expertenaustausch > comp.sys.* > comp.sys.mac.soc

Jörg Knebel (29.11.2019, 15:14)
Hey,

Wie versprochen, ich fange damit an. ;-)

Ja ich fahre einen Diesel weil das der ökonomischste Verbrennungsmoter
ist und weil ich noch weiter fahren kann wenn für den Rest "Ende
Gelände" angesagt ist.

Warum ist mein Diesel eigentlich der Ausdruck der grenzenlosen
Unvernunft?
Sagen wir mal so, in der "BRD" dürfte ich den sehr wahrscheinlich nicht
mal auf einem privaten Grundstück zur Probe anlassen (nix EURO-Norm), er
verbraucht im Normalfall um die 16 ltr per 100 km, wiegt 3000Kg und ist
zu lang, zu groß und hat manuelle Schaltung weshalb meine Frau es
ablehnt die Kiste zu fahren

Positiv ist, das er im Gegensatz zu Kohlekraftwerken kein Quecksilber
ausstößt, mit 336 000 km jetzt richtig eingefahren ist und man nicht so
eingequetscht ist wenn man drin sitzt.

So, und jetzt kommt ihr... ;-)))
Joerg Lorenz (29.11.2019, 18:07)
Am 29.11.19 um 14:14 schrieb Jörg Knebel:
> Hey,
> Wie versprochen, ich fange damit an. ;-)
> Ja ich fahre einen Diesel weil das der ökonomischste Verbrennungsmoter
> ist und weil ich noch weiter fahren kann wenn für den Rest "Ende
> Gelände" angesagt ist.


Mit einem Nissan Patrol? Ich lache micht tot!
Und was hat das mit Macs zu tun?

Komplett OT.

X-Complaints-To: abuse
Was kann man Dir als bekennendem user eines Troll-Servers auch anderes
erwarten?
Jörg Knebel (29.11.2019, 21:38)
Joerg Lorenz <hugybear> wrote:

> Ich lache micht tot!


Da würde dieser Schluchtentroll ja mal was richtig machen.

Lorenz Du hast einfach mehrere an der Wasffel und jetzt verpiss Dich und
lass die Erwachsenen weiter machen.
HC Ahlmann (30.11.2019, 00:01)
Joerg Lorenz <hugybear> wrote:

> Am 29.11.19 um 14:14 schrieb Jörg Knebel:
> Mit einem Nissan Patrol? Ich lache micht tot!
> Und was hat das mit Macs zu tun?
> Komplett OT.


de.comp.sys.mac.soc
Beschreibung
Usertreffen, Erfahrungsberichte, Szene-Tratsch.

Charta
In dieser Newsgroup geht es um die soziale Dimension des Macs:
Es wird über die Mac-User-Szene diskutiert, das
Mac-Lebensgefühl gepflegt und es werden persönliche
Erfahrungsberichte im Zusammenhang mit dem Mac ausgetauscht.
Außerdem dient die Newsgroup zur Vor- und Nachbereitung von
Treffen der de.comp.sys.mac.*-User.

"Mac-User und Dieselautos geht das?" trifft "Mac-Lebensgefühl"
ausreichend genau, um als nicht komplett OT durchzugehen.

> X-Complaints-To: abuse
> Was kann man Dir als bekennendem user eines Troll-Servers auch anderes
> erwarten?


Möchtest Du noch Deine überschießende Reaktion mit haarsträubend
begründeter Beschwerde und die nicht angekündigte Umleitung nach
de.alt.gruppenkasper diskutieren oder flog der Stein schon aus Deinem
Glashaus?
Joerg Lorenz (30.11.2019, 01:18)
Am 29.11.19 um 23:01 schrieb HC Ahlmann:
> "Mac-User und Dieselautos geht das?" trifft "Mac-Lebensgefühl"
> ausreichend genau, um als nicht komplett OT durchzugehen.


Ein Diesel als Mac-Lebensgefühl?
Du brauchst professionelle Hilfe.
Andre Igler (30.11.2019, 01:31)
Am 29.11.19 um 14:14 schrieb Jörg Knebel:
> [fährt einen uraltpatrol, details snipped]
> So, und jetzt kommt ihr... ;-))) So, so.


Ich fahre einen Jeep Grand Cherokee, der kann fast alles , was der
Patrol kann, dafür hat er noch Automatik und braucht, bei vernünftiger
Fahrweise, rund die Hälfte des Patrol. Dafür ist er Euro5, und noch kann
ich damit in alle deutschen Innenstädte fahren. Und ja, er wiegt auch
nur 2,5k und ist zehn Jahre alt, mit rund 110k auf'm Tacho.

Ich wohne auf 1k m Seehöhe in den Alpen auf einer Alm, am Ende einer
nicht-asphaltierten Forststrasse mit bis zu 17% Steigung. Und ich bin
körperbehindert, so daß "Ketten anlegen" nicht wirklich ein Thema ist,
schon gar nicht um halb zwölf in der Nacht, mitten auf der Steigung, auf
der man gerade draufgekommen ist, dass es trotz 4x4 ohne Ketten halt
nicht mehr geht mit dem Stadtförster-SUV. Mit dem Jeep ist das alles
kein Thema. Ich könnte noch einen Suzi Jimny fahren, der prügelt mir
allerdings schon bei der Fahrt in die Landeshauptstadt die Bandscheiben
raus. Und den Congress in Leipzig könnte ich mir damit auch schminken.

Gebrauchte Grand Cherokees gibt's oft, so ab 20k sind sie sehr
brauchbar. Alles andere ist mühsamer (Rangerover: Kostet mehr,
unzuverlässig, PuchG: ein Blick auf die Ersatzteilpreisliste sagt alles,
Landcruiser: Mja, nur da gibt's hierzulande nicht so viele, Pajero: Meh
und deutlich teurer). Und bevor wer argumentiert, die Maßlatte ist:
Reduktionsgetriebe, höhenverstellbares Fahrwerk (damit man auch bei
/wirklich/ viel Schnee noch fahren kann), jedes Rad einzeln sperrbar.

Leider hat er noch kein AdBlue. Das wird der nächste haben. In fünf
Jahren, vielleicht.

Jahresfahrleistung ca 40k

addio
Jörg Knebel (30.11.2019, 09:19)
Joerg Lorenz <hugybear> wrote:

> Am 29.11.19 um 23:01 schrieb HC Ahlmann:
> > "Mac-User und Dieselautos geht das?" trifft "Mac-Lebensgefühl"
> > ausreichend genau, um als nicht komplett OT durchzugehen.

> Ein Diesel als Mac-Lebensgefühl?
> Du brauchst professionelle Hilfe.


Weil beim Lorenz jede Hilfe zu spät kommen würde sollte es einfach nur
das <https://www.youtube.com/watch?v=5KT2BJzAwbU> befolgen, damit es in
der eigenen Kammer, ohne andere zu belästgen, weiter dahinsiechen kann.
Jörg Knebel (30.11.2019, 09:19)
Andre Igler <andre> wrote:

> Ich fahre einen Jeep Grand Cherokee


Bestimmt ein hervorragender und bequemer Straßenwagen der zweifelsohne
auch vom Aussehen was hermacht.

>, der kann fast alles , was der Patrol kann,


Ich habe den Patrol wegen des 4WD angeschafft und als verlässliche
Zugmaschine und weiß das Off-Road bei Euch nicht so ganz einfach mal um
die Ecke stattfinden kann.

> dafür hat er noch Automatik und braucht, bei vernünftiger Fahrweise, rund
>die Hälfte des Patrol.


Tja, 4.2ltr 6zyl Reihe ziehen schon wat wech...

Als tägliches Gebrauchtfahrzeug natürlich ungeeignet, aber bei uns gibt
es keine Innenstadtsperrungen für Diesel allerdings sind die meißten
Parkplätze nur für "Elefantenrollschuhe" geeignet. :-)
Başar Alabay (30.11.2019, 09:43)
Joerg Lorenz schrieb:

> Am 29.11.19 um 23:01 schrieb HC Ahlmann:
>> "Mac-User und Dieselautos geht das?" trifft "Mac-Lebensgefühl"
>> ausreichend genau, um als nicht komplett OT durchzugehen.

> Ein Diesel als Mac-Lebensgefühl?
> Du brauchst professionelle Hilfe.


Mensch Jörg, was ist los? Hormone? Der Knebel ist doch kein Unbekannter.
Warum soll er nicht in einer soc (!) Gruppe diskutieren? Ob das ernst,
Satire, ON oder OT ist, kann jenen, die keine Lust haben
mitzudiskutieren, völlig egal sein. HC hat mit seinem Hinweis auf die
Charta völlig Recht. Was bringt es, sich gegenseitig ans Bein zu
pinkeln? Da gibt es ganz andere Leute, gegen die mal poltern könnte.

B. Alabay
Başar Alabay (30.11.2019, 09:46)
Jörg Knebel schrieb:

> Als tägliches Gebrauchtfahrzeug natürlich ungeeignet, aber bei uns gibt
> es keine Innenstadtsperrungen für Diesel allerdings sind die meißten
> Parkplätze nur für "Elefantenrollschuhe" geeignet. :-)


Keine Sperrungen, dafür aber Kontinentbrandfackelgedöns. Ich glaube,
auch Australien bemerkt eine gewisse Climate Unconvenience. Nech?

B. Alabay
Jörg Knebel (30.11.2019, 10:54)
Ba?ar Alabay <alabay> wrote:

> Jörg Knebel schrieb:
> > Als tägliches Gebrauchtfahrzeug natürlich ungeeignet, aber bei uns gibt
> > es keine Innenstadtsperrungen für Diesel allerdings sind die meißten
> > Parkplätze nur für "Elefantenrollschuhe" geeignet. :-)

> Keine Sperrungen, dafür aber Kontinentbrandfackelgedöns. Ich glaube,
> auch Australien bemerkt eine gewisse Climate Unconvenience. Nech?


Inconvenience? Hier (Coffs Harbour) ist ringsherum die Kacke am
dampfen/brennen bis jetzt ca. 2Mio ha schwarz und die season hat
offiziell noch nicht mal richtig begonnen.
In den letzten drei Monaten hatten wir vielleicht mal 5 Tage ohne
eingequalmt zu sein.
Unsere nutzlosen Politiker werden nach ihrem "we send our thoughts and
prayers" nur noch ausgelacht und die Wut steigt wegen derer immer
offener zu Tage tretenden Inkompetenz.

BTW, Russel Crows Farm (20 min von hier) ist auch eine "gekohlte
Landschaft"

Bei Euch haben sie natürlich lediglich das Geschrei der Sydney dickheads
gemeldet, die nicht mal 5 Tage Qualm hatten - wimps.

Zurück zum Diesel:
An Innenstadtsperrungen für Diesel können die bei uns nicht mal denken
wegen der Quecksilber rotzenden Kohlekraftwerke ohne die es angeblich
gar nicht geht.

Cheers
Jörg
Joerg Lorenz (30.11.2019, 12:45)
Am 30.11.19 um 08:43 schrieb Ba?ar Alabay:
> Joerg Lorenz schrieb:
> Mensch Jörg, was ist los? Hormone? Der Knebel ist doch kein Unbekannter.


Eben.
Wer solche Trolle auch noch bei jeder Gelegenheit füttert, versenkt die
letzten Reste des Usenet.
Andre Igler (30.11.2019, 16:30)
Am 30.11.19 um 08:19 schrieb Jörg Knebel:
> Andre Igler <andre> wrote:
> Bestimmt ein hervorragender und bequemer Straßenwagen der zweifelsohne
> auch vom Aussehen was hermacht. Aussehen ist mir völlig latte.
> Ich habe den Patrol wegen des 4WD angeschafft und als verlässliche
> Zugmaschine und weiß das Off-Road bei Euch nicht so ganz einfach mal um
> die Ecke stattfinden kann.

Äh ? ich lebe /mitten im Wald/? Da kannste soviel offroad machen wie Du
willst. Einschließlich Lehm, Baumwurzeln, steilem Hang und mit Abgang in
die Schlucht, samt anschließendem ehrfürchtig-stillen Verharren, weil
man's g'rad überlebt hat ?

ich hab' mir dat Dingens angeschafft, weil ich ohne offroad nicht nach
Hause komme.

>> dafür hat er noch Automatik und braucht, bei vernünftiger Fahrweise, rund
>> die Hälfte des Patrol.

> Tja, 4.2ltr 6zyl Reihe ziehen schon wat wech... Drei Liter tun's auch. Und V6 braucht weniger Platz.


> Als tägliches Gebrauchtfahrzeug natürlich ungeeignet, aber bei uns gibt
> es keine Innenstadtsperrungen für Diesel allerdings sind die meißten
> Parkplätze nur für "Elefantenrollschuhe" geeignet. :-)

Ist aber mein einziges Fahrzeug. Und Gottseidank hab' einen
Behindertenausweis, Behindertenparkplätze sind größer ?

However.

addio
Jörg Knebel (01.12.2019, 07:59)
Andre Igler <andre> wrote:

> Aussehen ist mir völlig latte.


Welcome to the club!

> Äh ? ich lebe /mitten im Wald/? Da kannste soviel offroad machen wie Du
> willst. Einschließlich Lehm, Baumwurzeln, steilem Hang und mit Abgang in
> die Schlucht, samt anschließendem ehrfürchtig-stillen Verharren, weil
> man's g'rad überlebt hat ?


Sweet!

Ist das auf einem Privatgrundstück oder darf da jeder fahren der glaubt
das er es kann?

Lehm/Modder? Vergleichbar mit dem hier (ab Minute 02:30):
<https://www.youtube.com/watch?v=GtLZBEK4m6c>

> ich hab' mir dat Dingens angeschafft, weil ich ohne offroad nicht nach
> Hause komme.


How cool is this!
Das schützt dann auch vor vielen (ungewollten) Besuchern gelle? ;-)

> Drei Liter tun's auch. Und V6 braucht weniger Platz.


Hm, hängt davon ab was man wie lange machen will ohne die Maschine zu
wechseln...

If you have something to tow, get six in the row!

> Ist aber mein einziges Fahrzeug. Und Gottseidank hab' einen
> Behindertenausweis, Behindertenparkplätze sind größer ?


Lucky(?) you.

Cheers
Jörg Knebel (03.12.2019, 14:06)
Andre Igler <andre> wrote:

> ... Lehm, Baumwurzeln ...


Hey YOU, got bogged after my response to that? …

Ähnliche Themen