expertenaustausch > comp.os.* > comp.os.ms-windows.misc

Hans-Peter Diettrich (22.05.2020, 23:25)
Ich habe hier zwei Medion Notebooks aus der Zeit von Win7 und Win8.
Beide erlauben das Booten von einem Stick nicht. Ist das eine
Sicherheitsfunktion oder nur Schlamperei der Entwickler?

DoDi
Jörg Tewes (22.05.2020, 23:57)
Hans-Peter Diettrich schrieb:
> Ich habe hier zwei Medion Notebooks aus der Zeit von Win7 und Win8.
> Beide erlauben das Booten von einem Stick nicht. Ist das eine
> Sicherheitsfunktion oder nur Schlamperei der Entwickler?


Kann durchaus Sicherheitsbedingt sein. Kann man irgendwo die
Bootreihenfolge im Bios einstellen? Da mal gucken ob USB-CD/HDD/FDD
auf der Blacklist oder so ist also das man davon nicht booten darf.
Problem hatte ich bei einem Notebook von Lenovo mal.

Bye Jörg
Ralph Aichinger (23.05.2020, 00:14)
Hans-Peter Diettrich <DrDiettrich1> wrote:
> Ich habe hier zwei Medion Notebooks aus der Zeit von Win7 und Win8.
> Beide erlauben das Booten von einem Stick nicht. Ist das eine
> Sicherheitsfunktion oder nur Schlamperei der Entwickler?


Meistens letzteres. Eventuell geht auch nur booten von einem USB 2.0-
Stick, oder nur von manchen Medien oder nur UEFI oder nur BIOS, die
Kombinationen sind viele, und früher wurde das nicht so genau
getestet.

/ralph
Hans-Peter Diettrich (23.05.2020, 06:40)
Am 22.05.2020 um 23:57 schrieb Jörg Tewes:
> Hans-Peter Diettrich schrieb:
>> Ich habe hier zwei Medion Notebooks aus der Zeit von Win7 und Win8.
>> Beide erlauben das Booten von einem Stick nicht. Ist das eine
>> Sicherheitsfunktion oder nur Schlamperei der Entwickler?

> Kann durchaus Sicherheitsbedingt sein. Kann man irgendwo die
> Bootreihenfolge im Bios einstellen?


Da wird immer nur die eingebaute Platte und CD als Bootmedium angeboten.
Egal ob BIOS oder UEFI Boot usw.

DoDi
Heinz Tauer (23.05.2020, 07:08)
Am 23.05.2020 um 06:40 schrieb Hans-Peter Diettrich:
[..]
Henning Fischer (23.05.2020, 09:51)
Am 22.05.2020 um 23:25 schrieb Hans-Peter Diettrich:
> Ich habe hier zwei Medion Notebooks aus der Zeit von Win7 und Win8.
> Beide erlauben das Booten von einem Stick nicht. Ist das eine
> Sicherheitsfunktion oder nur Schlamperei der Entwickler?
> DoDi


hatte ich auch mal bei Akoya Notebook. In meinem Logbuch steht dazu:

Bios F2, Bootmanager F10
im BIOS secure boot aus
fast boot war aus

booten teilweise, bleiben aber irgendwann hängen

Über Windows-Newsgroup Hinweis: CSM Support=enable

Danach nicht-Uefi-Einträge im Bootmenü, damit geht es

Vielleicht hilft es
Henning
Takvorian (23.05.2020, 13:25)
Hans-Peter Diettrich schrieb:

> Ich habe hier zwei Medion Notebooks aus der Zeit von Win7 und Win8.
> Beide erlauben das Booten von einem Stick nicht. Ist das eine
> Sicherheitsfunktion oder nur Schlamperei der Entwickler?


Da müsste man schon die genauen Daten liefern, sonst ist das eine Frage für
Glaskugel-Besitzer. Beispiele wie dieses existieren:

usw...
Jörg Tewes (24.05.2020, 00:09)
Hans-Peter Diettrich schrieb:
> Am 22.05.2020 um 23:57 schrieb Jörg Tewes:
> Da wird immer nur die eingebaute Platte und CD als Bootmedium angeboten.
> Egal ob BIOS oder UEFI Boot usw.


Im Bios oder im Bootmenü?

Bye Jörg
Hans-Peter Diettrich (24.05.2020, 00:31)
Am 24.05.2020 um 00:09 schrieb Jörg Tewes:
> Hans-Peter Diettrich schrieb:
>> Am 22.05.2020 um 23:57 schrieb Jörg Tewes:


>>> Bootreihenfolge im Bios einstellen?

>> Da wird immer nur die eingebaute Platte und CD als Bootmedium angeboten.
>> Egal ob BIOS oder UEFI Boot usw.

> Im Bios oder im Bootmenü?


Welches Bootmenü?

DoDi
Jörg Tewes (24.05.2020, 00:46)
Hans-Peter Diettrich schrieb:
> Am 24.05.2020 um 00:09 schrieb Jörg Tewes:
> Welches Bootmenü?


Bei den meisten Geräten kann man über eine Funktionstaste ein Bootmenü
aufrufen.

Bye Jörg
Kay Martinen (24.05.2020, 05:49)
Am 22.05.20 um 23:25 schrieb Hans-Peter Diettrich:
> Ich habe hier zwei Medion Notebooks aus der Zeit von Win7 und Win8.
> Beide erlauben das Booten von einem Stick nicht. Ist das eine
> Sicherheitsfunktion oder nur Schlamperei der Entwickler?


Nach meiner Erfahrung hilft es den Stick ins Gerät zu stöpseln und es
dann erst zu starten, dann direkt ins BIOS Setup und die Bootreihenfolge
und evtl. auch Bootgeräte an sich zu kontrollieren. Evtl. muß man auch
noch ein weiteres mal mit an gestöpseltem Stick durch starten (aus und
wieder an) damit das BIOS den ggf. in seiner Bootliste einträgt. Man
sollte ihn dann zumindest im BIOS finden können, bei der Bootreihenfolge
an erste Stelle bewegen und schauen ob da was Deaktiviert ist. Manche
zeigen nur ein ! an für ein Gerät von dem nicht gebootet werden soll.
Mal auf die F-Tasten info unten oder am Rand schauen.

Wenn der Stick im BIOS auftaucht, dann sollte er auch mittels BBS (Bios
Boot Selection) zu starten sein. Das ist ein Menü das du meist mit F10
oder F12 aufrufen kannst, beim Starten. Eben wie mit dem BIOS-Setup nur
das du dort das gerät einmal manuell wählen kannst von dem gebootet
werden soll. Die anderen Tips hier zu UEFI, CSM aus u.s.w. kannst du
außerdem probieren.

Könnte nur sein das ein neu zu installierendes OS dann zickt wenn du den
UEFI/Secure Boot aus geschaltet hast.

Kay
Hans-Peter Diettrich (24.05.2020, 08:10)
Am 24.05.2020 um 05:49 schrieb Kay Martinen:
> Am 22.05.20 um 23:25 schrieb Hans-Peter Diettrich: [...]
> Wenn der Stick im BIOS auftaucht, dann sollte er auch mittels BBS (Bios
> Boot Selection) zu starten sein. Das ist ein Menü das du meist mitF10
> oder F12 aufrufen kannst, beim Starten.


Danke für die ausführlichen Erklärungen, auch an alle anderen :-)

> Könnte nur sein das ein neu zu installierendes OS dann zickt wenn du den
> UEFI/Secure Boot aus geschaltet hast.


Installieren möchte ich nichts, das hat bislang von (Life) CD/DVD
problemlos funktioniert. Nun muß ich mir für Desinfec't noch einen Stick
mit mehr als 8GB anschaffen, Heise hat die Auslieferung auf Doublelayer
DVD anscheinend nicht mehr geschafft, und die Performance des ISO in
einer VM ist besch...en :-(

DoDi
Winfried Sonntag (24.05.2020, 15:38)
Am 24.05.2020 schrieb Jörg Tewes:

> Hans-Peter Diettrich schrieb:
> Bei den meisten Geräten kann man über eine Funktionstaste ein Bootmenü
> aufrufen.


Das ist die Bootreihenfolge aus dem BIOS.

Servus
Winfried
Jörg Tewes (24.05.2020, 16:16)
Winfried Sonntag schrieb:
> Am 24.05.2020 schrieb Jörg Tewes:
> Das ist die Bootreihenfolge aus dem BIOS.


Nein, im Bootmenü kann man auswählen, ob man von USB-Stick (sofern
eingesteckt), Netzwerk oder Festplatte (wenn mehrere vorhanden auch
von welcher) booten möchte. Im BIOS stellt man ein von welchem
Datenträger man standardmäßig bootet.

Bye Jörg
Frank Müller (24.05.2020, 17:25)
"Jörg Tewes" schrieb:

> Nein, im Bootmenü kann man auswählen, ob man von USB-Stick (sofern
> eingesteckt), Netzwerk oder Festplatte (wenn mehrere vorhanden auch
> von welcher) booten möchte. Im BIOS stellt man ein von welchem
> Datenträger man standardmäßig bootet.


Das kann schon sein, ist aber von Bios zu Bios
unterschiedlich. Bei meinen Rechnern finde ich
im Bios auch keinen USB-Boot.
Aber wenn ein USB Speichermedium angesteckt ist
dann zeigt er mir im Bootmenü das als zusätzliche
Festplatte an und man kann davon starten.

Frank

Ähnliche Themen