expertenaustausch > comp.* > comp.audio

Ralf Brinkmann (19.05.2019, 19:54)
Hallo zusammen!

Problem:

Wenn ich meinen Eizo-Monitor (mit eingebauten Lautsprechern) einschalte,
dann wird am Lautsprechersymbol im Infobereich der Taskleiste ein rotes
Kreuz angezeigt, dazu der Hinweis, dass kein Lautsprecher oder Kopfhörer
angeschlossen sei.

Ich muss dann einmal mit der rechten Maustaste "Sounds" öffnen und
wieder schließen, dann ist der Ton da. Jahrelang ging der Ton von
alleine an, jetzt auf einmal nicht mehr.

Hardware:

Motherboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS (MS-7B51)
Prozessor: Intel Core i9-9900K
Video Card: MSI Nvidia GTX 960 Gaming (MS-V320)
Monitor: Eizo EV3237
Audio Adapter: Intel Cannon Lake-H/S - cAVS (Audio, Voice, Speech) [B0]
Audio Adapter: NVIDIA GM206 - High Definition Audio Controller

Die Lautsprecher sind per HDMI-Kabel mit dem Monitor verbunden. Mir ist
klar, dass man auch ein Audiokabel benutzen und über die Soundkarte
gehen kann. Ich wollte aber nur ein Kabel für beides verwenden.

Das neue Board mit Prozessor, Chipsatz und Ram wurde erst kürzlich nach
einem Schaden am alten eingebaut. Der Techniker, der mir das eingebaut
hat, meinte aber, dass es nicht damit zusammenhängen könne. Grafikkarte
ist die selbe geblieben.

In den Soundeinstellungen des Computers und der Grafikkarte (neueste
Treiber) habe ich nichts gefunden. Ich benutze auch keine
Energiespareinstellungen und Bildschirmschoner.

Hat jemand eine Idee, was das sein kann und wo ich den Fehler suchen
soll?

Gruß, Ralf
Marcel Mueller (20.05.2019, 22:17)
Am 19.05.19 um 19:54 schrieb Ralf Brinkmann:
> Wenn ich meinen Eizo-Monitor (mit eingebauten Lautsprechern) einschalte,
> dann wird am Lautsprechersymbol im Infobereich der Taskleiste ein rotes
> Kreuz angezeigt, dazu der Hinweis, dass kein Lautsprecher oder Kopfhörer
> angeschlossen sei.
> Ich muss dann einmal mit der rechten Maustaste "Sounds" öffnen und
> wieder schließen, dann ist der Ton da. Jahrelang ging der Ton von
> alleine an, jetzt auf einmal nicht mehr.


Das ist sicherlich ein Treiberproblem. Da die Soundausgabe über die
Grafikkarte erfolgt, ist es durchaus wahrscheinlich dass selbiger, oder
ein Update desselben die Probleme ausgelöst hat. Dass es technisch
funktioniert, ist ja bewiesen.

Marcel
Ralf Brinkmann (21.05.2019, 00:30)
Hallo Marcel!

*Marcel Mueller*:

> Das ist sicherlich ein Treiberproblem. Da die Soundausgabe über die
> Grafikkarte erfolgt, ist es durchaus wahrscheinlich dass selbiger, oder
> ein Update desselben die Probleme ausgelöst hat. Dass es technisch
> funktioniert, ist ja bewiesen.


Also werde ich mich wohl am besten an Nvidia direkt wenden.

Gruß, Ralf
Ähnliche Themen