expertenaustausch > comm.* > comm.infosystems.www.authoring.misc

Harald Schlimm (19.01.2006, 17:31)
Hallo,

ich soll für einen Kunden englischsprachige Texte in seine momentan
nur deutschsprachige Website einpflegen. Da er nicht die Resourcen hat,
alle Texte vernünftig zu übersetzen, hat er sich auf die für
internationale Besucher interessantesten Seiten beschränkt. Das sind
ca. ein Drittel der deutschsprachigen Seiten.

Ich bin jetzt am überlegen, wie ich den Fall löse, daß ein Besucher
auf einer deutschen Seite landet, zu der es kein englisches Gegenstück
gibt. Irgendwie sollte er schon merken, daß es einige englische
Inhalte gibt.

Zuerst dachte ich an einen deaktivierten »English«-Link. Aber viele
werden das wohl nicht verstehen. Und die Anderen müßten dann erstmal
nach den übersetzten Seiten suchen.

Im Moment favorisiere ich die Lösung, daß man auf einer Seite mit
englischsprachiger, reduzierter Navigation landet, die als Inhalt hat,
daß es keinen englischen Text gibt und man doch die Navigation
benutzen solle.

Ist das sinnvoll? Gibt es vielleicht andere Möglichkeiten, die ich
übersehe?

Grüße Harald
Johannes Koch (19.01.2006, 17:54)
Harald Schlimm wrote:

[..]
> Inhalte gibt. [...]
> Gibt es vielleicht andere Möglichkeiten, die ich
> übersehe?


Du könntest auf den englischen Seiten zu den Links auf deutsche Seiten
ein "german only" hinzufügen.
Ähnliche Themen