expertenaustausch > comp.* > comp.office-pakete.ms-office

Christa Winter (17.07.2010, 15:33)
Hallo Newsgroup !

Ich habe von einem Bekannten das MS Office Paket installiert bekommen und
jetzt erscheinen beim Öffnen immer Meldungen : ..in ... Tagen wird diese
Version für ungültig erklärt.
Sind jetzt alle meine Excel- und Word-Dateien futsch bzw. kann ich sie nicht
mehr öffnen ?
Habe aber OpenOffice installiert.
Wie bekomme ich meine Dateien nun auf OpenOffice?
Verwende Windows XP SP3 und habe den IE8.
Vielen Dank für Eure Mühe im Voraus !

MfG
Christa
Herrand Petrowitsch (17.07.2010, 15:59)
"Christa Winter" schrieb

> Ich habe von einem Bekannten das MS Office Paket installiert bekommen


Welches Paket genau?

> jetzt erscheinen beim Öffnen immer Meldungen : ..in ... Tagen wird
> diese Version für ungültig erklärt.


Aktiviere Office.

> Sind jetzt alle meine Excel- und Word-Dateien futsch bzw. kann ich sie
> nicht mehr öffnen ?


Nein, sind nicht "futsch". Lediglich die Office Software ist dann (ohne
Aktivierung) nahezu unbenutzbar.
Gerrit Borheier (17.07.2010, 16:00)
Christa Winter wrote:

>Ich habe von einem Bekannten das MS Office Paket installiert bekommen und
>jetzt erscheinen beim Öffnen immer Meldungen : ..in ... Tagen wird diese
>Version für ungültig erklärt.


Welche Office Version hat er installiert (XP, 2003, 2007, 2010)?

>Sind jetzt alle meine Excel- und Word-Dateien futsch bzw. kann ich sie nicht
>mehr öffnen ?


Wenn Du keine Macros oder VBS-Scripte geschrieben hast, sollte eine
Konvertierung zu OpenOffice gut funktionieren.

Bis Office 2003 sollten die MS-Dateien direkt von OpenOffice geöffnet
werden können. Ab Office 2007 kann man in MS-Office die Dateien im
OpenOffice-Format speichern.
Volker Neurath (17.07.2010, 21:53)
Gerrit Borheier wrote:

> Bis Office 2003 sollten die MS-Dateien direkt von OpenOffice geöffnet
> werden können. Ab Office 2007 kann man in MS-Office die Dateien im
> OpenOffice-Format speichern.


Die aktuelle OO.o Version kann auch MSO-2007 Dateien öffen.

Volker
Norbert Hahn (17.07.2010, 23:07)
Volker Neurath <neanderix> wrote:

>Gerrit Borheier wrote:
>> Bis Office 2003 sollten die MS-Dateien direkt von OpenOffice geöffnet
>> werden können. Ab Office 2007 kann man in MS-Office die Dateien im
>> OpenOffice-Format speichern.

>Die aktuelle OO.o Version kann auch MSO-2007 Dateien öffen.


Zumindest theoretisch geht es. Ich bekam letzte Woche eine docx-
Datei mit ein paar Bildern drin und wenig Text, der als Anforderungen
ein Aufzählung enthielt und links eine Marginalienspalte sowie Kopf-
und Fußzeilen. Das aktuelle OpenOffice konnte zwar den Inhalt der
Datei irgendwie anzeigen, so dass es menschen-lesbar war. Die
einzelnen Objekte der Seite waren aber nicht dort, wo sie sein
sollten.
Ich habe dann den Microsoft Word Viewer installiert und damit auch
den Konverter von docx nach doc. Beim Konvertieren von docx nach doc
wurde gemeldet, dass neuere Funktionen von docx verloren gegangen
seien. Aber sowohl der Word Viewer als auch OpenOffice brachten dann
eine fast identische Darstellung der Seite, die auch mit dem
beiliegenden Ausdruck der Originaldokuments wenigstens vergleichbar
war: Verloren gegangen war die Silbentrennung und bei einigen
Grafikobjekten die Schlagschatten. Die Schlagschatten fehlten auch
im Ausdruck des Originaldokuments.

Offenbar gibt es Funktionen in Word 2007, die weder in Word 2003
noch im aktuellen Writer von OpenOffice vorhanden sind. Daher
frage ich mich, was Word 2007 speichert, wenn ich OpenOffice-
Format verlange und dort die Funktionalität fehlt.

Norbert
Christa Winter (13.08.2010, 11:07)
Hallo Gerrit !

Es wurde das Office 2007 installiert.

Mfg
Christa
Ähnliche Themen