expertenaustausch > linux.debian.user.german

Franz Pammer (22.09.2005, 16:30)
Hallo Liste,

ich habe das Problem dass ich bei einen NFS mount die Files nicht exklusive
loggen kann, dadurch kann eine Anwendung ihre Files nicht schreiben.

Folgedes System benutze ich
Debian Sarge
Kernel 2.6.8-2-686 (Debian default Kernel)
nfs-common ist installiert

Nun habe ich unter /etc/default/nfs-common
NEED_LOCKD=yes
aktiviert und den dienst restartetet, sowie ein unmount und mount durchgeführt

Das ganze hat unter Debian Woody mit Kernel 2.4.4 ohne Probleme funktioniert
(merkwürdig).

ich hoffe dass ihr mir weiterhelfen könnet denn im Google habe ich bis jetzt
noch nichts vernünfitiges gefunden.

Danke für eure Hilfe
Bernd Schubert (23.09.2005, 23:10)
Franz Pammer wrote:

> Hallo Liste,
> ich habe das Problem dass ich bei einen NFS mount die Files nicht
> exklusive loggen kann, dadurch kann eine Anwendung ihre Files nicht ^^^^^^^


Du meinst sicherlich locken vom englischen 'to lock'?

[..]
> durchgeführt
> Das ganze hat unter Debian Woody mit Kernel 2.4.4 ohne Probleme
> funktioniert (merkwürdig).


Das folgende setzt NFSv3 voraus:
Was für einen nfs-Server verwendest Du denn? Wenn ein O_EXCL open() auf
einem 2.4.x nfs-client System durchgeführt wurde, der Server aber ein
korrektes NFS3ERR_NOTSUPP wurde das O_EXCL unter 2.4. vom *Client* einfach
ignoriert und die Datei trotzdem geöffnet. Unter 2.6. wird aber ein Fehler
an den open() Aufruf zurückgegeben.
Wir verwenden hier eine Mischung aus knfsd und unfs3 und haben das mit dem
unfs3 auch schon durch. Laut RFC1813 ist ein NFS3ERR_NOTSUPP vom Server
durchaus korrekt, was der Client dann tuen soll, habe ich aber bisher noch
nicht gefunden. Der Author vom unfs3 meinte, das sei dann ganz dem Client
überlassen. Ich habe das bisher noch nicht auf die linux-nfs Liste
geschrieben, sondern für uns einfach im unfs3 Code die Abfrage ob es sich
um ein O_EXCL open handelt einfach auskommentiert, das ist in unserer
Umgebung eh nicht nötig - jeder unfs3 client schreibt in sein eigenes
Verzeichnis.

Grüße,
Bernd
Ähnliche Themen