expertenaustausch > comp.os.* > comp.os.ms-windows.misc

Christoph Schneegans (19.09.2019, 13:57)
Hallo allerseits!

Ich bräuchte mal jemanden, der folgende Anweisungen in PowerShell
ausführt:

Push-Location $env:TEMP;
New-Item -Name 'dddð' -ItemType File | Out-Null;
& "$env:SystemRoot\system32\cmd.exe" /c dir /b ddd*;
& "$env:SystemRoot\system32\cmd.exe" /c dir /b ddd* | Out-Host;
Remove-Item 'dddð';
Pop-Location;

Auf den meisten meiner Windows-Installationen wird damit wie erwartet
die Ausgabe

dddð
dddð

erzeugt. Auf einem einzigen Windows-Rechner erhalte ich jedoch diese
Ausgabe:

dddð
dddd

ð ist U+00F0 LATIN SMALL LETTER ETH, also gar nicht mal ein besonders
exotisches Zeichen. Ich bin offen für mögliche Erklärungen. :-)
Ralph Aichinger (19.09.2019, 14:46)
Christoph Schneegans <christoph> wrote:
> erzeugt. Auf einem einzigen Windows-Rechner erhalte ich jedoch diese
> Ausgabe:


Ganz neues Windows 10? Microsoft baut grade heftig am Konsolensubsystem
herum, um ähnlich wie Linux mehr Features einzubauen.

/ralph
Takvorian (19.09.2019, 16:29)
Christoph Schneegans schrieb:

> Auf den meisten meiner Windows-Installationen wird damit wie erwartet
> die Ausgabe
> dddð
> dddð


Von Win 7 bis aktuell 1903 dito.
Christoph Schneegans (20.09.2019, 08:14)
Ralph Aichinger schrieb:

> Ganz neues Windows 10? Microsoft baut grade heftig am Konsolensubsystem
> herum, um ähnlich wie Linux mehr Features einzubauen.


Nein, das betroffene Windows hat Version 1903, Build 18362.356.
Christoph Schneegans (20.09.2019, 08:14)
"Takvorian" schrieb:

> Christoph Schneegans schrieb:
>> Auf den meisten meiner Windows-Installationen wird damit wie erwartet
>> die Ausgabe
>> dddð
>> dddð

> Von Win 7 bis aktuell 1903 dito.


Danke fürs Testen! Wie erwartet also.
Frank Hammerschmidt (20.09.2019, 10:27)
Am 19.09.2019 um 13:57 schrieb Christoph Schneegans:
[..]
> dddð
> dddð
> erzeugt.


Hier auf 1803 und 1903 sowie auf einem ollen Windows 8.1 auch.

Frank
Frank Möller (20.09.2019, 12:36)
Christoph Schneegans schrieb:

> Ich bräuchte mal jemanden, der folgende Anweisungen in PowerShell
> ausführt:


> Push-Location $env:TEMP;
> New-Item -Name 'dddð' -ItemType File | Out-Null;
> & "$env:SystemRoot\system32\cmd.exe" /c dir /b ddd*;
> & "$env:SystemRoot\system32\cmd.exe" /c dir /b ddd* | Out-Host;
> Remove-Item 'dddð';
> Pop-Location;


> Auf den meisten meiner Windows-Installationen wird damit wie erwartet
> die Ausgabe


> dddð
> dddð


> erzeugt.


So auch hier mit W7 Prof. x64 mit aktuellem Patch-Level.
Christoph Schneegans (20.09.2019, 23:38)
Christoph "Ingrid" Schneegans schrieb:

> Auf einem einzigen Windows-Rechner erhalte ich jedoch diese Ausgabe:
> dddð
> dddd


[System.Console]::OutputEncoding hatte sich aus irgendeinem Grund auf
ibm437 verstellt. Nach

[System.Console]::OutputEncoding = [System.Text.Encoding]::UTF8;

geht's wieder.
Ähnliche Themen