expertenaustausch > comm.software.* > comm.software.mozilla.mailnews

Albrecht Mehl (16.05.2020, 09:39)
Ein eBrief soll an mehrere Empfänger gehen. Jetzt sind mir nach dem
Schreiben und Speichern als Entwurf weitere Empfänger eingefallen. Die
sollen _nicht_ ans Ende der Empfängerliste, sondern auf anderen
Listenplätzen landen. Grund: Die Empfänger sehen die Empfängerliste, und
da könnten Empfindlichkeiten entstehen.

Gibt es einen eleganteren Weg als das mühsame Löschen und
Neuschreiben der Adressen nach der Wunschstelle?

A. Mehl
Albrecht Mehl (16.05.2020, 09:58)
Am 16.05.20 um 09:39 schrieb Albrecht Mehl:
> Ein eBrief soll an mehrere Empfänger gehen. Jetzt sind mir nach dem
> Schreiben und Speichern als Entwurf weitere Empfänger eingefallen. Die
> sollen _nicht_ ans Ende der Empfängerliste, sondern auf anderen
> Listenplätzen landen. Grund: Die Empfänger sehen die Empfängerliste, und
> da könnten Empfindlichkeiten entstehen.
>    Gibt es einen eleganteren Weg als das mühsame Löschen und
>    Neuschreiben der Adressen nach der Wunschstelle?


Ich vergass eben eine Bemerkung, entschuldige mich dafür:

Auch ein Hinweis, dass man das selbst schon mal
versucht hat, aber keine Lösung gefunden hat, wäre
hilfreich.

A. Mehl
Alexander Goetzenstein (16.05.2020, 10:44)
Hallo,

Am 16.05.20 um 09:39 schrieb Albrecht Mehl:
> Grund: Die Empfänger sehen die Empfängerliste, und
> da könnten Empfindlichkeiten entstehen.
> Gibt es einen eleganteren Weg als das mühsame Löschen und
> Neuschreiben der Adressen nach der Wunschstelle?


sicher: schreibe an Dich selbst und setze die anderen Empfänger auf BCC:
statt CC:, denn dafür ist es da. Bei der Gelegenheit begibst Du Dich
auch Datenschutz-technisch auf die sichere und ehrenwerte Seite und
vermeidest solche Konflikte. Wie ich jüngst las, erledigt Outlook dies
seit neuestem automatisch; vielleicht wäre das eine Option? ;-)
Ralf Zilian (16.05.2020, 11:24)
Albrecht Mehl schrieb am 16.05.2020 um 09:39 Uhr folgendes:

> Die Empfänger sehen die Empfängerliste, und
> da könnten Empfindlichkeiten entstehen.


Geht es Dir noch gut?

Hypothetisch: Wenn ich von Dir eine solche Mail erhalten würde, würde
ich Dir die Rübe vom Hals reißen, meine privaten Mailadressen hat
niemand außer mir weiter zu reichen.

Aus Datenschutzsicht ist das höchst bedenklich, hast Du die Zustimmung
von den Leuten eingeholt?

und wech
Ralf
Sebastian Suchanek (16.05.2020, 13:19)
Thus spoke Albrecht Mehl:

> Ein eBrief soll an mehrere Empfänger gehen. Jetzt sind mir
> nach dem Schreiben und Speichern als Entwurf weitere
> Empfänger eingefallen. Die sollen _nicht_ ans Ende der
> Empfängerliste, sondern auf anderen Listenplätzen landen.
> [...]


Dann editiere Dein Dokument halt entsprechend, bevor Du es bei
eBrief hochlädst. Du sprichst doch von <https://www.ebrief.de>?

HTH,

Sebastian
Albrecht Mehl (16.05.2020, 14:41)
Danke für die Antwort. ABER ...

Am 16.05.20 um 10:44 schrieb Alexander Goetzenstein:
> Hallo,
> Am 16.05.20 um 09:39 schrieb Albrecht Mehl:
> sicher: schreibe an Dich selbst und setze die anderen Empfänger auf BCC:
> statt CC:, denn dafür ist es da. Bei der Gelegenheit begibst Du Dich
> auch Datenschutz-technisch auf die sichere und ehrenwerte Seite und
> vermeidest solche Konflikte. Wie ich jüngst las, erledigt Outlook dies
> seit neuestem automatisch; vielleicht wäre das eine Option? ;-)


ich muss mich wohl dafür entschuldigen, dass ich das Problem nicht genau
genug beschrieben habe, so dass Ihre Lösung mein Problem nicht löst.

1 1
2 2
3 a 3
4 + b => a
5 c 4
6 5
7 b
8 c
9 6
7
8
9

So oder ähnlich; in jedem Fall zeigt die Skizze, was ich will.
Die bereits geschriebenen Adressen, hier in Ziffern, sind teils
CC, teils BCC, die zusätzlichen - in Buchstaben - sind alle CC.

A. Mehl
Albrecht Mehl (16.05.2020, 14:50)
Am 16.05.20 um 11:24 schrieb Ralf Zilian:
> Albrecht Mehl schrieb am 16.05.2020 um 09:39 Uhr folgendes:
>> Die Empfänger sehen die Empfängerliste, und
>> da könnten Empfindlichkeiten entstehen.

> Geht es Dir noch gut?


Warum so heftig. Ja, es geht mir halbwegs trotz der 'Trennung' von
meiner Frau, die in das DG gezogen ist, um mich Gefährdeten - 82 Jahre,
einschlägige Vorerkrankung - nicht durch von ihr eingeschleppten Virus
zu bela

> Hypothetisch: Wenn ich von Dir eine solche Mail erhalten würde, würde
> ich Dir die Rübe vom Hals reißen, meine privaten Mailadressen hat
> niemand außer mir weiter zu reichen.
> Aus Datenschutzsicht ist das höchst bedenklich, hast Du die Zustimmung
> von den Leuten eingeholt?


So ganz kann ich Ihnen nicht folgen. Leiten Sie _nie_ einen eBrief
weiter. Und natürlich sind alle Empfänger vertrauenswürdig.

A. Mehl
Torsten Villnow (16.05.2020, 15:37)
Am 16.05.2020 um 14:50 schrieb Albrecht Mehl:
> Am 16.05.20 um 11:24 schrieb Ralf Zilian:
> Warum so heftig. Ja, es geht mir halbwegs trotz der 'Trennung' von
> meiner Frau, die in das DG gezogen ist, um mich Gefährdeten - 82 Jahre,
> einschlägige Vorerkrankung - nicht durch von ihr eingeschleppten Virus
> zu bela
> So ganz kann ich Ihnen nicht folgen. Leiten Sie _nie_ einen eBrief
> weiter. Und natürlich sind alle Empfänger vertrauenswürdig.


Auch wenn die Empfänger vertrauenswürdig sind, sind vielleicht nicht
alle damit einverstanden, dass andere Ihre persönliche E-Mail Adresse
auf diesem Weg erfahren.

Sofern nicht geplant ist, dass die Empfänger sich anschließend
untereinander über den Inhalt der Mail austauschen, was aber eigentlich
bei "cc" eher nicht vom Adressaten beabsichtigt ist, sollten alle auf
dem Verteiler mit BCC adressiert werden.

Es gibt zudem auch Mail-Server, die ab einer gewissen Anzahl von
Adressaten unter "An" oder "CC" eine SPAM-Mail vermuten und die Mail
nicht zustellen. Bei BCC ist dies nach meiner Erfahrung eher weniger die
Gefahr.

Bei Mails mit ausschließlich BCC-Empfängern ist es übrigens nicht
erforderlich, diese Mail mit "An" auch noch an sich selbst zu adressieren.
Albrecht Mehl (16.05.2020, 17:16)
Durch eine Ungeschicklichkeit ist ein Beitrag verschwunden, so dass ich
nicht mehr direkt antworten kann.. Daher antworte ich hier:

Mir geht es _nicht_ um die besonders vertrauenswürdige Briefart, die
z.B. von der Post (oder Telekom?) - angeboten wird, sondern um
schlichte eBriefe, die man über TB, MS Outlook usw. verschickt.

Am 16.05.20 um 09:39 schrieb Albrecht Mehl:
> Ein eBrief soll an mehrere Empfänger gehen. Jetzt sind mir nach dem
> Schreiben und Speichern als Entwurf weitere Empfänger eingefallen. Die
> sollen _nicht_ ans Ende der Empfängerliste, sondern auf anderen
> Listenplätzen landen. Grund: Die Empfänger sehen die Empfängerliste, und
> da könnten Empfindlichkeiten entstehen.
>    Gibt es einen eleganteren Weg als das mühsame Löschen und
>    Neuschreiben der Adressen nach der Wunschstelle?


A. Mehl
Ralf Gruner (16.05.2020, 18:02)
Albrecht Mehl schrieb:

[..]
>                      8
>                      9
> So oder ähnlich; in jedem Fall zeigt die Skizze, was ich will.


Ich habe den Verdacht, daß das mit Thunderbird allein nicht machbar ist.
Wenn es wirklich eine sehr lange Liste ist, so daß der Aufwand lohnt,
dann wäre folgende ungefähre Vorgehensweise möglich (ungefähr, weil ich
jetzt hier keinen Thunderbird habe und deshalb die Menüpunkte nicht
genau nennen kann, aber die prinzipielle Vorgehensweise wird sich nicht
geändert haben):

1. Wenn es ein IMAP-Konto ist, den Ordner Entwürfe herunterladen, in dem
der Mailentwurf liegt (Rechtklick auf Entwürfe, Synchronisation, Jetzt
herunterladen).
Im Profilverzeichnis sollte jetzt eine Datei namens Drafts erschienen sein.
(Wenn es ein POP3-Konto ist, dann gibt es die Datei schon.)

2. Das Programm mbox2eml besorgen.
<https://sourceforge.net/projects/mbox2eml/>

3. Die Mailboxdatei in Einzelmails zerlegen. Dazu an geeigneter Stelle
ein Zielverzeichnis anlegen, beispielsweise mit dem Namen eml, und
mbox2eml ausführen (wenn alles im selben Verzeichnis liegt, stimmt die
folgende Befehlszeile, ansonsten die Pfade vor Drafts und eml):
mbox2eml -f Drafts -d eml

4. Die Mail findet sich jetzt als Betreff.eml im Verzeichnis eml und
kann mit einem Editor bearbeitet werden. Im To:-Feld die Mailadressen
umsortieren, dabei darauf achten, daß die trennenden Kommas wieder an
der richtigen Stelle stehen.

5. Die bearbeitete Mail mit den Import-/Export-Tools importieren.
<https://www.thunderbird-mail.de/lexicon/entry/136-nachrichten-e-mails-importieren/>

Ralf
Ingo Steinbuechel (17.05.2020, 10:28)
Hallo,

Am 16.05.20 um 15:37 schrieb Torsten Villnow:

> Auch wenn die Empfänger vertrauenswürdig sind, sind vielleicht nicht
> alle damit einverstanden, dass andere Ihre persönliche E-Mail Adresse
> auf diesem Weg erfahren.


genauer gesagt: laut DSGVO [1] wäre dazu /zwingend/ die Zustimmung aller
Betroffenen einzuholen.

Gruß Ingo

[1]
Ralf Lehmeier (17.05.2020, 18:06)
Albrecht Mehl schrieb:
> Ein eBrief soll an mehrere Empfänger gehen. Jetzt sind mir nach dem
> Schreiben und Speichern als Entwurf weitere Empfänger eingefallen. Die
> sollen _nicht_ ans Ende der Empfängerliste, sondern auf anderen
> Listenplätzen landen. Grund: Die Empfänger sehen die Empfängerliste, und
> da könnten Empfindlichkeiten entstehen.
>    Gibt es einen eleganteren Weg als das mühsame Löschen und
>    Neuschreiben der Adressen nach der Wunschstelle?


Auch wenn die BCC-Methode die datenschutzrechtlich sauberste Möglichkeit
ist gibt es vielleicht noch eine andere Lösung.
Lege eine Verteilerliste an.
Im SM geht es folgernder maßen :

"Fenster => Adressbuch => Neue Liste"
Ausfüllen und unten die Adressen einpflegen.

Das hat auch den Vorteil das du nicht jedesmal alle Adressen per Hand
einpflegen mußt - das aufrufen der Liste reicht dann. Unter Thunderbird
wird es ähnlich gehen. Mach mal einen Testlauf und melde dich dann mal
zurück.
Arno Welzel (18.05.2020, 19:11)
Albrecht Mehl:

> Ein eBrief soll an mehrere Empfänger gehen. Jetzt sind mir nach dem
> Schreiben und Speichern als Entwurf weitere Empfänger eingefallen. Die
> sollen _nicht_ ans Ende der Empfängerliste, sondern auf anderen
> Listenplätzen landen. Grund: Die Empfänger sehen die Empfängerliste, und
> da könnten Empfindlichkeiten entstehen.


Welche "Empfindlichkeiten" meinst Du? Weil jemand in der Liste einen
Platz weiter vorne steht fühlen sich Andere benachteiligt? So was gibt
es? Ich würde dem begegnen, indem ich generell *immer* die Leute
alphabetisch sortiert nach Nachnamen einfüge.

> Gibt es einen eleganteren Weg als das mühsame Löschen und
> Neuschreiben der Adressen nach der Wunschstelle?


Nein.
Albrecht Mehl (19.05.2020, 06:29)
Am 18.05.20 um 19:11 schrieb Arno Welzel:
> Albrecht Mehl:
> Welche "Empfindlichkeiten" meinst Du? Weil jemand in der Liste einen
> Platz weiter vorne steht fühlen sich Andere benachteiligt? So was gibt
> es? Ich würde dem begegnen, indem ich generell *immer* die Leute
> alphabetisch sortiert nach Nachnamen einfüge.


Das geht nicht immer. Das Bundespräsialamt kommt vor der Redaktion der
lokalen Zeitung.

>> Gibt es einen eleganteren Weg als das mühsame Löschen und
>> Neuschreiben der Adressen nach der Wunschstelle?

> Nein.


Danke für die Info zu der eigentlichen Frage.

A. Mehl
Andreas Borutta (19.05.2020, 09:38)
Arno Welzel:
> Albrecht Mehl:


>> Gibt es einen eleganteren Weg als das mühsame Löschen und
>> Neuschreiben der Adressen nach der Wunschstelle?

> Nein.


Ich habe gerade ausprobiert, was passiert, wenn man einen bequemen
Editor für Mailadressen verwendet, einen Texteditor.

Jede Adresse in eine Zeile.

Beispiel:

Foo <foo>
Zot <zot>

Wenn man das in Thunderbird im Feld "An" einfügt, werden alle
Adressen, mit Kommata getrennt, aufgeführt. Alle in dem einen Feld.

Wenn man ENTER wählt, erscheinen danach alle in einem separaten Feld.

Ob das nützlich für Sie, Herr Mehl, ist, kann ich nicht sagen.

Andreas

Ähnliche Themen