expertenaustausch > comp.os.* > comp.os.unix.apps.kde

Michael Mehlfeld (17.08.2004, 09:57)
Hallo,

ich verwende den Konqueror ab und an auch als Dateimanager, da es sich
ja unter USB und angeschlossenem Cardreader geradezu anbietet, und
stolpere immer wieder über die Funktionen 'Kopieren' und 'Verschieben'.

Jetzt hat das Teil schon die Möglichkeit der 2 Fenster und was kommt
wenn ich F7/F8 drücke und 2 Fenster geöffnet habe, also ganz simpel von
einem Fenster in das andere Fenster kopieren?

Ein Auswahldialog wohin ich denn gedenke zu kopieren und ein Feld in das
ich die 'Adresse' eingeben kann, ein leeres Feld nicht das Verzeichnis
gegenüber, natürlich mit 'Dialog Datei-öffnen' worauf sich dann das
Dateimanager-Fenster mit den Icons 'public_html' 'Persönlicher Ordner'
'Gerät' usw. öffnet.

Dort kann ich dann munter weiterklicken bis ich das gewünschte
Verzeichnis endlich gefunden habe, um dann mit dem letzten finalen
Klick 'ok' zu drücken.

Das gleiche Spiel mit der rechten Maustaste im Fenster der zu
kopierenden Datei.

Ich liebe diese Geschicklichkeitsspiele den Mauszeiger in 4mm breiten
Menuefenstern zu halten und immer schön die ganze Breite des Fensters
abzufahren, um in das nächste Unterverzeichnis zu gelangen!

Mit der Maus die Aktion zu bewältigen gelingt auch nicht so richtig, da
das 'markieren' und anschliessende 'halten' des ganzen Gebildes auch
nicht so funktioniert wie ich möchte. Alle gesuchten Dateien markiert,
in die Markierung geklickt, natürlich mit gehaltener Maustaste und
siehe da es ist nur noch die Datei markiert die zufällig unter dem
Cursor lag. Ich denke nicht das es an meiner Grobmotorik liegt, aber
das ganze erwies sich dann doch zu einem nevenden Glücksspiel, wonach
ich dann nach Konqueror Alternativen gesucht habe und auf das
beschrieben gestossen bin.

Was ein Akt für so einen simplen Vorgang. Mit einem Fenster mag das ja
irgendwie Sinn machen aber wenn ich doch eh 2 Fenster aufhabe, sollte
F7/F8 doch einfach das tun was es verspricht. Brilliante Idee übrigens
fürs 'verschieben' gerade die F8 Taste zu wählen. ;-)

Es geht hier aktuell um KDE 3.3.0 von SuSE. Das 'Problem' habe ich
allerdings seit Konqueror das erste mal in KDE aufgetaucht ist.

So kann man doch nicht wirklich arbeiten, wenn man die 'Commander'
kennt.

Das musste ich jetzt einfach mal loswerden.

Grüße
Michael
Tassilo Horn (17.08.2004, 18:04)
Michael Mehlfeld <m.mehlfeld> writes:

> Hallo,


Hallo,

> [Michael will den Konqueror als Commander verwenden]


Schau dir mal den Krusader[1] an.

> Grüße
> Michael


HTH,
Tassilo

[1]
Ähnliche Themen