expertenaustausch > rec.* > rec.motorrad

Kay Marquard (15.02.2016, 17:24)
Hallo Rocker,

als verspätetes Valentintags Geschenk für Eure Holde oder Holden
eröffnen wir hiermit die Anmeldung zur Jubiläums Megefete(tm):



Das diesjährige Motto lautet: "Kalt ist's auf der Kuchl", denn die
Partylocation liegt am bekanntesten Motorradtreffpunkt in Ösiland, der
Kalten Kuchl.

Los geht wie immer Pfingstfreitag, den 13. Mai, Ende ist Pfingstmontag,
der 16. Mai.

Es sei an dieser Stelle direkt gesagt das es etwas uriger wird als
gewohnt, denn mitten in de Alpen ist rundum Service etwas schwieriger.
Für Alentour erfahrene RRR'ler sollte das aber kein Problem sein.

Hütte, Zeltplatz, Bier, Grill und Strom sind vorhanden, der Rest muss
u.U. etwas improvisert werden.

In diesem Sinne: Kalte Kuchl wir kommen!
Hoss und Kay
elwu (15.02.2016, 19:13)
On Mon, 15 Feb 2016 16:24:28 +0100, Kay Marquard <kay> wrote:

>Kalte Kuchl.


Dort, wo im letzten Jahrtausend Hoss, Raoul uusw. alles, aber auch
wirklich alles, hergebrannt haben?

Sieht auf Gurgel nicht schlecht aus. Ist auch praktischerweise in der
Gegend von Gegend. Anmeldung ist draußen.

/elwu
Uwe Schickedanz (15.02.2016, 20:28)
On Mon, 15 Feb 2016 16:24:28 +0100, Kay Marquard <kay> wrote:

[..]
>u.U. etwas improvisert werden.
>In diesem Sinne: Kalte Kuchl wir kommen!
>Hoss und Kay


Schade drum, dieses Jahr kann ich nicht.

Gruß Uwe
M. Handschuher (15.02.2016, 21:02)
On 15.02.2016 16:24, Kay Marquard wrote:

> Hütte, Zeltplatz, Bier, Grill und Strom sind vorhanden, der Rest muss
> u.U. etwas improvisert werden.


Gibt's da evtl. noch ein paar Details? Ich mein, ich kenn die Kneipe
dort (war schon ein paarmal da), hab aber keine Ahnung von der sonstigen
Infrastruktur. Wiese bei der Kneipe? Was ist unter "Heulager" zu verstehen?

Fragen über Fragen ...

Ich freu mich jedenfalls schon mächtig auf die geile Anfahrt über
Wildalpen (bin ich schon etliche Male gefahren). Wer Zeit für die
Anfahrt über die Landstraße hat und einen Routenvorschlag (ausgehend vom
südlichen München) braucht kann sich bei mir melden.

Manfred

PS:
M. Handschuher (15.02.2016, 21:03)
On 15.02.2016 18:13, elwu wrote:

> Anmeldung ist draußen.


Ich gehe davon aus, daß Du wieder standesgemäß mit dem Porsche kommst, oder?

Manfred
Uwe Schickedanz (15.02.2016, 21:05)
On Mon, 15 Feb 2016 20:02:13 +0100, "M. Handschuher" <k12>
wrote:

>Was ist unter "Heulager" zu verstehen?


Üblicherweise ein unbewirtschafteter Heuboden (sagen die Ösis
"Stadl"?), d.h. außer, daß man kein Zelt braucht ist es wie beim
Zelten.

Nichts für Allergiker.

Gruß Uwe
M. Handschuher (15.02.2016, 21:20)
On 15.02.2016 20:05, Uwe Schickedanz wrote:

> Üblicherweise ein unbewirtschafteter Heuboden (sagen die Ösis
> "Stadl"?), d.h. außer, daß man kein Zelt braucht ist es wie beim
> Zelten.


Was ein "Heuboden" ist weiß ich schon (bin in meiner Jugend in den
Ferien lang genug auf solchen rumgeturnt). Hat zwar den Vorteil, ein
festes Dach über dem Kopf zu haben, andererseits hat man dann morgens
überall das Heu. Mal schauen.

Manfred
Andre Igler (15.02.2016, 23:13)
-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA512

Am 15.02.16 um 20:05 schrieb Uwe Schickedanz:
> On Mon, 15 Feb 2016 20:02:13 +0100, "M. Handschuher" <k12>
> wrote:
>> Was ist unter "Heulager" zu verstehen?

> Üblicherweise ein unbewirtschafteter wieso dieses? Wo sollte dann das Heu herkommen?


> Heuboden (sagen die Ösis "Stadl"?)

kommt drauf an, welche. Es gibt feine Unterschiede. Manche sagen auch
Tenne, z.B., manche auch "Stoll" oder "Ståll" - es gibt ganz viele
Dialekte, in denen man die Einheimischen missverstehen kann.

> d.h. außer, daß man kein Zelt braucht ist es wie beim Zelten. Und es riecht deutlich mehr nach Heu.


> Nichts für Allergiker. Dass allerdings.


Als Nachbar werde ich versuchen, anwesend zu sein. Als Feigling fahr'
ich jeweils abends nach Haus. :)

addio
- --
pm <mein vorname> bei <mein nachname> punkt at
—> Mein neues Buch! Jetzt auf
Andre Igler (15.02.2016, 23:16)
Am 15.02.16 um 22:13 schrieb Andre Igler:

> Dass allerdings.


Ingrid meint, da wär ein s zuviel.

Und das mit der Unterschrift soll ich im Nutznetz auch lassen.

addio
Peter Weller (16.02.2016, 10:42)
Moin!

Am 15.02.2016 um 16:24 schrieb Kay Marquard:

> Das diesjährige Motto lautet: "Kalt ist's auf der Kuchl", denn die
> Partylocation liegt am bekanntesten Motorradtreffpunkt in Ösiland, der
> Kalten Kuchl.


> Los geht wie immer Pfingstfreitag, den 13. Mai, Ende ist Pfingstmontag,
> der 16. Mai.


Wie schon vor einem knappen Jahr befürchtet, habe ich mein Urlaubskarma
heuer anderweitig bereits aufbrauchen müssen. Das Pfingsturlaubskarma
habe ich ja schon für die letzte MF erst mal verbraten. Insofern leider
ohne mich.

Es sei denn... Heulager. Knapp 9h lt. Navi. Sonntags hin, Montags
zurück. Mal sehen, ob ich Freigang bekomme...

Servus, Peter
Hermann Gräf (16.02.2016, 11:23)
Am Montag, 15. Februar 2016 22:16:55 UTC+1 schrieb Andre Igler:
> Am 15.02.16 um 22:13 schrieb Andre Igler:
> > Dass allerdings.

> Ingrid meint, da wär ein s zuviel.


Möglicherweise sogar ein ganzes Wort.

> Und das mit der Unterschrift soll ich im Nutznetz auch lassen.


Allerdings
Hermann Gräf (16.02.2016, 11:25)
Am Montag, 15. Februar 2016 16:24:29 UTC+1 schrieb Kay Marquard:

>


Ich weiss jetzt grad nicht ob ich das mehr cool finden oder mich mehr fürchten soll.
Ausredentechnisch könnte das für die Wiener schwierig werden.
Bernard M. Piller (16.02.2016, 11:40)
X-post an afm, F-up an drm

Kay Marquard schrieb:

> Hallo Rocker,


>


> In diesem Sinne: Kalte Kuchl wir kommen!
> Hoss und Kay


Liebe Freunde,

da ich im Verborgenen seit letztem Sommer für Kay als Location Scout
unterwegs war, möchte ich gerne noch einige Zusatzinfos bereitstellen!

Der Gasthof ist riesig und lockt mit vernünftigen Preisen. Die
Sanitäranlagen sind neu und die Duschen können für 2,- benutzt werden,
wenn man gratis zeltet.

Da die KK an der wichtigsten Pilgerroute "Via Sacra" von Wien nach
Mariazell (dem größten Pilgerort in den Ostalpen) liegt, ist er speziell
zu Pfingsten schon über 1 Jahr im Voraus ausgebucht.
Ein kleines Museum gibt es direkt beim Gasthof.

Webseite der Kalten Kuchl:


Trivia: Der Name bedeutet nicht, dass es dort nur Kaltes zu essen gibt
(gab), sondern weil dies der Wetterwinkel für die Rax/Schneeberg Region
ist und sich dort die kalten Wetter zusammenbrauen.

Die Badeteiche können ebenfalls frei benützt werden, Familie Rieder (KK)
weißt aber darauf hin, dass trotz Solarbeheizung Mitte Mai eine
Wassertemperatur von über 15°C eher unwahrscheinlich ist.

Generell is anzumerken, dass das Bundesland zwar Niederösterreich heißt,
wir aber dort tatsächlich im Gebirge auf 800m Seehöhe sind und die
Nächte schattig werden können (warme Schlafsäcke).

Als ich im Juni 2016 die erste Vorreservierung vornahm, wurde mir
bereits gesagt, dass Gasthof und Heulager von Pilgergruppen reserviert sind.

Damals habe ich auch ein kleines Filmchen gedreht, was wo ist:


Das Blockhaus links am Ende der Skipiste ist beheizbar und hat Strom,
aber keine WCs und auch kein Wasser.

Die Location liegt tatsächlich Mitten im Kurvenparadies, direkt an der
Kalten Kuchl liegt mit dem Ochssattel eine der schönsten Strecken überhaupt:


Landschaftlich besonders reizvoll ist das Höllental zwischen Schwarzau
und Reichenau


Für die Endurofraktion haben wir auch etwas direkt vor der Tür!
Tiefenthal ist eine unbefestigte Landesstraße (keine gesperrte
Forststraße), die von der Passhöhe Ochssattel nach Gegend führt. Sie ist
auch eine Sonderprüfung auf der Schneebergland Ralley:


Einige Strecktentipps haben wir schon auf der MF Karte eingezeichnet:
Klickt auf "große Karte", Tiefenthal ist die Verbindung von A nach B
gleich südlich der Kalten Kuchl.


Wenn Ihr nicht im Zelt, sondern im Zimmer schlafen wollt:
Etwas nördlich liegt der Ort Kleinzell, etwas östlich Rohr im Gebirge
oder auch Schwarzau im Gebirge, jeweils mit Gasthöfen, bei denen Ihr
anfragen könnt.

Ich selbst verbringe die Pfingstferien mit meiner Familie im
Wochenendhaus bei Reichenau an der Rax, 25 Minuten von der KK entfernt,
und werde tagsüber zu Euch stoßen.

Wichtigster offener Orga-Punkt:
Wir brauchen noch 10 Garnituren Bierbänke mit Sonnenschirme,
Zapfanlage mit 500 Liter Bier, Softdrinks, Grill und Kühlschränke.

Mein Wiener Getränkehändler hat leider abgewunken, da es ihm zu weit
ist. Ich werde mal bei der Brauerei Hainfeld anfragen, die ist praktisch
vor Ort.

Ich freu mich!
Norbert Goettsche (16.02.2016, 12:41)
Kay Marquard <kay> wrote:
> Hallo Rocker,
> als verspätetes Valentintags Geschenk für Eure Holde oder Holden
> eröffnen wir hiermit die Anmeldung zur Jubiläums Megefete(tm):
>
> Das diesjährige Motto lautet: "Kalt ist's auf der Kuchl", denn die
> Partylocation liegt am bekanntesten Motorradtreffpunkt in Ösiland, der
> Kalten Kuchl.
> Los geht wie immer Pfingstfreitag, den 13. Mai, Ende ist Pfingstmontag,
> der 16. Mai.


Heul! Für die Harztour mit Freunden sind die Zimmer schon gebucht. Und da
es die erste Tour mit den Jungs ist, werde ich mich dort nicht ausklinken.

Ich wünsche euch ganz, ganz viel Spaß!

Gruß, Norbert
M. Handschuher (16.02.2016, 14:56)
On 15.02.2016 22:13, Andre Igler wrote:

>> Üblicherweise ein unbewirtschafteter

> wieso dieses? Wo sollte dann das Heu herkommen?


Wer sagt denn, daß auf einem Heuboden zwangsläufig Heu sein muß? Wenn im
Frühjahr das Heu von den Viechern gefressen und der Heuboden leer ist,
dann ist das doch immer noch ein Heuboden, oder? Oder wenn jemand die
Landwirtschaft aufgegeben hat und der Stadl komplett leer steht? Aber
egal ;)

> Als Nachbar werde ich versuchen, anwesend zu sein.


Na, dann kannst ja vielleicht mal ein paar Details posten. Ich selbst
kenn wie gesagt nur die Kneipe samt Parkplatz davor. Wär ned schlecht,
wenn man etwas mehr erfahren könnte, z.B. wo man Zelte aufstellen kann
und wo genau sich dieser "Heuboden" befindet.

Die Idee, die MF direkt an einem Moppedtreff stattfinden zu lassen hat
natürlich was. Wobei da an Pfingsten sicher auch der Bär tanzt - vor
allem bei schönem Wetter. Und die Kieberer werden sich da auch die Hände
reiben, vor allem wenn sie gezielt Piefkes rausziehen können (wär ja
nicht zum ersten Mal).

Manfred

Ähnliche Themen