expertenaustausch > microsoft.* > microsoft.sqlserver

Christian Kaltenbrunner (15.03.2005, 09:18)
Hallo NG,

da ich es bis heute nicht geschaft habe eine vertrauenswürdige Verbinung
einzurichten, bin ich gezwungen eine SQL-Authentifizierung zu verwenden.

Ich habe mein Programm so erstellt, dass die Rechtevergabe auf grund des
Logins vorgenommen wird. Jetzt funktioniert aber die vertraute Verbindung
nicht :-(

Wie kann ich feststellen welcher User am SQL Server angemeldet ist?

Vielen Dank für Eure Hilfe
Christian
Stefan Falz [MVP] (15.03.2005, 09:44)
Hallo Christian,

"Christian Kaltenbrunner" schrieb:

> da ich es bis heute nicht geschaft habe eine vertrauenswürdige Verbinung
> einzurichten, bin ich gezwungen eine SQL-Authentifizierung zu verwenden.
> Ich habe mein Programm so erstellt, dass die Rechtevergabe auf grund des
> Logins vorgenommen wird. Jetzt funktioniert aber die vertraute Verbindung
> nicht :-(


Hmmm, du schaffst es nicht, eine vertrauenswürdige Verbindung hinzubekommen
und wunderst dich dann, dass das wirklich nicht geht? Oder hab ich da jetzt
was falsch verstanden?

Generell sollte das, was du suchst in USER_NAME oder SUSER_SNAME stehen.
(Die SQÖ Server Hilfe sagt dir mehr hierzu)
Christian Kaltenbrunner (15.03.2005, 10:16)
Hallo Stefan,

"Stefan Falz [MVP]" <ms.news> schrieb im Newsbeitrag
news:2604
[..]
> (Die SQÖ Server Hilfe sagt dir mehr hierzu)
> --
> Tschau, Stefan

Ich versuche seit Tagen eine vertraunenswürdige Verbindung herzustellen und
scheitere immer wieder. Du könntest meine letzte Hoffnung sein!

Ich habe am SQL Server (2000) eine gemischte Authentifizierung eingestellt
und versuche über ODBC (DSN) über Access 2003 auf den Server zu zugreifen.

Kannst Du mir helfen dieses Probelm zu lösen?

Gruß
Christian
Stefan Falz [MVP] (15.03.2005, 10:34)
Hallo Christian,

"Christian Kaltenbrunner" schrieb:

> Ich versuche seit Tagen eine vertraunenswürdige Verbindung herzustellen und
> scheitere immer wieder. Du könntest meine letzte Hoffnung sein!


Naja, für SQL Server gibts erfahrenere Leute (ich mach das nur als Hobby :)
Aber ich versuchs trotzdem mal.

> Ich habe am SQL Server (2000) eine gemischte Authentifizierung eingestellt
> und versuche über ODBC (DSN) über Access 2003 auf den Server zu zugreifen.


Und was passiert, wenn du im Dialog die entsprechende Option "Mit Windows NT-
Authentifizierung anhand des Benutzernamens im Netzwerk" aktivierst? Erhältst
du eine Fehlermeldung und wenn ja, welche?

Falls us das nicht so richtig weiterbringen sollte fangen wir am besten mal
von vorne an.

Welcher Art ist deine Access-Datei? MDB (Datenbank), ADP (Projekt), ...?
Ist der Windows-Benutzer, mit dem du aktuell an deinem Client angemeldet
bist als Benutzer im SQL Server angelegt?
-> Wenn ja, hat dieser Zugriff auf die Datenbank?
-> Wenn nein, füge ihn über die SQL Server MMC -> <Server> -> Sicherheit
hinzu.

Wenn das auch nicht hilft, poste bitte mal alle relevanten Daten aus den
einzelnen Dialogen. Wichtig wäre wie gesagt, dass der Benutzer im SQL
Server auch hinterlegt ist (dazu muss er aber entweder auf dem Zielsystem,
also dem SQL Server, existieren oder die Logins werden über AD verwaltet.
Christian Kaltenbrunner (15.03.2005, 10:45)
Hallo Stefan,

"Stefan Falz [MVP]" <ms.news> schrieb im Newsbeitrag
news:3340
> Hallo Christian,
> "Christian Kaltenbrunner" schrieb:
> Naja, für SQL Server gibts erfahrenere Leute (ich mach das nur als Hobby
> :)
> Aber ich versuchs trotzdem mal.
> Und was passiert, wenn du im Dialog die entsprechende Option "Mit Windows
> NT-
> Authentifizierung anhand des Benutzernamens im Netzwerk" aktivierst?
> Erhältst
> du eine Fehlermeldung und wenn ja, welche? Wenn ich mich als sa anmelde kann ich zugreifen.


> Falls us das nicht so richtig weiterbringen sollte fangen wir am besten
> mal
> von vorne an.
> Welcher Art ist deine Access-Datei? MDB (Datenbank), ADP (Projekt), ...?


MDB

> Ist der Windows-Benutzer, mit dem du aktuell an deinem Client angemeldet
> bist als Benutzer im SQL Server angelegt?


Ja, über die Domäne

> -> Wenn ja, hat dieser Zugriff auf die Datenbank?


Ja, über Gruppe

> -> Wenn nein, füge ihn über die SQL Server MMC -> <Server> -> Sicherheit
> hinzu.
> Wenn das auch nicht hilft, poste bitte mal alle relevanten Daten aus den
> einzelnen Dialogen. Wichtig wäre wie gesagt, dass der Benutzer im SQL
> Server auch hinterlegt ist (dazu muss er aber entweder auf dem Zielsystem,
> also dem SQL Server, existieren oder die Logins werden über AD verwaltet.
> --

SQL State 28000
SQL Server-Fehler: 18452
Benutzer '(null)'

User werden über AD verwaltet.

Gruß
Christian
Stefan Falz [MVP] (16.03.2005, 00:17)
Hallo Christian,

"Christian Kaltenbrunner" schrieb:

> SQL State 28000
> SQL Server-Fehler: 18452
> Benutzer '(null)'


Evtl. hilft:
Ansonsten bin ich da dann auch überfragt und müsste mich durch Google durch-
kämpfen. Evtl. hat aber einer der SQL Server Spezialisten noch einen Tipp
(oder auch gleich die Lösung :) für dich.
Christoph Muthmann (16.03.2005, 10:41)
Christian Kaltenbrunner wrote:
> Hallo Stefan,
> "Stefan Falz [MVP]" <ms.news> schrieb im Newsbeitrag
> news:3340


Hallo Christian,
probier doch mal eine Datei-DSN.

[ODBC]
DRIVER=SQL Server
WSID=MeineWorkstation
Trusted_Connection=Yes
Network=DBNMPNTW
DATABASE=meineDatenbank
APP=MeineApplikation
SERVER=MeinServer
Description=MeineBeschreibung

Einen schönen Tag noch,
Christoph
Christian Kaltenbrunner (16.03.2005, 12:46)
Hallo NG

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Mein Problem hat sich erledigt! Der Fehler kam von Novell!

Gruß
Christian

"Christian Kaltenbrunner" <kaltenbrunner> schrieb im Newsbeitrag
news:tve1
[..]
Ähnliche Themen