expertenaustausch > alt.* > alt.astrologie

Klaus Peter Huber (12.12.2010, 22:52)
Hi daa-folks [falls noch vorhanden!;-))]

Viele haben prophezeit, daß bei dieser Konstellation das Establishment
(symbolisiert durchobig erwähntes Tierkreiszeichen) einem gewaltigen
Umbruch entgegensähe.

Ist imho eine Theorie. Es könnte sich auch darum handeln, daß die
"Pluto-Energie", die bekanntlich nicht von "feinen Eltern" stammt,
sich für das Establishment verwenden läßt im Sinne von undurch-
sichtigen und hinterfotzigen Aktionen, wie es im Falle von Julian
A. durchaus der Fall sein könnte.

Make up your mind;-)).

mfG
Klaus Peter
(13.Dezember)Scheinwerfer der Wahrheit (13.12.2010, 11:25)
Am Sun, 12 Dec 2010 21:52:59 +0100 schrieb Klaus Peter Huber:

> Hi daa-folks [falls noch vorhanden!;-))]
> Viele haben prophezeit, daß bei dieser Konstellation das Establishment
> (symbolisiert durchobig erwähntes Tierkreiszeichen) einem gewaltigen
> Umbruch entgegensähe.
> Ist imho eine Theorie. Es könnte sich auch darum handeln, daß die


Astro-Fuzzis nicht in Deckung gehen, wenn der Herr das nächste Mal Hirn vom
Himmel wirft.
wegzeiger (13.12.2010, 12:26)
Am 12.12.2010 21:52, schrieb Klaus Peter Huber:
> Ist imho eine Theorie. Es könnte sich auch darum handeln, daß die
> "Pluto-Energie", die bekanntlich nicht von "feinen Eltern" stammt,
> sich für das Establishment verwenden läßt im Sinne von undurch-
> sichtigen und hinterfotzigen Aktionen, wie es im Falle von Julian
> A. durchaus der Fall sein könnte.
> Make up your mind;-)).
> mfG
> Klaus Peter


Tja, da interessiert es mich natürlich zu erfahren, welches die "nicht
so feinen Etern" der Pluto-Energie denn wohl sind?

Hermann
-wegzeiger-
rita gil brand (13.12.2010, 15:29)
Am 12.12.2010 21:52, schrieb Klaus Peter Huber:
> Hi daa-folks [falls noch vorhanden!;-))]


Hi Klaus Peter, hallo folks und speziell alle "alten Hasen" von daa, ich
sah Thomas, Karin, Richard jetzt noch hier :-D !

> Viele haben prophezeit, daß bei dieser Konstellation das Establishment
> (symbolisiert durchobig erwähntes Tierkreiszeichen) einem gewaltigen
> Umbruch entgegensähe.


Aktuell kommt ja noch die ganze Konstellation im Zusammenhang mit Pluto
hinzu...
Dazu hat Andreas W. Höschen ja auch einiges geschrieben:


> Ist imho eine Theorie. Es könnte sich auch darum handeln, daß die
> "Pluto-Energie", die bekanntlich nicht von "feinen Eltern" stammt,
> sich für das Establishment verwenden läßt im Sinne von undurch-
> sichtigen und hinterfotzigen Aktionen, wie es im Falle von Julian
> A. durchaus der Fall sein könnte.


Ja, ich dachte in diesen Tagen ähnlich, gerade auch im Zusammenhang mit
der U.S.A. als einem der "Hauptakteure" in der ganzen Geschichte um
wikileaks. Ganz wichtig dabei ist wohl auch die Mondknotenposition, die
wichtige Punkte im chart der U.S.A. berührt - und gerade von Mars
transitiert wird. Der nimmt ja gerne eine (konfliktgeladene)
Auslöserolle ein... und trifft sich morgen mit dem rückläufigen Merkur.
Was meint Ihr dazu?

> Make up your mind;-)).


Zur Zeit macht mir das etwas Sorgen... 8-|

Herzliche Grüße,

Rita

P.S.:Kennt jemand die astrologischen Daten von J.Assange?
Richard Vetter (13.12.2010, 17:35)
rita gil brand schrieb

> P.S.:Kennt jemand die astrologischen Daten von J.Assange?


Schau mal hier:

Gruß,
Richard

---------------------------------------------------------------

rita gil brand (14.12.2010, 00:25)
Hi Richard,

vielen Dank!

Genau diese Daten hatte ich in der Zwischenzeit bei Astrodienst gesehen.
Die Geschichte zur Uhrzeit ist ja `n Ding...
(->source notes)
.... also Rodden rating C ...
Mir erscheint die Zeit jedoch recht stimmig. Was denkst Du?

Grüße,
Rita
Richard Vetter (14.12.2010, 00:38)
rita gil brand schrieb

> Mir erscheint die Zeit jedoch recht stimmig. Was denkst Du?


Ja, mir auch.

Gruß,
Richard
Martin Froschauer (18.12.2010, 13:38)
Klaus Peter Huber wrote:
> Hi daa-folks [falls noch vorhanden!;-))]
> Viele haben prophezeit, da?Y bei dieser Konstellation das
> Establishment (symbolisiert durchobig erwähntes Tierkreiszeichen)
> einem gewaltigen Umbruch entgegensähe.


was hat den der Schmarrn, mit politischen Ereignissen zu tun? nichts
Ihr Atrofuzzis koennts einfach nicht lassen. Genauso gut kann ich
Vorhersagen aus dem Kaffeesatz machen.

Wenn man euch dann naeher auf den Zahn fuellt, mit euren Vorhersagen,
wird ploetzlich auf nebuloeses ausgewichen und so waere es nicht
gemeint. natuerlich koenne man keine Vorhersagen treffen.

Wie einen Pudding den man versucht an die Wand zu nageln.

Es gibt keinen Bezug der Himmelskonstellationen, auf Ereignisse auf der
Erde. Wenn ich einen Furz lasse, und in China faellt im selben Moment
ein Fahrrad um, haben diese Ereignisse nicht das Geringste miteindander
zu tun. Das leuchtet wohl jedem ein. Mit dem Astroscheiss ist es das
Gleiche.

bye maddin
Klaus Peter Huber (08.01.2011, 15:52)
Hier wurde u.a. geschrieben:

I wrote:

>> Es könnte sich auch darum handeln, daß die
>> "Pluto-Energie", die bekanntlich nicht von "feinen Eltern" stammt,
>> sich für das Establishment verwenden läßt im Sinne von undurch-
>> sichtigen und hinterfotzigen Aktionen, wie es im Falle von Julian
>> A. durchaus der Fall sein könnte.


Hermann schrieb:

> Tja, da interessiert es mich natürlich zu erfahren, welches die "nicht
> so feinen Etern" der Pluto-Energie denn wohl sind?


"Eltern" sind hier freilich symbolisch gemeint;-).
Man könnte _sie_ auch "Herrn Machtmißbrauch" und "Frau
Manipulation" nennen, was natürlich kein Angriff auf
Herren und Frauen im allgemeinen ist.

mfG
Klaus Peter
Rosa Glück (09.01.2011, 14:51)
rita gil brand schrieb:
> Am 12.12.2010 21:52, schrieb Klaus Peter Huber:
>> Hi daa-folks [falls noch vorhanden!;-))]

> Hi Klaus Peter, hallo folks und speziell alle "alten Hasen" von daa, ich
> sah Thomas, Karin, Richard jetzt noch hier :-D !


weiß jemand, ob Kalle Sichler noch in ner Gruppe "weilt" LG Rosa
Klaus Peter Huber (26.01.2011, 14:24)
Hi!

Hier wurde u.a. geschrieben:

>> Viele haben prophezeit, da?Y bei dieser Konstellation das
>> Establishment (symbolisiert durchobig erwähntes Tierkreiszeichen)
>> einem gewaltigen Umbruch entgegensähe.


Maddin wrote:

> was hat den der Schmarrn, mit politischen Ereignissen zu tun? nichts
> Ihr Atrofuzzis koennts einfach nicht lassen. Genauso gut kann ich
> Vorhersagen aus dem Kaffeesatz machen.


Da? der Kaffeesatz w?hrend der letzten Wochen weder bei Tunesien noch
bei ?gypten etwas Schl?ssiges "ausgeworfen" hat, ist wohl evident.

> Wenn man euch dann naeher auf den Zahn fuellt, mit euren Vorhersagen,
> wird ploetzlich auf nebuloeses


Nebel? Wo? Es mag schon sein, da? uns die Massenmedien meistens
nicht die ganze Wahrheit erz?hlen, aber, da? momentan, mundan gesehen,
"Umbr?che" geschehen, ist ein Fakt. Die bislang etablierten Machthaber
haben alle H?nde voll zu tun. Selbst, wenn sie sich gegen die "b?sen
Verleumdungen" eines Julian P. A. zu verteidigen versuchen.

Nat?rlich w?rden dieselbigen am liebsten das Internet zusperren, aber
dies ist sowohl politisch wie auch technisch nicht so einfach, wie es
zu sein scheint.

_snip_

> Wie einen Pudding den man versucht an die Wand zu nageln.


Wenn er nach Jahrtausenden versteinert ist, dann w?r er an der Wand
ja ganz h?bsch anzusehen;-).

> Es gibt keinen Bezug der Himmelskonstellationen, auf Ereignisse auf der
> Erde.


Das sagen "die(tm)" ja immer. Wir Astrologen haben uns schon daran
gew?hnt;-).

> Wenn ich einen Furz lasse, und in China faellt im selben Moment
> ein Fahrrad um, haben diese Ereignisse nicht das Geringste miteindander
> zu tun.


Da hast Du wohl recht. Soweit ist die Reichweite deines F...es ja wohl
auch wieder nicht;-).

> Das leuchtet wohl jedem ein. Mit dem Astroscheiss


Wie kann etwas Sch... sein, wenn es von der Mehrheit, die meistens
unwissend, um nicht zu sagen, ignorant ist, weder "gegessen" geschweige
denn verdaut wurde? Astrologie ist eine geistige Disziplin, und wer
weder ?ber Geist noch Disziplin verf?gt, kann sie nicht lernen.

Nous voila!

Auf Wiedersehen.

mfG
Klaus Peter
Richard Vetter (26.01.2011, 17:40)
Klaus Peter Huber schrieb

> ... Es mag schon sein, daß uns die Massenmedien meistens
> nicht die ganze Wahrheit erzählen, aber, daß momentan, mundan gesehen,
> "Umbrüche" geschehen, ist ein Fakt. Die bislang etablierten Machthaber
> haben alle Hände voll zu tun...


Ich denke, dass die momentanen - erstaunlichen - Unruhen in den arabischen
Staaten vor allem auch dem Juputer-Uranus - Ingress in den Widder zuzuordnen
sind. Ich glaube, wir sehen dort erst den Anfang...

Gruß,
Richard

---------------------------------------------------------------

Licht der Wahrheit(26.01.) (26.01.2011, 19:10)
Am Wed, 26 Jan 2011 16:40:00 +0100 schrieb Richard Vetter:

> Klaus Peter Huber schrieb
> Ich denke, dass die momentanen - erstaunlichen - Unruhen in den arabischen
> Staaten vor allem auch dem Juputer-Uranus - Ingress in den Widder zuzuordnen


Und Hitler war nur deshalb böse, weil der Mars den Pluto in den Arsch
getreten hat, was er besser mit allen Astrospinnern gemacht hätte.
Chris Leick (27.01.2011, 09:25)
Klaus Peter Huber wrote:
> Nebel? Wo? Es mag schon sein, daß uns die Massenmedien meistens
> nicht die ganze Wahrheit erzählen, aber, daß momentan, mundan gesehen,
> "Umbrüche" geschehen, ist ein Fakt.


Dann kannst Du sicher auch einen Zeitraum nennen, in dem das anders war.

Chris
Martin Froschauer (29.01.2011, 11:11)
Richard Vetter wrote:
> Klaus Peter Huber schrieb
> Ich denke, dass die momentanen - erstaunlichen - Unruhen in den
> arabischen Staaten vor allem auch dem Juputer-Uranus - Ingress in den
> Widder zuzuordnen sind. Ich glaube, wir sehen dort erst den Anfang...


man sollte nicht Astrologen sagen sondern hinterhersager. Wenn ein
Ereignis eingetreten ist, wird ploetzlich eine astrologische
Begruendung geliefert. Komischerweise, wenn dass Ereigniss bereits
stattgefunden hat.

verarschen kann ich mich selbst

>
>


da kann man dann nach Begruendundungen suchen, warum die Vergangenheit
ist, wie sie ist *ROTFL*

Ähnliche Themen