> kräftig.

Was sagt er denn ausd? Dad du einen an der Klatsche hast?
Chris Leick (09.01.2011, 23:32)
Klaus Peter Huber schrieb:

> Bezugnehmend auf das Rx von J.A.:
> Ich finde ganz besonders die Uranus-Lilith-Konjunktion im ersten Dekanat
> Libra interessant. Wenn sich diese noch dazu im Aquarius-
> Haus befindet, dann ist der genannte Aspekt imho schon sehr aussage-
> kräftig.


Solange man es mit keiner Aussage verknüpft ist es das nicht, sondern nur
sehr, sehr beliebig.

Typisches Astrologengefasel: Symbol hier, Haus da - das muss doch was
bedeuten. ;-)

Weitermachen!

Chris
Klaus Peter Huber (23.01.2011, 16:30)
Hi Chris!

Hier wurde u.a. geschrieben:

> I wrote:
> Solange man es mit keiner Aussage verknüpft ist es das nicht, sondern nur
> sehr, sehr beliebig.


Sehr verehrter Chris!

Wenn du die Symbolsprache der Astrologie kennen würdest, so wüßtest
Du auch die Bedeutung und somit die Aussagen derselbigen.

mfG
Klaus Peter
Chris Leick (23.01.2011, 18:51)
Klaus Peter Huber schrieb:

> Hi Chris!
> Hier wurde u.a. geschrieben:
> Wenn du die Symbolsprache der Astrologie kennen würdest, so wüßtest
> Du auch die Bedeutung und somit die Aussagen derselbigen.


Da ich selbige kenne, weiß ich, dass es bei drei Astrologen vier Deutungen
gibt. Und »Bedeutung« ist schon mal ein besonders nichtssagender
Gemeinplatz. Nur solltest Du etwas aussageloses vielleicht nicht
aussagekräftig nennen. Besser so:

»Uranus-Lilith-Konjunktion im ersten Dekanat Libra ist für Assange
bedeutungsschwanger.« :-) (was immer das heißen mag - ob er König oder
gemeuchelt wird - Astrologen wissens nicht)

Einen bedeutungsarmen Sonntag (Ist das gut?) wünscht
Chris
Klaus Peter Huber (23.01.2011, 19:31)
Hi Chris again!

I wrote:

>> Wenn du die Symbolsprache der Astrologie kennen würdest, so wüßtest
>> Du auch die Bedeutung und somit die Aussagen derselbigen.


Deine Replique:

> Da ich selbige kenne,


Kennen und/aber auch ignorieren, n'est-ce pas;-)?

> weiß ich, dass es bei drei Astrologen vier Deutungen
> gibt.


Du meinst "Laien-Astrologen" und Geschäftemacher, oder?

> Und »Bedeutung« ist schon mal ein besonders nichtssagender
> Gemeinplatz.


Im Zeitalter der sinnentleerten Worthülsen bedeutet "Bedeutung"
quasi 'zero'.

> Nur solltest Du etwas aussageloses vielleicht nicht
> aussagekräftig nennen. Besser so:
> »Uranus-Lilith-Konjunktion im ersten Dekanat Libra ist für Assange
> bedeutungsschwanger.«


Hm;-)!

Erstens habe ich das nicht geschrieben und würde ""Pregnancy" in diesem
Kontext nicht in Erwägung ziehen.
Zweitens hast du vergessen, daß der erste Satz nur im Zusammenhang mit
dem zweiten einen "nicht nur astrologischen" Sinn ergibt.

:-) (was immer das heißen mag - ob er König

What? ... König? ...A Game Of Chess?

Ich bitte dich um eine klarere Formulierung, wenn's leichtfällt;-).

> oder
> gemeuchelt wird


wer, wo, was ?????

> - Astrologen wissens nicht)


Klar wissen wir nicht, ob George Bush und Julian Assange den selben
privaten Schneider oder Schuhdesigner haben.
Das ist aber für unsere Aussagen komplett blunznegal.

Zum Abschluß möchte ich Dir nahelegen, ein bißchen über das "Age
of Aquarius" nachzudenken, an dem Du ja auch (plus ou moins) "mitbastelst".
Dann begreifst Du vielleicht auch die Bedeutung des "House of
Aquarius", was z.B. mit den "Houses of Parliament" nichts
zu tun hat;-).

So what;-).

> Einen bedeutungsarmen Sonntag


Das Deute(l)n magst Du ja so überhaupst' nicht;-).
Dabei steigen Dir wahrscheinlich die GrausBirnen auf,
vermute ich einmal;-).

Wünsche Dir einen nicht zu bedeutungsschwangeren Sonntag.

mfG
Klaus Peter
Michael Stich (23.01.2011, 19:53)
Am 23.01.11 18:31, schrieb Klaus Peter Huber:

>> weiß ich, dass es bei drei Astrologen vier Deutungen
>> gibt.

> Du meinst "Laien-Astrologen" und Geschäftemacher, oder?


Gibt's da auch andere?

gruß
der micha
Klaus Peter Huber (23.01.2011, 19:58)
Hi Micha!

Hier wurde u.a. geschrieben:

>> Du meinst "Laien-Astrologen" und Geschäftemacher, oder?


> Gibt's da auch andere?


Vereinzelt, seeeehr vereinzelt;-).

mfG
Klaus Peter
Licht der Wahrheit(23.01.) (23.01.2011, 22:33)
Am Sun, 23 Jan 2011 18:31:13 +0100 schrieb Klaus Peter Huber:

> Hi Chris again!
> I wrote:
> Deine Replique:
> Kennen und/aber auch ignorieren, n'est-ce pas;-)?
> Du meinst "Laien-Astrologen" und Geschäftemacher, oder?

ALLE "Astrologen" sind Geschäftemacher!
Michael Stich (23.01.2011, 22:55)
Am 23.01.11 18:58, schrieb Klaus Peter Huber:
> Hi Micha!
> Hier wurde u.a. geschrieben:
>>> Du meinst "Laien-Astrologen" und Geschäftemacher, oder?

>> Gibt's da auch andere?

> Vereinzelt, seeeehr vereinzelt;-).


Singularität?

gruß
der micha
Chris Leick (23.01.2011, 23:55)
Klaus Peter Huber schrieb:

> Hi Chris again!
> I wrote:
> Deine Replique:
> Kennen und/aber auch ignorieren, n'est-ce pas;-)?
> Du meinst "Laien-Astrologen" und Geschäftemacher, oder?


Hier unterscheiden sich Laien und Profis nicht - wenn man solche untscheiden
möchte, dann allenfalls darüber, wie weit sie sich bei ihren »Aussagen« aus
dem Fenster lehnen. (Die allgemeineren sind die Profis.)

>> Und »Bedeutung« ist schon mal ein besonders nichtssagender
>> Gemeinplatz.

> Im Zeitalter der sinnentleerten Worthülsen bedeutet "Bedeutung"
> quasi 'zero'.


Yep. So isses.

> Hm;-)!
> Erstens habe ich das nicht geschrieben und würde ""Pregnancy" in diesem
> Kontext nicht in Erwägung ziehen.


Es ist ein Gleichnis - ein Bild gleich einer imaginären Uranus-Lilith-
Konjunktion im ersten Dekanat Libra. Es bedeuted so viel - astrologische
gesehen natürlich.

> Zweitens hast du vergessen, daß der erste Satz nur im Zusammenhang mit
> dem zweiten einen "nicht nur astrologischen" Sinn ergibt.


Ja. Denn hätte der Satz nur einen astrologischen Sinn, dann wäre es eine
weitere leere Floskel.

> :-) (was immer das heißen mag - ob er König
> What? ... König? ...A Game Of Chess?
> Ich bitte dich um eine klarere Formulierung, wenn's leichtfällt;-).
> wer, wo, was ?????
> Klar wissen wir nicht, ob George Bush und Julian Assange den selben
> privaten Schneider oder Schuhdesigner haben.
> Das ist aber für unsere Aussagen komplett blunznegal.


Nicht egal - die Astrologen würden es bis zum Jüngsten Gericht
hinausposaunen, wenn Sie's wissen könnten. Aber das ist hier der
Unterschied: Diese angebliche »Bedeutung« besteht egal ob er Opfer eines
Attentats wird oder den bedeutungsvollen Tag ruhig auf der Couch verbringt.
Nicht einmal er selbst wird diese Bedeutung wahrnehmen. Böses Zungen könnten
meinen, sie sei nur von einfältigen Symboldeutern erdacht worden.

> Zum Abschluß möchte ich Dir nahelegen, ein bißchen über das "Age
> of Aquarius" nachzudenken, an dem Du ja auch (plus ou moins)
> "mitbastelst". Dann begreifst Du vielleicht auch die Bedeutung des "House
> of Aquarius", was z.B. mit den "Houses of Parliament" nichts
> zu tun hat;-).


Hmm. Das wird schon so sein. (Obwohl ich eher das Age of Aquavit vermute)

> So what;-).
>> Einen bedeutungsarmen Sonntag

> Das Deute(l)n magst Du ja so überhaupst' nicht;-).
> Dabei steigen Dir wahrscheinlich die GrausBirnen auf,
> vermute ich einmal;-).
> Wünsche Dir einen nicht zu bedeutungsschwangeren Sonntag.


Besten Dank. :-)

Gruß,
Chris
Martin Froschauer (29.01.2011, 10:59)
Michael Stich wrote:
> Am 23.01.11 18:31, schrieb Klaus Peter Huber:
>> Du meinst "Laien-Astrologen" und Geschäftemacher, oder?

> Gibt's da auch andere?


ne*vbg*

bye Maddin
Klaus Peter Huber (04.02.2011, 17:36)
Hi Micha!

Hier wurde u.a. geschrieben:

>>>> Du meinst "Laien-Astrologen" und Geschäftemacher, oder?
>>> Gibt's da auch andere?

>> Vereinzelt, seeeehr vereinzelt;-).

> Singularität?


Nein, schon etwas mehr;-)).

Aber wenn ich mir den "astrologischen Markt" so anschaue,
komme ich schon zu dem Schluß, daß es zunehmend nur mehr
um den Zaster geht.

Seriosität wird oft mit der "Ernsthaftigkeit von Managern"
verwechselt, ganz besonders, was deren "Sehnsucht nach
Bonuszahlungen" anbelangt.

Es geht schon seit langem nicht mehr um Wahrheitsfindung.
Leider;-((.

Auch hier steuert der "Markt" die "Regeln", respektive:
es wird nach dem Motto der "goldenen Regel" a-giert:
Wer das Gold hat, bestimmt die Regeln!(tm)

mfG
Klaus Peter
Chris Leick (05.02.2011, 19:54)
Klaus Peter Huber schrieb:

> Aber wenn ich mir den "astrologischen Markt" so anschaue,
> komme ich schon zu dem Schluß, daß es zunehmend nur mehr
> um den Zaster geht.


Das wundert mich etwas: Früher ging es dabei um Geld, Macht und Sex. Sollten
sich die Gewichte so verschoben haben?

Chris
Ähnliche Themen