expertenaustausch > alt.* > alt.augenoptik

Klaus Reiser (19.04.2011, 11:41)
Hallo,
kauft Ihr noch bei Händlern die auf ihrer Homepage links zu
OnlineOptikern haben?
Zwar wird dort angeboten einen Optiker in "ihrer Nähe" zu nennen doch
leider wird keiner gefunden und an eine Online-Optikerfirma verwiesen
die zufällig?? denselben Namen führt wie der Brillenlieferant.

Schaut mal auf der Seite von Wag***&Kü**** . Dort dann eine Linie
anklicken z.B. "Basic" und dann mit dem "Butler" suchen.

Zu denken gibt dass der "Butler" auch die Optiker nicht findet die über
die "Händlersuche" gefunden werden (also offensichtlich Kunden der Firma
W&K sind)
Man muss wohl eine "Butler" Vereinbarung haben. Aber... statt einen
Butler Optiker im 25Km Umkreis (in ihrer Nähe!!) zu nennen landet der
Brillenkauflustige bei obengenanntem Online-Optiker.

Wenn ich "Butler" Optiker wäre würde mir das sehr zu denken geben.

Gruß Klaus
Christian @Soemtron (20.04.2011, 19:17)
Klaus Reiser <keinemail> schrieb:

> Wenn ich "Butler" Optiker wäre würde mir das sehr zu denken geben.


Zustimmung, auch zu "Online Brillenkauf2" (gab's eigentlich auch Online
Brillenkauf1?). Iirgendwie finde ich das Geschäftsmodell überhaupt
ziemlich fragwürdig, online etwas zu verkaufen, was per se nicht
vernünftig funktioniert und sich dabei darauf zu verlassen, daß die
Konkurrenz mit Ladenlokal, die enorme Ausgaben für Personal, Miete usw.
hat, das schon richten wird und auch den weiteren Service übernimmt.

cu,
Christian

PGP Key available.
Klaus Reiser (21.04.2011, 09:49)
Am 20.04.2011 19:17, schrieb Christian @Soemtron:

> Zustimmung, auch zu "Online Brillenkauf2" (gab's eigentlich auch Online
> Brillenkauf1?).

Nö aber "Online Brillenkauf" ohne Zahl (was ich dann als 1 verstehe ;-) )
Iirgendwie finde ich das Geschäftsmodell überhaupt
> ziemlich fragwürdig, online etwas zu verkaufen, was per se nicht
> vernünftig funktioniert und sich dabei darauf zu verlassen, daß die
> Konkurrenz mit Ladenlokal, die enorme Ausgaben für Personal, Miete usw.
> hat, das schon richten wird und auch den weiteren Service übernimmt.

Ja, gibt es aber in ähnlicher Form schon ewig. Kann mich an meine
Lehrzeit erinnern in einem Geschäft auch mit Photoapparaten. Da hat man
1-2 Stunden die komplexen Funktionen einer Spiegelreflex erklärt. Kunde
dann "ich überlegs mir noch" um dann im Neckermann die Kamera für 50.-DM
billiger bei einem Verkäufer zu holen der gerade mal wusste wo der
Auslöser ist.

Lustig find ich, daß es offensichtlich Leute gibt die die Internetbrille
noch besser und preiswerter finden als die "Mammi hat garnichts
dazubezahlt" Brille.
Wobei ich ja Mails in der Art von M.H.(Online Brillenkauf) für
Lobbylügen halte. Er, alle Verwandten, Arbeitskollegen, Augenärztin alle
beim Onlinehändler hochzufrieden. Wer es glaubt!

Gruß Klaus
Ähnliche Themen