expertenaustausch > rec.tiere.* > rec.tiere.misc

Ralf Lehmeier (27.10.2018, 14:05)
HAllo!
Auch wenn hie rnicht mehr viel los ist, so versuche ich es doch einmal.
Unser Meerschweinchen hat laut Tierarzt Eierstockzyssten.
Welche Erfahrungen habtihr damit gemacht ? Sie bekommt auch Medizin,
doch kann man mehr tun? Z. B über das Futter ?

MfG R.Lehmeier
Winfried Vorbeck (08.11.2018, 16:04)
Ralf Lehmeier schrieb am 27.10.2018 um 14:05:
> Auch wenn hie rnicht mehr viel los ist, so versuche ich es doch einmal.
> Unser Meerschweinchen hat laut Tierarzt Eierstockzyssten.
> Welche Erfahrungen habtihr damit gemacht ? Sie bekommt auch Medizin,
> doch kann man mehr tun? Z. B über das Futter ?


Hatte eines unserer Meerschweinchen auch. Das war ziemlich anstrengend
mit ihr, weil sie durch eine Hormon-Überfunktion richtig aggressiv und
nahezu unverträglich mit den anderen wurde.

Medizin half nicht. Wir haben uns dann - auch mangels Alternativen -
entschlossen, sie trotz ihres Alters (5 Jahre) operieren zu lassen;
gottseidank kennen wir eine sehr fähige Tierärztin. Sie hat die OP gut
überstanden, was für alle ein Segen war. Und so hatte Gina noch ein
schönes und harmonisches Jahr.
Ralf Lehmeier (18.11.2018, 21:45)
Winfried Vorbeck schrieb:
> Ralf Lehmeier schrieb am 27.10.2018 um 14:05:
> Hatte eines unserer Meerschweinchen auch. Das war ziemlich anstrengend
> mit ihr, weil sie durch eine Hormon-Überfunktion richtig aggressiv und
> nahezu unverträglich mit den anderen wurde.
> Medizin half nicht. Wir haben uns dann - auch mangels Alternativen -
> entschlossen, sie trotz ihres Alters (5 Jahre) operieren zu lassen;
> gottseidank kennen wir eine sehr fähige Tierärztin.  Sie hat die OP gut
> überstanden, was für alle ein Segen war. Und so hatte Gina noch ein
> schönes und harmonisches Jahr. Es freut mich das ihr eine fähige Tierärztin hattet.


Wir haben anscheinend auch ein solches Exemplar.

Unser Meerie bekommt jetzt alle 4 Wochen Hormone ( zur
Empfängnisverhütung ) gespritzt anstatt der üblichen 8 Wochen.
Das Ergebnis : Der hintere Leibesumfang wurde deutlich kleiner und das
Fell wächst wieder nach. Hoffen wir das es weiterhin hilft und wir sie
noch ein paar Jahre haben.

MfG R.Lehmeier
Ähnliche Themen