expertenaustausch > microsoft.* > microsoft.german.windowsxp.sonstiges

Peter Lentzy (25.06.2006, 00:40)
Hallo XP-User,

Ich habe bisher WinME am Laufen und dort ein DSL-USB-Modem dran. Nun
möchte ich das Notebook (Win XP) auch ab und an mal anstöpseln.
DSL-Modem-treiber installiert und die Anleitung zu XP von

gelesen und sauber "abgearbeitet". Fazit: Etwa 10 bis 15 Minuten nach
dem Windowsstart bricht die Verbindung (im Netzwerk??) zusammen und es
geht nix mehr. Der Treiber ist für WinXP und auch sonst sehe ich nicht
wirklich eine Fehlerquelle auf dem WEg zu TOL (über Netzwerk-Einwahl).

Unter WinME (wieder zurückgesteckt das DSL-Modem) funktioniert alles
einwandfrei....

Wer kann helfen? Bzw. wo steckt da noch etwas im Detail?
Ein XP-Newbie
Peter
Jo (25.06.2006, 01:58)
Hi Peter,

zunächst eine Frage: Was unterscheidet den Magenta-Laune-Bär von
anderen ISPs - die meisten sind eh´ Reseller !?

Zu Deinem Problem: Ich rate mal wild drauflos und vermute, daß bei
Deinem XP die Auto-TrennFunktion aktiviert ist.

Schalte die einfach ganz aus, und guck´, ob das Problem weiterhin
besteht - was auch immer gut kommt:

HeimatSeite des Router- / ModemHerstellers anlaufen und dort den
neuesten Treiber für XP runterladen ...& installieren ;)

Hoffe, da war schon ein hilfreicher Tipp für Dich dabei..

Schöne Grüße

Jo
Ralf Breuer (25.06.2006, 09:41)
Peter Lentzy <p_lentzy> schrieb:

> Ich habe bisher WinME am Laufen und dort ein DSL-USB-Modem dran. Nun
> möchte ich das Notebook (Win XP) auch ab und an mal anstöpseln.
> DSL-Modem-treiber installiert und die Anleitung zu XP von
>
> gelesen und sauber "abgearbeitet". Fazit: Etwa 10 bis 15 Minuten nach
> dem Windowsstart bricht die Verbindung (im Netzwerk??) zusammen und es
> geht nix mehr.


Hallo Peter,

schau mal im Geräte-Manager bei den USB-Controllern in den Eigenschaften
aller dort aufgeführten Geräte und deaktiviere das Energiesparen.
Peter Lentzy (25.06.2006, 20:14)
On Sun, 25 Jun 2006 09:41:22 +0200, "Ralf Breuer"
<rhbreuerNOSPAM> wrote:

Hallo Ihr beiden. Danke für Eure Antworten und Ideen,
war aber leider nicht erfolgreich.
Ich glaube es liegt irgendwo am Netzwerk des XP, nur weiss ich nicht
wo. Das Offline geht also zwischen 4 und 12 Minuten und damit wars das
mit Verbindung. Neustart löst das wieder in Wohlgefallen auf. Für eine
minütliche Zeit. Nach bis dann wieder.

Peter
Ralf Breuer (25.06.2006, 20:47)
Peter Lentzy <p_lentzy> schrieb:

> Ich glaube es liegt irgendwo am Netzwerk des XP, nur weiss ich nicht
> wo. Das Offline geht also zwischen 4 und 12 Minuten und damit wars das
> mit Verbindung. Neustart löst das wieder in Wohlgefallen auf. Für eine
> minütliche Zeit. Nach bis dann wieder.


Stell mal den Output von "ipconfig /all" als Text hier rein. Kochrezept:
Klick auf Start, Ausführen, cmd [Eingabe-Taste] und dann
ipconfig /all >C:\ipconfig.txt [Eingabe-Taste]
evt. C: durch anderes Laufwerk ersetzen. Dann im Explorer Doppelklick auf
C:\ipconfig.txt, Text kopieren und hier einfügen.

Eine andere USB-Buchse hast Du mal versucht? Hat das Modem eine eigene
Stromversorgung oder läuft das nur über USB? Evt. ist einfach die
Notebook-Stromversorgung zu schwachbrüstig. Du kannst auch mal einen USB-Hub
mit eigener Stromversorgung dazwischenschalten.
Kerstin Lentzy (25.06.2006, 21:39)
On Sun, 25 Jun 2006 20:47:05 +0200, "Ralf Breuer"
<rhbreuerNOSPAM> wrote:

>>Stell mal den Output von "ipconfig /all" als Text hier rein. erledigt. Danke für die Kochanleitung dazu..


Ich habe das mit Verbindung und nach dem Ausstieg der Verbindung
gemacht, beide ERgebnisse der ipconfig sind identisch.

------------------------------------
Windows-IP-Konfiguration
Hostname. . . . . . . .
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Gemischt
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

Ethernetadapter Netzwerkkarte:
Medienstatus. . . . . . . . . . . : Es besteht keineVerbindung
Beschreibung. . . . . . . . . . . : SiS 900-PCI-Fast
Ethernet-Adapter
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-A0-CC-C1-15-B4

PPP-Adapter T-DSL:
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : WAN (PPP/SLIP) Interface
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-53-45-00-00-00
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 84.182.114.110
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.255
Standardgateway . . . . . . . . . : 84.182.114.110
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 217.237.149.225
217.237.150.188
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

-------------------------------------------------------

>Stromversorgung oder läuft das nur über USB? Evt. ist einfach die
>Notebook-Stromversorgung zu schwachbrüstig. Du kannst auch mal einen USB-Hub
>mit eigener Stromversorgung dazwischenschalten.


Strom ist vom Laptop. Das wäre dann sicher das nächste fürs Testen.

Bis dann
Peter
Ralf Breuer (25.06.2006, 21:52)
Kerstin Lentzy <k_lentzy> schrieb:

> Windows-IP-Konfiguration


Ist unauffällig.

> Strom ist vom Laptop. Das wäre dann sicher das nächste fürs Testen.


Mach mal.
Kerstin Lentzy (25.06.2006, 22:00)
On Sun, 25 Jun 2006 19:40:36 GMT, k_lentzy (Kerstin
Lentzy) wrote:

Und noch einen Nachtrag also eben per Telefonmodem:
das DSL-Modem ist auch für XP: TOPCOM Xplorer855
().

gibts noch was was ich mitteilen könnte?
ich habe den Knowledgebaseartikel unter
, also die Pages ab 3 bis 5
gemacht. Ergebnis war oben in der config...

Gruß aus Thüringen
Peter
Kerstin Lentzy (25.06.2006, 22:02)
On Sun, 25 Jun 2006 21:52:43 +0200, "Ralf Breuer"
<rhbreuerNOSPAM> wrote:

>Mach mal.


Das dann morgen. Ich melde Ergebnis hier dann.
Tschüssi Peter
Peter Lentzy (25.06.2006, 22:10)
On Sat, 24 Jun 2006 22:40:11 GMT, p_lentzy (Peter Lentzy)
wrote:

zum Strom also morgen.
Gut Nacht oder Gut Fussball...

Peter
Jo (26.06.2006, 01:59)
Moin Peter,

ich fasse zusammen:

Du benutzt ein USB-Modem (keinen Router ! - reines Modem), an das Du
entweder den Desktop PC mit WinME, oder aber den LapTop mit XP
anschließt. - Habe ich das so richtig verstanden ?

Was Du eventuell noch versuchen könntest - schalte die Option
"Konfigurieren durch Windows" AUS - die Verbindung mußt Du dann über
die ModemSoftware einrichten / herstellen.

Wenn das auch nichts bringt, erzähl´ uns doch mal, welches Modem Du
benutzt - bzw. welchen LapTop..

Schöne Grüsse

Jo
Peter Lentzy (27.06.2006, 22:07)
On 25 Jun 2006 16:59:37 -0700, "Jo" <dummy_1943> wrote:

> Antworten und News zum Problem:


>USB-Modem (keinen Router ! - reines Modem) ? JA, Topcom Xplorer 855 ()


>Tipp von Ralf.. Strom usw:

- Test mit einem Hub und "extra" Strom brachte keine Änderung.
- Test mit einem PCMCIA-Hub das Gleiche...

>DSL-Modem entweder den PC mit WinME oder den LapTop mit XP.. JA.


> Was Du eventuell noch versuchen könntest - schalte die Option
>"Konfigurieren durch Windows" AUS - die Verbindung musst Du dann über
>die ModemSoftware einrichten / herstellen. WO?


Laptop ist ein Gericom 800 Avantgarde.

Stand der Dinge:
Ich glaube (nachdem ich das okay von Ralf hatte, das Win okay ist),
dass es ein XP-Treiberproblem des Modems ist.

Dazu habe ich eine frühere Software des Modems (1) aufgespielt und
habe Unterschiede zur aktuellen (2) bemerkt:

(1) Modemstatus zeigt okay, Verbindung etwa 4-8 min, Modemstatus zeigt
okay, aber Verbindung ist "eingefroren". Trennen manuell. Ende.
Neustart. alles wieder von vorn...

(2) Modemstatus okay, Verbindung etwa 4-12 min, Modemstatus bricht ab
auf Anzeige rot, Verbindung eingefroren und gleich getrennt. Ende.
Neustart und alles wieder von vorne...

Ich will also den alten Treiber (1) nochmal an einem anderen USB-Port
bzw. mit dem Hub probieren. Neues danach.
Gruß XP-Newbee Peter
Peter Lentzy (28.06.2006, 00:46)
On 25 Jun 2006 16:59:37 -0700, "Jo" <dummy_1943> wrote:

Anderer USB-Port oder so brachte kein Ergebnis.
Ergänzend noch was:

der Abbruch erfolgt jetzt (alter Treiber) immer mit dem Symbol und der
Meldung ! für die LAN-Netzwerkverbindung des DSL-Modems:
"Eingeschränkte oder keine Konnektivität"..

Kann ich das wiederherstellen? "reparieren" ist ohne Ergebnis..

Nachtgruß
Peter
Ralf Breuer (28.06.2006, 08:32)
Peter Lentzy <p_lentzy> schrieb:

> der Abbruch erfolgt jetzt (alter Treiber) immer mit dem Symbol und der
> Meldung ! für die LAN-Netzwerkverbindung des DSL-Modems:
> "Eingeschränkte oder keine Konnektivität"..


Die Lan-Verbindung zum Modem haben wir in "ipconfig /all" aber nicht
gesehen. Hattest Du die abgeschnitten?
Deaktiviere an der Verbindung das TCP/IP-Protokoll oder vergib eine feste
IP, z.B. 192.168.1.1
Peter Lentzy (28.06.2006, 21:15)
On Wed, 28 Jun 2006 08:32:21 +0200, "Ralf Breuer"
<rhbreuerNOSPAM> wrote:

>Die Lan-Verbindung zum Modem haben wir in "ipconfig /all" aber nicht
>gesehen. Hattest Du die abgeschnitten? a) nein und b) wie abschneiden...


>Deaktiviere an der Verbindung das TCP/IP-Protokoll oder vergib eine feste
>IP, z.B. 192.168.1.1

erledigt, Ergebnis bleibt das Gleiche. WEnn ich das TCP/IP komplett
deaktiviere, dann geht gar nix. Ich habs also an gelassen und die
feste Adresse wie gecshrieben eingesetzt, Meldung: keine Subnetzm..
usw. okay, okay - alles wie gehabt.

Am Wochenende will ich den RAM aufrüsten und sehen obs am Speicher
liegt, also wegen eines lahmen XP. Meldung folgt.
Wochen-mitten-grüße
Peter

Ähnliche Themen