expertenaustausch > linux.debian.user.german

Thomas Schönhoff (21.09.2005, 12:00)
Hallo,

auf mein erstes Posting gab es keine Antwort, ich komme selbst auch
kein Stück weiter. Deshalb versuche ich mal so:

Wo werden die entsprechenden Parameter eingestellt, mit denen die
erforderlichen Verzeichnisse in /media/ angelegt weerden?

Hintergrund:

Ich muß das Verzeichnis /media/cdrom0 nach jedem Neustart von Hand
anlegen, was natürlich auf Dauer gewaltig nervt.
Heute morgen habe ich mit 'dpkg-reconfigure discover1' eingestellt,
dass alle Links und Verzeichnisse von discover selbst verwaltet
werden, Fehlanzeige!!!

Während Verzeichnis und Link für das Floppy-LW ordnungsgemäß generiert
werden, wird der Ordner cdrom0 nicht erzeugt, nur eine fehlerhafte
Verknüpfung 'cdrom' ist zu sehen???
Übliche Kandiaten wie udev.conf oder discover1.conf habe ich erfolglos
durchforstet!

Ist das vielleicht ein Bug in discover1 oder muß ich da irgendwo noch
manuell etwas nachstellen?
Wenn ich den Konfig-Dialog von discover1 mit dpkg richtig verstanden
habe, sollte das Verzeichnis doch von selbst kreiert werden, oder ist
das ein Irrtum?
Möglicherweise erkennt discover mein "ATAPI 48X DVD-ROM DVD-R CD-R/RW
drive, 2048kB Cache, UDMA(33)" nicht richtig, denn beim IRQ-Probe wird
ein fails gemeldet? Ansonsten läuft das aber einwandfrei (Brennen,
Audio usw.)
Fragen über Fragen, leider (noch) keine Antworten.

MfG

Thomas
Ulrich Möhrke (22.09.2005, 07:20)
Hallo Thomas,

Am Mittwoch, den 21.09.2005, 11:55 +0200 schrieb Thomas Schönhoff:
[..]
> ein fails gemeldet? Ansonsten läuft das aber einwandfrei (Brennen,
> Audio usw.)
> Fragen über Fragen, leider (noch) keine Antworten.


Ich kenne Discover nicht richtig, aber wahrscheinlich wird /media
jedesmal beim Start davon neu angelegt oder es räumt mit anderer Logik
auf. Das würde dann erklären, warum Dein per Hand angelegtes Verzeichnis
ständig weg ist.

Was heißt, es gibt eine fehlerhafte Verknüpfung cdrom? Warum ist sie
fehleraft?

Suche im Internet hilft oft, denn man ist meist nicht der erste, der ein
bestimmtes Problem hat:
Kannst Du englisch? Dann google mal nach den Begriffen discover1 und
media:

Schon der erste Link (zumindest bei mir der erste) ist

Titel des Links:
"Bug#296856: marked as done (discover1: /media/cdrom0 missing)"

Vorschlag. Leg Dir ein Verzeichnis außerhalb von media an und mache
einen entsprechenden Eintrag in /etc/fstab.

Grüße,
Ulli
Thomas Schönhoff (22.09.2005, 09:00)
Hallo Ulrich,

2005/9/22, Ulrich Möhrke <ulrich.moehrke>:
> Hallo Thomas,
> Am Mittwoch, den 21.09.2005, 11:55 +0200 schrieb Thomas Schönhoff:
> > Hallo,


> Ich kenne Discover nicht richtig, aber wahrscheinlich wird /media
> jedesmal beim Start davon neu angelegt oder es räumt mit anderer Logik
> auf. Das würde dann erklären, warum Dein per Hand angelegtes Verzeichnis
> ständig weg ist.


Hmm, die Logik ist durchaus nachvollziehbar, in meinem Fall allerdings
etwas ärgerlich ;-)
> Was heißt, es gibt eine fehlerhafte Verknüpfung cdrom? Warum ist sie
> fehleraft?


Wenn beim Start kein Verzeichnis cdrom0 angelegt wird, dann erscheinen
sowohl in / als auch in /media/ zwei Verknüpfungen auf das fehlende
crom0-Verzeichnis.
> Suche im Internet hilft oft, denn man ist meist nicht der erste, der ein
> bestimmtes Problem hat:


Hab ich schon gemacht......, lange bevor ich die Liste mit meinem
Problem behelligt habe ;-)

> Kannst Du englisch? Dann google mal nach den Begriffen discover1 und
> media:
>
> Schon der erste Link (zumindest bei mir der erste) ist
>
> Titel des Links:
> "Bug#296856: marked as done (discover1: /media/cdrom0 missing)"


Ah, mit diesen Stichworten hatte ich es noch nicht probiert, danke!
> Vorschlag. Leg Dir ein Verzeichnis außerhalb von media an und mache
> einen entsprechenden Eintrag in /etc/fstab.


Hmm, in fstab werden doch Mountpoint statisch festgelegt, Du meinst
also einen völlig neuen Mountpoint anzulegen, wie z.B. media1 oder so
ähnlich?

MfG

Thomas
Thomas Schönhoff (22.09.2005, 09:20)
Hallo nochmal,

2005/9/22, Ulrich Möhrke <ulrich.moehrke>:
> Hallo Thomas,
> Am Mittwoch, den 21.09.2005, 11:55 +0200 schrieb Thomas Schönhoff:


[..]
>
> Titel des Links:
> "Bug#296856: marked as done (discover1: /media/cdrom0 missing)"


Also, dieser Bugreport ist zumindest in meinem Fall ziemlich
eigenartig, besonders die Begründung für das Schließen des Bugs ist
bemerkenswert:

"discover1 no longer try to handle CDROM mount points. This changed in
version 1.7.8. Thus this problem do no longer apply, and can be seen
as solved. Because of this, I am closing this bug."

Da ich hier Version 1.7.7 installiert habe, sollte es discover1 wohl
noch tun...hmmm
Leider steht da auch nicht, welches Tool die CDROM-Mountpoints nun
stattdessen anlegt und verwaltet?
Zum Schluß wird auf pmount/hal und usbmount verwiesen, die sind
ebenfalls installiert auf meinem System. Auch hier, erstmal
Fragezeichen? Mal schauen!

Gruß
Thomas
Thomas Schönhoff (22.09.2005, 09:40)
Hallo,

Am 22.09.05 schrieb Thomas Schönhoff <tschoenhoff>:
> Hallo nochmal,
> 2005/9/22, Ulrich Möhrke <ulrich.moehrke>:
> > Hallo Thomas,
> > Am Mittwoch, den 21.09.2005, 11:55 +0200 schrieb Thomas Schönhoff:


Also das Problem ist überraschend gelöst! Die Lösung ist erstaunlich
einfach, denn nach einem:

sarge:/home/thomas# dpkg --purge discover1

und einem Reboot läuft es so wie es sein soll. Viel interessanter
dürfte allerdings die Frage nach dem Warum sein.
Meine Erklärung: Warscheinlich pfuschen sich discover1 und hotplug &
Co, die die benötigten Verzeichnisse und Links in /media/ setzen,
wechselseitig ins Handwerk. Was da genau passiert, ist mir allerdings
nicht ganz klar!

Vielen Dank

Thomas
Ähnliche Themen