expertenaustausch > comm.software.* > comm.software.mozilla.misc

Sascha Blum (07.10.2004, 13:59)
Hallo Leute,

nutze hier unter Linux ...

... was mich allerdings seit langen nervt ist das ich Mozilla nicht mehrfach
starten kann mit dem gleichen Profil, d.h. ich hab z.B. gerade Mozilla
offen und bin auf Homepage xy - so nebenher schau ich ab und an in meinen
Mail-Client und da kommt ne Mail gerade rein, wo ein interessanter
Homepage-Link drin ist, wenn ich diesen nun anklicke, dann wird Mozilla ein
zweites mal gestartet und es kommt hinzu so ein Profilauswahlfenster
sozusagen, wo es heißt das Mozilla schon gestartet ist und nicht mit dem
Standart-Profil erneut gestartet werden kann oder so ähnlich! Und da ich
nur ein Profil dort habe und auch keine weiteren deshalb anlegen möchte ist
nun die Frage, ob man Mozilla irgendwie unter Linux austricksen kann, es
mehrfach zu starten ohne das der jemand mit dem Profil da? Bin leider kein
Programmier-Experte oder so ...

Wäre super wenn mir da jemand vielleicht mal einen Tipp oder so nennen
könnte wie soetwas möglich wäre!

Besten Dank vorab.

MfG.

Sascha
Christa Bartsch (07.10.2004, 15:42)
Am 07.10.2004 13:59 schrieb Sascha Blum:

> nutze hier unter Linux ...
> .. was mich allerdings seit langen nervt ist das ich Mozilla nicht mehrfach
> starten kann mit dem gleichen Profil, d.h. ich hab z.B. gerade Mozilla
> offen und bin auf Homepage xy - so nebenher schau ich ab und an in meinen
> Mail-Client und da kommt ne Mail gerade rein, wo ein interessanter
> Homepage-Link drin ist, wenn ich diesen nun anklicke, dann wird Mozillaein
> zweites mal gestartet und es kommt hinzu so ein Profilauswahlfenster
> sozusagen, wo es heißt das Mozilla schon gestartet ist und nicht mit dem
> Standart-Profil erneut gestartet werden kann oder so ähnlich!


Hast du da beim Profilmanager (Extras - Profil wechseln) das Häkchen
gemacht bei "Beim Starten nicht fragen"?

Christa,

die das Problem nicht kennt, 3 Instanzen problemlos geöffnet hat und nur
raten kann. (Nutze auch normalerweise Mittel-= Mausradklick, damit's
gleich in neuem Tab geöffnet wird.)
Ilja Sekler (07.10.2004, 16:16)
Sascha Blum wrote:

> was mich allerdings seit langen nervt ist das ich Mozilla nicht
> mehrfach starten kann mit dem gleichen Profil


Dazu gibt es mozilla -remote. Starte Mozilla mit einem Script, etwa so:

#!/bin/sh

url="$1"
if [ "x$url" = "x" ]; then
url="about:blank"
fi

running=`ps -A | grep -c mozilla`;

if test $running -ge 3
then exec /Pfad/zu/mozilla -remote "openURL($url,new-tab)"
else exec /Pfad/zu/mozilla $url
fi

Speichere das z.B. als mozstart unter /usr/bin und

chmod +x /usr/bin/mozstart

Wenn die URL nicht in einem neuen Tab sondern in einem neuen Fenster
geöffnet werden soll, dann lösche ",new-tab" aus dem Script. Ein Aufruf
von mozstart öffnet dann die URL in einer bereits bestehenden
Mozilla-Instanz oder startet Mozilla, wenn er noch nicht läuft.

Gruß,
Ilja

PS: Ich selbst kenne mich mit shell scripting leider nicht aus; das
Geschreibsel oben funktioniert bei mir, wenn es trotzdem fehlerhaft ist,
dann bitte nicht allzu stark treten ;-)
Joerg Cassens (07.10.2004, 19:51)
Falls Du Deinem mail client beibringen kannst Mozilla mit Optionen zu
starten schau Dir 'mal folgendes an:

mozilla -remote "openurl(http://www.mozilla.org/unix/remote.html)"
Matthias 'Meep' Richter (07.10.2004, 22:16)
Hallo,
Solches tippte Sascha Blum:
> .. was mich allerdings seit langen nervt ist das ich Mozilla nicht mehrfach
> starten kann mit dem gleichen Profil, d.h. ich hab z.B. gerade Mozilla
> offen und bin auf Homepage xy - so nebenher schau ich ab und an in meinen
> Mail-Client und da kommt ne Mail gerade rein, wo ein interessanter
> Homepage-Link drin ist, wenn ich diesen nun anklicke, dann wird Mozilla ein
> zweites mal gestartet und es kommt hinzu so ein Profilauswahlfenster
> sozusagen, wo es heißt das Mozilla schon gestartet ist und nicht mit dem
> Standart-Profil erneut gestartet werden kann oder so ähnlich!


Nutze doch das, was hier:
beschrieben wird. Vernünftige Mailklienten lassen sich geeignet
konfigurieren...

Matt'und trotz Auslautverhärtung heißt es Standard, SCNR'hias
Andreas Delp (08.10.2004, 08:46)
Sascha Blum wrote:

[..]
> Besten Dank vorab.
> MfG.
> Sascha


Kuckst Du da:


HTH, Andreas
Daniel Schneider (09.10.2004, 03:11)
Am Thu, 07 Oct 2004 16:16:14 +0200 schrieb Ilja Sekler:

> Wenn die URL nicht in einem neuen Tab sondern in einem neuen Fenster
> geöffnet werden soll, dann lösche ",new-tab" aus dem Script. [...]
> PS: Ich selbst kenne mich mit shell scripting leider nicht aus; das
> Geschreibsel oben funktioniert bei mir


Das "Geschreibsel" läuft hier ebenfalls prima (Danke!), ein neues Fenster
statt Reiter bekomme ich aber nur, wenn ich ",new-tab" nicht lösche,
sondern stattdessen durch ",new-window" ersetze.

Schönen Gruß,
Daniel.
Ilja Sekler (10.10.2004, 10:19)
Daniel Schneider wrote:

> ein neues Fenster statt Reiter bekomme ich aber nur, wenn ich
> ",new-tab" nicht lösche, sondern stattdessen durch ",new-window"
> ersetze.


Klar, mein Fehler. Ohne "new-window" wird einfach das bestehende Fenster
weiterverwendet. Danke für die Korrektur!

Grüße,
Ilja
Christoph 'Mehdorn' Weber (10.10.2004, 14:42)
Hallo!

Ilja Sekler <ilja_sekler_>:

> running=`ps -A | grep -c mozilla`;


Das scheint mir nicht so optimal zu sein, weil du damit auch die
Mozillen anderer Leute findest und entsprechend die falsche Entscheidung
triffst. Ich mache das übrigens so:

~/scripts/net
| 1 | #!/bin/bash
| 2 | cd ~/download
| 3 | if test "$1" = "fux"
| 4 | then bin=/usr/local/firefox/firefox; shift
| 5 | else bin=/usr/local/mozilla/mozilla
| 6 | fi
| 7 | URL=${1:-file:///home/christoph/.netex/bookmarks.html}
| 8 | $bin -remote "ping()" &> /dev/null
| 9 | if test "$?" = "0"
| 10 | then $bin -remote "openURL($URL,new-tab)"
| 11 | else $bin $URL &
| 12 | fi
| 13 | exit 0

Zeile 2 wechselt in mein Standard-Download-Verzeichnis. Kann man
weglassen, wenn man das nicht mag. In Zeile 3-6 wird ausgewerte, ob man
das Ding mit als "net fux $url" gestartet hat, oder nur mit "net $url".
Entsprechend wird zum Start der Mozilla oder der Feuerfux gewählt.

In Zeile 7 wird geprüft, ob ich einen Parameter übergeben habe,
ansonsten werden meine historischen Netscape-Bookmarks als Start-URL
gewählt.

In Zeile 8 wird geprüft, ob ein Mozilla in meinem Kontext antwortet.
Damit wird das Problem mit mehreren Usern, die gerade Mozilla/Fux laufen
haben, umgangen. In den Zeilen 9-12 wird dann entschieden, wie Mozilla
bzw. der Fux zu starten sind.

> PS: Ich selbst kenne mich mit shell scripting leider nicht aus; das
> Geschreibsel oben funktioniert bei mir, wenn es trotzdem fehlerhaft ist,
> dann bitte nicht allzu stark treten ;-)


Ich mache doch nur konspirative Vorschläge.

Christoph
Reiner Steib (10.10.2004, 23:49)
On Sun, Oct 10 2004, Christoph 'Mehdorn' Weber wrote:

> | 7 | URL=${1:-file:///home/christoph/.netex/bookmarks.html}
> | 8 | $bin -remote "ping()" &> /dev/null
> | 9 | if test "$?" = "0"
> | 10 | then $bin -remote "openURL($URL,new-tab)"
> | 11 | else $bin $URL &
> | 12 | fi
> | 13 | exit 0


URL="${1:-file:///home/christoph/.netex/bookmarks.html}"
if $bin -remote "ping()" &> /dev/null
then $bin -remote "openURL($URL,new-tab)"
else $bin "$URL" &
fi
exit 0

Gruß, Reiner.
Ilja Sekler (11.10.2004, 16:19)
Christoph 'Mehdorn' Weber wrote:

>> running=`ps -A | grep -c mozilla`;

> Das scheint mir nicht so optimal zu sein, weil du damit auch die
> Mozillen anderer Leute findest und entsprechend die falsche
> Entscheidung triffst.


Andere Leute haben auf meinem Rechner keine Möglichkeit, sich
anzumelden, es sein denn, sie haben das root-Passwort herausgeschnüffelt
und einen weiteren Benutzer angelegt.;-) "Mein" Wrapper ist insofern
unbefriedigend, weil er nicht darauf ausgelegt ist, daß mehrere
Mozilla-Builds parallel laufen. Das werde ich demnächst verbessern
(müssen), im Moment ist einfach keine Zeit für die Beschäftigung mit dem
System da...

> Ich mache das übrigens so:
> [Script]


Danke für die neuen Ideen; werde sie bestmöglich verarbeiten.

> Ich mache doch nur konspirative Vorschläge.


....die im höchsten Maße willkommen sind - danke nochmals!

Grüße,
Ilja
Yusuf Uzunyilmaz (24.10.2004, 10:35)
In de.comp.os.unix.apps.misc Sascha Blum <newsgroup.sascha.blum> wrote:
> Wäre super wenn mir da jemand vielleicht mal einen Tipp oder so nennen
> könnte wie soetwas möglich wäre!


Hi,

am besten machst du dir ein Script dafuer:
Ich verwende statt mozilla firefox, ändere das script nach deinen
bedürfnissen ab.

#!/bin/bash
MOZILLA=/opt/firefox/firefox
if ($MOZILLA -a firefox -remote "ping()"); then
$MOZILLA -a firefox -remote "openURL("$1",new-window)"
else
$MOZILLA $1
fi

Das new-window kannst du auch durch new-tab ersetzen.
Ähnliche Themen