expertenaustausch > comp.hardware.* > comp.hardware.misc

Kay Martinen (29.01.2015, 01:14)
Am 28.01.2015 um 22:29 schrieb Marcel Mueller:
> On 28.01.15 19.50, Kay Martinen wrote:


>> 10GB Ethernet soll zu langsam sein für 2GB/s?

> Ja, mindestens Faktor 2.
> Tip: Bit != Byte, und Nettodatenrate != Brutto.


Ja, Fehler inzwischen bemerkt. S. O. Verd. Abk. d. Deppt'n. :)

K.
Falk Dµ€bb€rt (29.01.2015, 01:25)
Marcel Mueller:
> Ja, mindestens Faktor 2


Eher Faktor 1,6:

10G kommt auf 10 * 1024^3 * 0,96 (bei ISCSI mit Jumbo-Frames) Bit/s also
2 GByte/s sollten bei 16 * 1024^3 Bit/s liegen.

Falk D.
Helmut Hullen (29.01.2015, 08:38)
Hallo, Falk,

Du meintest am 29.01.15:

>> Ja, mindestens Faktor 2


> Eher Faktor 1,6:


> 10G kommt auf 10 * 1024^3 * 0,96 (bei ISCSI mit Jumbo-Frames) Bit/s
> also 2 GByte/s sollten bei 16 * 1024^3 Bit/s liegen.


Nein. Maßvorsätze haben dezimal zu sein. und insbesondere bei
Übertragungsraten (schon bei "fast ethernet") gilt das. Hilfsweise:

1 GBit/s = 1 MBit/ms = 1 kBit/us

Gilt desgleichen speziell auch bei Schreib- und Leseraten von
Datenträgern. Am ehesten verstösst Microsoft (oft, nicht immer) gegen
dieses Prinzip.

Viele Gruesse!
Helmut
Arno Welzel (30.01.2015, 12:28)
Am 2015-01-29 um 00:25 schrieb Falk Dµ€bb€rt:

> Marcel Mueller:
>> Ja, mindestens Faktor 2

> Eher Faktor 1,6:
> 10G kommt auf 10 * 1024^3 * 0,96 (bei ISCSI mit Jumbo-Frames) Bit/s also
> 2 GByte/s sollten bei 16 * 1024^3 Bit/s liegen.


10 GBit/s sind aber nicht 10*1024^3 sondern 10*1000^3.

Was der OP mit "2 GByte/s" meinte, kann man nur vermuten.

Korrekt wären 16*1000^3, aber "umgangssprachlich" sprechen viele Leute
bei Festplatten von 8*1024^3, wenn "1 GByte" gemeint ist und "2 GByte/s"
wären dann 16*1024^3.
Ralph Aichinger (30.01.2015, 12:31)
Arno Welzel <usenet> wrote:
> 10 GBit/s sind aber nicht 10*1024^3 sondern 10*1000^3.


Das macht keinen Unterschied in der Praxis, zumindest
nicht was "gefühlte" Geschwindigkeiten betrifft.

/ralph
Arno Welzel (30.01.2015, 12:40)
Am 2015-01-30 um 11:31 schrieb Ralph Aichinger:

> Arno Welzel <usenet> wrote:
>> 10 GBit/s sind aber nicht 10*1024^3 sondern 10*1000^3.

> Das macht keinen Unterschied in der Praxis, zumindest
> nicht was "gefühlte" Geschwindigkeiten betrifft.


Mir ging es auch nicht um den realen Geschwindigkeitsunterschied,
sondern um die Korrekte Verwendung der Einheiten.
Falk Dµ€bb€rt (30.01.2015, 21:56)
Arno Welzel:
> 10 GBit/s sind aber nicht 10*1024^3 sondern 10*1000^3.


Das ist in den 4% eingepreist.

Falk D.
Sebastian Suchanek (31.01.2015, 14:00)
Thus spoke Shinji Ikari:
> Falk Dµ€bb€rt <kokoli> schrieb
>> Ich finde 10Gbit nicht wirklich teuer die Karten sind mit
>> 150,- durchaus bezahlbar.

> Hier wuerde mich interessieren, welche Karten Du da im Auge
> hast.


Dem schließe ich mich an. Auf die Schnelle habe ich nur Karten
für €200,-/Stück aufwärts gefunden.

Tschüs,

Sebastian
Falk Dµ€bb€rt (31.01.2015, 19:12)
Sebastian Suchanek:
> > Hier wuerde mich interessieren, welche Karten Du da im Auge
> > hast.

> Dem schließe ich mich an. Auf die Schnelle habe ich nur Karten
> für ?200,-/Stück aufwärts gefunden.


Für refurbished HP 516937-B21 werden mir 161,- angezeigt und ich habe
nicht lange gesucht. Davon stecken insgesamt 3 in meinen Lab-Servern.

Und hier noch eine IBM Dual port 10 GB-T EN Adapter Card

&_trksid=p2050601.m570.l1313.TR0.TRC0.H0.X88Y7427& _nkw=88Y7427&_sacat=0

Es kommen aber, - zugegeben - die nicht ganz billigen Microchannel-Kabel
dazu, wenn man die nicht noch rumliegen hat.

Falk D.
Christian Brandt (01.02.2015, 20:05)
On 31.01.2015 18:12, Falk Dµ?bb?rt wrote:

>> Dem schließe ich mich an. Auf die Schnelle habe ich nur Karten
>> für ?200,-/Stück aufwärts gefunden.

> Für refurbished HP 516937-B21 werden mir 161,- angezeigt und ich habe
> nicht lange gesucht. Davon stecken insgesamt 3 in meinen Lab-Servern.


Vor drei oder vier Monaten gabs bei geizhals.de unter 10Gbit
Kupferethernet ziemlich viele Karten um 120 Euro, drum war ich neulich
auch so sicher dass die Karten inzwischen knapp 100 Euro kosten
müssten... nur, die sind alle wieder weg aus der Liste :-] In der Tat
sind einige Karten heute sogar TEURER als genau vor einem Jahr. Das
gleiche gilt allerdings auch für einige bessere Grafikkarten (Radeon 280
kostet statt 160 Euro auf einmal wieder 180 Euro, 280X statt 190 Euro
wieder 220 Euro).

Ähnliche Themen