expertenaustausch > comp.hardware.* > comp.hardware.misc

Uwe Plaisir (28.11.2018, 10:41)
Hi,

eine Freundin will eine Laptop kaufen, war beim mediamaxe und der hat da
Lenovo Idea pad 330-17IKBR für 750,-
und einen
HP 17 bs549ng für 799,-, den er ihr ohne win10 für 730,- geben würde. Er
meint: der ist schneller und win7 ist auch am Besten.

Ich würde nun sagen, der Lenovo ist besser und die wollen den alten HP
nur los werden. Der soll nach Foren nicht ganz so stabil sein, hat altes
WLAN und USB.
Der Lenovo ist nun leider ausverkauft.

Ist zufällig jemand im Netz, der auf die Schnelle eine aktuelle
Modelübersicht & Empfehlung hat?
Etwas ähnliches, wie den Lenovo?
Vorm Jahr habe ich mir mal einen jekooft und weiß um die Vielfalt und
wie aufwändig das ist ...

Dank für Tipps,
Stefan
Marc Haber (28.11.2018, 17:30)
Uwe Plaisir <uplaisir> wrote:
>eine Freundin will eine Laptop kaufen, war beim mediamaxe und der hat da
>Lenovo Idea pad 330-17IKBR für 750,-
>und einen
>HP 17 bs549ng für 799,-, den er ihr ohne win10 für 730,- geben würde. Er
>meint: der ist schneller und win7 ist auch am Besten.


Für dieses Geld bekommt man ein ganz hervorragendes gebrauchtes X-
oder T-Thinkpad.
Uwe Plaisir (28.11.2018, 20:17)
Am 28.11.18 um 16:30 schrieb Marc Haber:
> Uwe Plaisir <uplaisir> wrote:
> Für dieses Geld bekommt man ein ganz hervorragendes gebrauchtes X-
> oder T-Thinkpad.

Danke!
Hat sich erledigt: der Lenovo Idea pad 330-17IKBR wurde bestellt.

Aber irgendwas muss an dem Idea pad doch auch gut sein bzw. besser als
an den X- oder T-Thinkpads?
Marcel Mueller (28.11.2018, 20:48)
Am 28.11.18 um 19:17 schrieb Uwe Plaisir:
> Hat sich erledigt: der Lenovo Idea pad 330-17IKBR wurde bestellt.
> Aber irgendwas muss an dem Idea pad doch auch gut sein bzw. besser als
> an den X- oder T-Thinkpads?


Na klar! Es ist wesentlich günstiger in der Herstellung. ;-)

Marcel

P.S. Ich liebe Fragen, auf die niemand die Antwort hören will.
Marc Haber (28.11.2018, 21:01)
Uwe Plaisir <uplaisir> wrote:
>Aber irgendwas muss an dem Idea pad doch auch gut sein bzw. besser als
>an den X- oder T-Thinkpads?


Es ist billiger und hält nicht so lange.
Uwe Plaisir (29.11.2018, 20:03)
Am 28.11.18 um 20:01 schrieb Marc Haber:
> Uwe Plaisir <uplaisir> wrote:
>> Aber irgendwas muss an dem Idea pad doch auch gut sein bzw. besser als
>> an den X- oder T-Thinkpads?

> Es ist billiger und hält nicht so lange.

ach - aber ein IdeaPad wird doch haltbarer als die anderer
gleichpreisiger Hersteller sein (Kerze anzünd). Für einen neuen und
keinen gebrauchten Lappi sollte das ok sein.
Vom o.g. HP 17 bs549ng jedenfalls habe ich 3* über klapprigkeit und
defekte Scharniere in Foren gelesen.
Dell gab es hier vor Ort grad nicht.
Marc Haber (30.11.2018, 10:15)
Uwe Plaisir <uplaisir> wrote:
>Am 28.11.18 um 20:01 schrieb Marc Haber:
>ach - aber ein IdeaPad wird doch haltbarer als die anderer
>gleichpreisiger Hersteller sein (Kerze anzünd). Für einen neuen und
>keinen gebrauchten Lappi sollte das ok sein.


Es ist halt Billigschrott mit Lenovo-Label. Aber wenn Gebrauchtgeräte
unter Deinem Niveau sind, dann ist es halt so. Wir sprechen uns dann,
wenn Du in drei Jahren Ersatzteile brauchst.

Grüße
Marc
Arno Welzel (01.12.2018, 17:48)
Uwe Plaisir:

> Am 28.11.18 um 16:30 schrieb Marc Haber:
> Danke!
> Hat sich erledigt: der Lenovo Idea pad 330-17IKBR wurde bestellt.
> Aber irgendwas muss an dem Idea pad doch auch gut sein bzw. besser als
> an den X- oder T-Thinkpads?


Es ist halt billiger, weil es nicht als "Business-Notebook" konzipiert
ist, sondern sich an "Alltagsanwender":

<https://www.lenovo.com/de/de/laptops/ideapad/300-series/c/IdeaPad-300>
Uwe Plaisir (01.12.2018, 19:14)
Am 01.12.18 um 16:48 schrieb Arno Welzel:
> Uwe Plaisir:
> Es ist halt billiger, weil es nicht als "Business-Notebook" konzipiert
> ist, sondern sich an "Alltagsanwender":
> <https://www.lenovo.com/de/de/laptops/ideapad/300-series/c/IdeaPad-300>

das ist die Lenovo-Seite, klar. Die schreiben da nichts von "aber das
ist uns nicht so gut gelungen" und "da haben wir dran gespart"

"schlechtes" habe ich da aber sonst im Netz nicht drüber gefunden.

jedenfalls nichts, was auf "Billigschrott" deutet.
Heinz Tauer (01.12.2018, 19:36)
Am 01.12.2018 um 18:14 schrieb Uwe Plaisir:
[..]
Uwe Plaisir (01.12.2018, 22:42)
Am 01.12.18 um 18:36 schrieb Heinz Tauer:
[..]
Arno Welzel (02.12.2018, 02:49)
Uwe Plaisir:

> Am 01.12.18 um 16:48 schrieb Arno Welzel:
> das ist die Lenovo-Seite, klar. Die schreiben da nichts von "aber das
> ist uns nicht so gut gelungen" und "da haben wir dran gespart"


Die Frager war, was an den Ideapads *besser* sei, als an den X- oder
T-Thinkpads. Und an den Ideapads ist eben nichts besser. Die sind nur
billiger.

Gespart wurde z.B. an:

- keine Dockingstation möglich
- keine interne Verstärkung mit Metallrahmen, sondern Plastik pur
- schlecht aufrüstbar
Uwe Plaisir (02.12.2018, 13:07)
Am 02.12.18 um 01:49 schrieb Arno Welzel:
> Uwe Plaisir:
> Die Frager war, was an den Ideapads *besser* sei, als an den X- oder
> T-Thinkpads. ja und *Kaufempfehlung*


> Und an den Ideapads ist eben nichts besser. Die sind nur
> billiger.
> Gespart wurde z.B. an:
> - keine Dockingstation möglich

oh - da habe ich nichtdrauf geachtet. :(
das ist - oder war? - wesentlich: ich selbst habe einen T-Lenovo und der
hat selbst keinen HDMI-Ausgang, nur seine Dockingstation.
Wobei heut ja der Displayport ähnliches bringt?
Sonst wüsste ich auch nicht, wozu die sinnvoll ist. Die schont
vielleicht die Buchsen am Laptop selbst.
olaf (02.12.2018, 13:40)
Uwe Plaisir <uplaisir> wrote:

>> - keine Dockingstation möglich

>oh - da habe ich nichtdrauf geachtet. :(


Sowas braucht heute keiner mehr. Die Dockingstation wird ueber USB-C
angeschlossen. Das ist mittlerweile Standard und funktioniert gut. Den
fetten alten Kloetzen von frueher weint keiner mehr nach.

Olaf
Marc Haber (02.12.2018, 16:32)
Uwe Plaisir <uplaisir> wrote:
>glaube ich nicht. Habe ich nicht gesehen.


Was fragste dann? Biste Troll?

Ähnliche Themen