expertenaustausch > comp.sys.* > comp.sys.mac.misc

Petra Gerster (24.06.2005, 14:05)
Hi,
ich moechte unter OS X den HP Laserjet 1020 USB installieren. Ueber das
Dienstprogramm Drucker hinzufuegen wird der Drucker gefunden, es gibt
aber keinen Treiber. Habe im Internet die Info gefunden, das es mit dem
gimp Treiber fuer HP 5 klappt. Nur, wie kann ich diesen Treiber
einrichten. Ich habe nicht die Moeglichkeit einen anderen Treiber fuer
den gefundenen Drucker anzugeben.
Thomas Kaiser (24.06.2005, 14:15)
Petra Gerster schrieb am 2005-06-24 in
<news:nci1>:
> ich moechte unter OS X den HP Laserjet 1020 USB installieren. Ueber das
> Dienstprogramm Drucker hinzufuegen wird der Drucker gefunden, es gibt aber
> keinen Treiber. Habe im Internet die Info gefunden, das es mit dem gimp
> Treiber fuer HP 5 klappt.


Echt? "HP 5" bedeutet PCL. Das Dingens, das Du gekauft hast, spricht aber
kein PCL sondern nur ZjStream:

Für die Allgemeinheit: Finger weg von Druckern, die weder PostScript noch
PCL sprechen. Punkt.

> Nur, wie kann ich diesen Treiber einrichten. Ich habe nicht die
> Moeglichkeit einen anderen Treiber fuer den gefundenen Drucker anzugeben.


Wenn Du die Treiber soweit ins System integriert hast [1], dann im Drucker-
Dienstprogramm die [alt]-Taste gedrückt halten beim Hinzufügen.

Gruss,

Thomas

[1] Vielleicht findet sich hier was:
Clemens Beier (25.06.2005, 00:27)
Thomas Kaiser <Thomas.Kaiser> wrote:

> Petra Gerster schrieb am 2005-06-24 in
> <news:nci1>:
> Echt? "HP 5" bedeutet PCL. Das Dingens, das Du gekauft hast, spricht aber
> kein PCL sondern nur ZjStream:
> Für die Allgemeinheit: Finger weg von Druckern, die weder PostScript noch
> PCL sprechen. Punkt.


ACK.
Ich hatte mir einen PostScript Drucker gekauft, gerade weil ich keine
große Ahnung von den Feinheiten des Druckens hatte, mir aber
Problemlosigkeit erhoffte -- zu Recht.

ClemiSan
Frank Fixemer (25.06.2005, 20:12)
Thomas Kaiser schrieb:
> Echt? "HP 5" bedeutet PCL. Das Dingens, das Du gekauft hast, spricht
> aber kein PCL sondern nur ZjStream:
> hplj1020/


Genau, und für den ebenfalls ZjStream sprechenden LJ1000 gibt es von
Zenographics einen Treiber:


Vielleicht tut der ja seinen Dienst auch mit einem 1020.

Anmerkung: Selbst habe ich den Treiber nie probiert. Ich hatte ihn nur
rausgesucht in der Evaluationsphase vor dem Mac-Kauf. Dann habe ich den
HP aber gleich mit getauscht.

> Für die Allgemeinheit: Finger weg von Druckern, die weder PostScript
> noch PCL sprechen. Punkt.


ACK. Lässt sich zwar fast alles hinfummeln - ich habe das unter dem
Pinguin mit diversen Lexmarks durch - aber wollen will man das wirklich
nicht müssen.

cu

FF
Ähnliche Themen