expertenaustausch > microsoft.* > microsoft.word

Uwe Ludwig (22.12.2003, 22:02)
Hallo,

ich bin schon fast am verzweifeln, ich habe folgendes Problem:

Wenn ich in Outlook 2002 Word als Emaileditor verwende und in Windows
neben dem deutschen Tastaturgebietsschema auch noch das arabische
installiere, kann ich mit der Gebietsschemaleiste während ich die Email
schreibe erfolgreich zwischen den zwei Schriftsätzen hin- und
herwechseln.

Dieses Feature benötige ich aber auch in Word, allerdings klappt es
nicht!

Ich erhalte lediglich merkwürdige mir unbekannte Zeichen, wenn ich,
während ich ein Dokument in Word bearbeite, auf das arabische
Gebietsschema wechsele.

Nun aber das kuriose: Sofern ich Outlook 2002 offen habe und eine Email
bearbeite, dort arabsiches Gebietsschema wähle und dann erst Word
oeffne klappt es: ich kann problemlos in Word arabisch schreiben, auch
wenn ich Outllook und die geöffnete Mail hinterher schliesse...

Hat vielleich jemand einen Tip wie ich auch arabisch in Word schreiben
kann,ohne dass ich vorher Outlook oeffnen muss?
Thomas Löwe [MS MVP Word] (22.12.2003, 23:46)
Hallo Uwe,

"Uwe Ludwig" <coaxx>
Bezug: news:c021

> Wenn ich in Outlook 2002 Word als Emaileditor verwende
> und in Windows neben dem deutschen Tastaturgebietsschema
> auch noch das arabische installiere, kann ich mit der Gebiets-
> schemaleiste während ich die Email schreibe erfolgreich
> zwischen den zwei Schriftsätzen hin- und herwechseln. Dieses
> Feature benötige ich aber auch in Word, allerdings klappt es
> nicht!


bitte überprüfe zunächst, ob das Verhalten auch besteht, wenn
Microsoft Word *nicht* als Standard-E-Mail Editor in Micro-
soft Outlook definiert worden ist.
Uwe Ludwig (23.12.2003, 10:17)
>> Wenn ich in Outlook 2002 Word als Emaileditor verwende
> bitte überprüfe zunächst, ob das Verhalten auch besteht, wenn
> Microsoft Word *nicht* als Standard-E-Mail Editor in Micro-
> soft Outlook definiert worden ist.


eindeutig: nein. Wenn in Outlook nicht Word als Standardeditor
ausgewählt ist, dann hat eine Umschaltung während des Schreibens einer
Email keinen Einfluss auf ein danach oder währenddessen gestertetes
Word.

Vielleicht hilft folgendes bei der Fehlerdiagnose:
In Word erhalte ich nach der Umschaltung ueber die
Eingabegebietsschemaleiste dann lediglich Zeiches der Codetabelle:
"Westeuropaeisch: (Windows)". Verschicke ich den Text dann in Word per
"Email senden an.."-Funktion und unter "Optionen.." mit
"Westeuropaeisch (Windows)", erscheint die angekommene Email in
Outlook 2002 zunächst auch in der og. Codierung. Ueber
"Ansicht-Codierung..." kann ich dann den Text in der Codierung
"Arabisch (Windows)" darstellen und erhalte arabische Zeichen.
Jedoch wenn ich mit der Option "Arabisch (Winodows)" versende, kann
trotz einer Umschaltung bei der angekommenen Email on Outlook 2002
keine veränderung des Textes erziehlt werden: auch wenn der Haken
undter "Ansicht, Codierung..." auf "Arabisch (Windows) steht, bleibt
die Ansicht wie bei "Westeuropaeisch (Windows)".

Ind iesem Szenario ist in Outlook 2002 Unter Optionen, Email Format,
Internationale Optionen die automatische Codierung natuerlich
ausgeschaltet!

Zusammengefass kann man also sagen: Word bleibt trotz Umschaltung in
der Eingabegebietsschemaleiste auf ein Arabsiches Layout scheinbar bei
"Westeuropaeisch (Windows)". Während des Schreibens kann ich daran
nichts aendern. In Outlook kann die ankommende Email dann in arabisch
per Codierungs-Umschaltung angezeigt werden.
Wird bei dem Versenden ueber Word 2002 per Outlook 2002 die Arabische
Codierung "Arabsich (Windows)" gewählt kann man die ankommende Email
auch nicht per Codierungs-Umschaltung in Arabsich darstellen!
Thomas Löwe [MS MVP Word] (23.12.2003, 21:11)
Hallo Uwe,

"Uwe Ludwig" <coaxx>
Bezug: news:4041
[..]
Thomas Löwe [MS MVP Word] (28.12.2003, 12:51)
Hallo Uwe,

"Uwe Ludwig" <coaxx>
Bezug: news:4041


> > bitte überprüfe zunächst, ob das Verhalten auch besteht, wenn
> > Microsoft Word *nicht* als Standard-E-Mail Editor in Micro-
> > soft Outlook definiert worden ist.


> eindeutig: nein. Wenn in Outlook nicht Word als Standardeditor
> ausgewählt ist, dann hat eine Umschaltung während des Schreibens
> einer Email keinen Einfluss auf ein danach oder währenddessen
> gestertetes Word....


vielen Dank für deine Nachricht.

Deine Anfrage enthält eine sehr komplexe Aufgabenstellung.

Welchen Sprachen wurden unter "Start, Programme, Microsoft
Office Tools, Microsoft Office XP Spracheinstellungen, Akti-
vierte Sprache" im Abschnitt "Aktivierte Sprachen" eingetragen?
Stelle bitte sicher, dass hier auch "Arabisch" ausgewählt worden
ist.
Uwe Ludwig (28.12.2003, 22:17)
Thomas Löwe [MS MVP Word] wrote:
> Hallo Uwe,
> "Uwe Ludwig" <coaxx>
> Bezug: news:4041
> vielen Dank für deine Nachricht.
> Deine Anfrage enthält eine sehr komplexe Aufgabenstellung.
> Welchen Sprachen wurden unter "Start, Programme, Microsoft
> Office Tools, Microsoft Office XP Spracheinstellungen, Akti-
> vierte Sprache" im Abschnitt "Aktivierte Sprachen" eingetragen?
> Stelle bitte sicher, dass hier auch "Arabisch" ausgewählt worden
> ist.


Ja, Arabisch ist bei mir bereits unter den aktivierten Sprachen. Daran
scheint es nicht zu liegen.
Thomas Löwe [MS MVP Word] (29.12.2003, 01:22)
Hallo Uwe,

"Uwe Ludwig" <coaxx>
Bezug: news:k021


> >>> bitte überprüfe zunächst, ob das Verhalten auch besteht, wenn
> >>> Microsoft Word *nicht* als Standard-E-Mail Editor in Micro-
> >>> soft Outlook definiert worden ist.


> >> eindeutig: nein. Wenn in Outlook nicht Word als Standardeditor
> >> ausgewählt ist, dann hat eine Umschaltung während des Schreibens
> >> einer Email keinen Einfluss auf ein danach oder währenddessen
> >> gestertetes Word....


> > Welchen Sprachen wurden unter "Start, Programme, Microsoft
> > Office Tools, Microsoft Office XP Spracheinstellungen, Akti-
> > vierte Sprache" im Abschnitt "Aktivierte Sprachen" eingetragen?
> > Stelle bitte sicher, dass hier auch "Arabisch" ausgewählt worden
> > ist.


> Ja, Arabisch ist bei mir bereits unter den aktivierten Sprachen. Daran
> scheint es nicht zu liegen.


vielen Dank für deine Nachricht.

Verwendest du eine Verkaufsversion von Microsoft Office XP mit
Supportanspruch durch Microsoft Deutschland?
Uwe Ludwig (30.12.2003, 15:47)
Thomas Löwe [MS MVP Word] wrote:
> Hallo Uwe,
> "Uwe Ludwig" <coaxx>
> Bezug: news:k021
> vielen Dank für deine Nachricht.
> Verwendest du eine Verkaufsversion von Microsoft Office XP mit
> Supportanspruch durch Microsoft Deutschland?


Ich habe ein Upgrade durchgeführt auf Word/Outlook 2003. Das Problem
tritt jetzt nicht mehr auf. Vielen Dank für Ihren Hilfeversuch.
Ähnliche Themen