expertenaustausch > comp.* > comp.office-pakete.ms-office

Anselm Rapp (30.08.2010, 13:13)
Hallo,

vielleicht stand schon mal jemand vor demselben Problem: Meine Frau hat
sich ein neues Notebook gekauft und meiner Empfehlung gemäß Office 2010
Home + Student dazu. Bei der Installation stelle ich fest, dass Office
2010 bereits vorinstalliert ist. Lässt sich die vorinstallierte Version
mit dem Product Key (so heißt das wohl) von Home + Student mit den
entsprechenden Einschränkungen freischalten oder muss ich die
Vorinstallation deinstallieren, und wenn ja wie?

Danke im Voraus (im Namen meiner Frau, wenn sie auch kaum davon weiß),

Anselm
Stefan Dase (30.08.2010, 14:55)
Hallo Anselm!

> vielleicht stand schon mal jemand vor demselben Problem: Meine Frau hat
> sich ein neues Notebook gekauft und meiner Empfehlung gemäß Office 2010
> Home + Student dazu. Bei der Installation stelle ich fest, dass Office
> 2010 bereits vorinstalliert ist. Lässt sich die vorinstallierte Version
> mit dem Product Key (so heißt das wohl) von Home + Student mit den
> entsprechenden Einschränkungen freischalten oder muss ich die
> Vorinstallation deinstallieren, und wenn ja wie?


Mit 2010 habe ich noch keine Erfahrung, aber bei 2007 war es so, dass
bei neuen Rechnern häufig eine Testversion aufgespielt war. Dies konnte
30 Tage lang ohne Einschränkung verwendet werden, danach musste ein
Lizenzschlüssel eingegeben werden.

Probiere es doch einfach aus, ob der Key der gekauften Version
akzeptiert wird. Unter 2007 konnte man über den Office-Button >
Word|Excel|...-Optionen > Ressourcen sein Office freischalten und
aktivieren. Für 2010 gibt es den Button nicht mehr, das Menü lässt sich
aber bestimmt über die Schnellstartleiste o.ä. finden.

Wenn das so nicht klappt, kannst du Office über "Programme und
Funktionen" wieder deinstallieren und anschließend die gekaufte Version
von DVD aufspielen.

Viele Grüße aus Bremen,
Stefan
Heidi Faul (30.08.2010, 15:03)
"Stefan Dase" <news> schreef in bericht
news:6d93
[..]
> Funktionen" wieder deinstallieren und anschließend die gekaufte
> Version
> von DVD aufspielen.


Warum arbeitest du nicht mit dem vorinstallierten Programm solange bis
du gefragt wirst ob du diese Software kaufen willst? Bei ja kannst du
deinen Lizenz Schlüssel einfach eingeben und klar ist kess. Heidi
K.F.Siebert (30.08.2010, 15:18)
"Stefan Dase" <news> schrieb im Newsbeitrag
news:6d93
[..]
> von DVD aufspielen.
> Viele Grüße aus Bremen,
> Stefan


Die vorinstallierte Version ist warscheinlich wesentlich teurer als die bereits
gekaufte.

Servus
karl friedrich
Anselm Rapp (30.08.2010, 16:19)
Am 30.08.2010 15:18, schrieb K.F.Siebert:

> Die vorinstallierte Version ist warscheinlich wesentlich teurer als die
> bereits gekaufte.


Das fürchte ich eben auch. Unklar ist mir, ob mit dem Lizenzschlüssel
der gekauften Version einfach weniger der vorinstallierten
freigeschaltet wird oder ob beide sich überhaupt nicht vertragen. Ich
hab's nicht so mit dem Deinstallieren auf einem neuen PC, aber ich
schätze, es ist besser, wenn ich die vorinstallierte Version doch
entferne und die gekaufte neu aufspiele.

Danke, auch an die beiden "Vorredner,

Anselm
K.F.Siebert (30.08.2010, 16:45)
"Anselm Rapp" <Anselm.Rapp> schrieb im Newsbeitrag
news:o021
[..]
> Antworten bitte in der Newsgroup.
> Vorraussichtlich gibt es das Standart Packet des Authors
> -gegen Entgeld- in der Gallerie. Mit freundlichen Grüssen.


Hallo Anselm,
mit dem Lizenzschlüssel der gekauften Version wird von der vorinstallierten nichts
freigeschaltet .die beiden Versionen beissen sich vermutlich nicht, da die
Vorinstallation warscheinlich gepackt ist. Einfach ausprobieren.
viel Glück
k.f.
Herrand Petrowitsch (30.08.2010, 17:07)
"Anselm Rapp" schrieb

> [Office 2010]
> Lässt sich die vorinstallierte Version mit dem Product Key (so heißt
> das wohl) von Home + Student mit den entsprechenden Einschränkungen
> freischalten oder muss ich die Vorinstallation deinstallieren, und
> wenn ja wie?


Es existieren durchaus License Keys, welche nicht zu vorinstallierten
Versionen passen.

Versuche, den erworbenen Key auf die vorinstallierte Version anzuwenden.
Mehr als Nicht-Akzeptanz kann nicht passieren. In dem Fall
deinstallierst du die Testversion, rebootest und installierst H&S.

BTW:
Diese Gruppe wird voraussichtlich ab 2. September 2010 zugunsten der
neuen NG de.comp.office-pakete.ms-office.misc aufgelassen. Antworten
gibts dann nur mehr dort.
Anselm Rapp (30.08.2010, 18:30)
Am 30.08.2010 17:07, schrieb Herrand Petrowitsch:

> Es existieren durchaus License Keys, welche nicht zu vorinstallierten
> Versionen passen.
> Versuche, den erworbenen Key auf die vorinstallierte Version anzuwenden.
> Mehr als Nicht-Akzeptanz kann nicht passieren. In dem Fall
> deinstallierst du die Testversion, rebootest und installierst H&S.


Und das alles nur, weil ich mich nicht getraut habe, die Home +
Student-Verpackung zu öffnen. Darin befindet sich ein Faltblatt
"Schnellstart", und darin steht:

| Wenn Microsoft Office 2010 auf ihrem PC vorinstalliert ist
|
| 1. Klicken Sie auf „Start", und klicken Sie dann auf „Microsoft
| Office 2010".
|
| 2. Suchen Sie den 25-stelligen Product Key.
|
| 3. Klicken Sie auf die Aktivierungsschaltfläche.
|
| 4. Geben Sie nach Aufforderung den 25-stelligen Product Key ein,
| und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihr Produkt
| zu installieren und zu aktivieren.

Nun hoffe ich nur noch, dass das Deinstallieren der vorinstallierten
Version wirklich alles beseitigt und nicht eine Menge .cab-Dateien
hinterlassen hat.

> BTW:
> Diese Gruppe wird voraussichtlich ab 2. September 2010 zugunsten der
> neuen NG de.comp.office-pakete.ms-office.misc aufgelassen. Antworten
> gibts dann nur mehr dort.


Gut zu wissen.

Vielen Dank,

Anselm
Herrand Petrowitsch (30.08.2010, 19:04)
"Anselm Rapp" schrieb
> Herrand Petrowitsch:


> Und das alles nur, weil ich mich nicht getraut habe, die Home +
> Student-Verpackung zu öffnen. Darin befindet sich ein Faltblatt
> "Schnellstart", und darin steht:
> | Wenn Microsoft Office 2010 auf ihrem PC vorinstalliert ist
> | [...]
> Nun hoffe ich nur noch, dass das Deinstallieren der vorinstallierten
> Version wirklich alles beseitigt


Kannst du nun die Vorinstallation nutzen oder nicht?

Office 2010 vollständig entfernen und erneut installieren


Deinstallieren einer Office 2003-, Office 2007- oder Office 2010-Suite,
wenn eine Deinstallation über die Systemsteuerung nicht möglich ist


> und nicht eine Menge .cab-Dateien hinterlassen hat.


Diese werden sich höchstwahrscheinlich in einer versteckten Partition
des NB befinden. Belasse sie dort.

>> de.comp.office-pakete.ms-office.misc

> Gut zu wissen.
> Vielen Dank,


Bitte ;-)
Anselm Rapp (30.08.2010, 19:23)
Am 30.08.2010 19:04, schrieb Herrand Petrowitsch:

>> | Wenn Microsoft Office 2010 auf ihrem PC vorinstalliert ist
>> | [...]
>> Nun hoffe ich nur noch, dass das Deinstallieren der vorinstallierten
>> Version wirklich alles beseitigt

> Kannst du nun die Vorinstallation nutzen oder nicht?


Keine Ahnung. Ich habe erst die Vorinstallation entfernt und dann das
Home + Student-Paket geöffnet.

> Office 2010 vollständig entfernen und erneut installieren
>
> Deinstallieren einer Office 2003-, Office 2007- oder Office 2010-Suite,
> wenn eine Deinstallation über die Systemsteuerung nicht möglich ist
>


Gut, danke. Wenn man das Wissen immer fände, das im Internet steckt ...

>> und nicht eine Menge .cab-Dateien hinterlassen hat.

> Diese werden sich höchstwahrscheinlich in einer versteckten Partition
> des NB befinden. Belasse sie dort.


Nachdem ich Home + Student von der DVD installiert habe, müssten sie ja
eigentlich überflüssig sein. Allerdings wird es dauern, bis meiner Frau
die 500 MB zu knapp werden.

Nochmals Dank und Gruß,

Anselm
Herrand Petrowitsch (30.08.2010, 19:31)
"Anselm Rapp" schrieb
> Herrand Petrowitsch:


> Ich habe erst die Vorinstallation entfernt und dann das Home +
> Student-Paket geöffnet.
> Gut, danke. Wenn man das Wissen immer fände, das im Internet steckt
> ...


Auch und gerade dafür gibts die Newsgroups ;-)

>>> [...]

> Allerdings wird es dauern, bis meiner Frau die 500 MB zu knapp werden.


Äh, "MB"? Die sind heute Abend schon weg. :-)

> Nochmals Dank und Gruß,


Bitte, gerne ;-)
Anselm Rapp (30.08.2010, 21:54)
Am 30.08.2010 19:31, schrieb Herrand Petrowitsch:

>> Allerdings wird es dauern, bis meiner Frau die 500 MB zu knapp werden.

> Äh, "MB"? Die sind heute Abend schon weg. :-)


Mein erster DOS-PC hatte 20 MB und ich hatte keine Ahnung, wie ich die
jemals füllen sollte. Mein erster Computer war ein Commodore VC-20,
dessen externer Speicher war die Datassette mit ca. 45 KB. Und da soll
ich zwischen MB, GB und TB unterscheiden können? :-))

Gruß, Anselm
Ähnliche Themen