expertenaustausch > linux.debian.user.german

Andreas Pakulat (23.09.2005, 15:20)
On 23.09.05 13:25:14, Marcel Gschwandl wrote:
> On Fri, 2005-09-23 at 11:21 +0200, Dirk Salva wrote:
> ich bin mir nicht sicher ob das so mit ddns sauber funktioniert, denn
> der bind muss ja die dynamischen Hosts eintragen können, dazu schreibt
> er zu erst Journal-Dateien und wenn es gewünscht wird, überträgt er
> diese einträge in die Zonen-Dateien. Ich kann leider aus dem Kopf heraus
> nicht sagen wo bind versucht diese Journale anzulegen, wenn er es aber
> in /etc/bind/ versucht könnte das zu Berechtigungsproblemen führen.


Das tut es bei einem normalen Bind-Setup in der Tat. Bind legt die
Journals als <zone-file-inkl. pfad>.jnl an und dafür braucht er
Schreibrechte in /etc/bind und die jnl-files müssen auch Schreibrechte
für bind haben. Deswegen stehen bei mir absolute Pfade nach
/var/cache/bind, das geht wunderbar.

Andreas
Dirk Salva (23.09.2005, 16:20)
On Fri, Sep 23, 2005 at 01:25:14PM +0200, Marcel Gschwandl wrote:
> Wär doch gelacht wenn wir dass nicht noch hinkriegen :-)


Habs schon hingekriegt. Ich denke, es waren mehrere Gründe
ausschlaggebend: erstmal stimmts natürlich irgendwie, das man dem
laufenden bind keinen neuen key unterjubeln kann. Dann das Problem, daß
er nach /etc/bin schreiben wollte und schlussendlich musste ich auch
die dhcpd.leases mal inhaltlich löschen, danach gings dann.

ciao, Dirk
Dirk Salva (23.09.2005, 17:10)
On Fri, Sep 23, 2005 at 03:12:24PM +0200, Andreas Pakulat wrote:
> für bind haben. Deswegen stehen bei mir absolute Pfade nach
> /var/cache/bind, das geht wunderbar.


Jupp. Hier mittlerweile auch.

ciao, Dirk
Claudius Hubig (24.09.2005, 10:50)
Hallo Liste,

ich möchte mich hiermit bei allen bedanken, die mir in diesem Fall
geholfen haben :)

Danke!

Mit freundlichen Grüßen

Claudius

Ähnliche Themen