expertenaustausch > comm.software.* > comm.software.mozilla.browser

Andreas Quast (02.08.2019, 10:11)
Moin,

nachdem ich gerade die Datenschutzhinweise der postbank zu ihrer cookie-
Gestaltung gelesen habe, würde ich zukünftig das postbank-Portal gern
direkt in einem neuen privaten Fenster aufrufen.

Kann man die Anweisung dafür eigentlich irgendwie direkt im bookmark
verankern, damit das automatisch geschieht (und ich es also gar nicht
erst vergessen kann)?

Viele Grüße
aq
Richard Fonfara (02.08.2019, 10:41)
Am 02.08.19 um 10:11 Uhr schrieb Andreas Quast:

> nachdem ich gerade die Datenschutzhinweise der postbank zu ihrer cookie-
> Gestaltung gelesen habe, würde ich zukünftig das postbank-Portal gern
> direkt in einem neuen privaten Fenster aufrufen.
> Kann man die Anweisung dafür eigentlich irgendwie direkt im bookmark
> verankern, damit das automatisch geschieht (und ich es also gar nicht
> erst vergessen kann)? Dafür gibt es Multi-Account Container. Benutze ich für Homebanking.




HTH
Wolfgang Bauer (02.08.2019, 11:34)
Am 02.08.19 10:11, schrieb Andreas Quast:

>Moin,
>nachdem ich gerade die Datenschutzhinweise der postbank zu ihrer cookie-
>Gestaltung gelesen habe, würde ich zukünftig das postbank-Portal gern
>direkt in einem neuen privaten Fenster aufrufen.
>Kann man die Anweisung dafür eigentlich irgendwie direkt im bookmark
>verankern, damit das automatisch geschieht (und ich es also gar nicht
>erst vergessen kann)?


Rechtsklick auf die Postbankbookmark, Eigenschaften.
An die URL hinten -privat anhängen.

Gruß
Wolfgang
Mathias Fuhrmann (02.08.2019, 12:14)
Andreas Quast schrieb:

> nachdem ich gerade die Datenschutzhinweise der postbank zu ihrer cookie-
> Gestaltung gelesen habe, würde ich zukünftig das postbank-Portal gern
> direkt in einem neuen privaten Fenster aufrufen.


Nur einmal interessehalber: Was findest du da schlecht an deren
Cookie-Gestaltung?
Ich surfe nahezu nie im möglichen 'Privaten Modus'; was dort 'vorhanden'
sein soll, stelle ich mir im normalen Modus ein und noch vieles mehr.


> Kann man die Anweisung dafür eigentlich irgendwie direkt im bookmark
> verankern, damit das automatisch geschieht (und ich es also gar nicht
> erst vergessen kann)?


BTW: Habe etwas gegooglet, der Aufruf mit -private bringt hier nichts,
zumindest wird das 'Private-Zeichen' nicht eingeblendet. Evtl. ist dann
auch eine Erweiterung nötig ...
Wolfgang Bauer (02.08.2019, 12:38)
*Mathias Fuhrmann* schrieb:

> BTW: Habe etwas gegooglet, der Aufruf mit -private bringt hier nichts,
> zumindest wird das 'Private-Zeichen' nicht eingeblendet. Evtl. ist dann
> auch eine Erweiterung nötig ...


"C:\Program Files\Mozilla Firefox\firefox.exe" -private
Es ist keine Erweiterung nötig.

Gruß
Wolfgang
Andreas Quast (02.08.2019, 13:05)
Am Fri, 02 Aug 2019 12:14:29 +0200 schrieb Mathias Fuhrmann:

> Nur einmal interessehalber: Was findest du da schlecht an deren
> Cookie-Gestaltung?
> Ich surfe nahezu nie im möglichen 'Privaten Modus'; was dort 'vorhanden'
> sein soll, stelle ich mir im normalen Modus ein und noch vieles mehr.
> privaten-modus?as=u&utm_source=inproduct


Das postbank Portal suche ich als Kunde auf, um dort anstehende
Bankgeschäfte möglichst rasch und klickökonomisch zu erledigen, werde
aber erst mal mit vom Webtrekk Opt-Out Fenster angesprungen.

Das bedeutet drei zusätzliche Klicks für einen opt-out-cookie, den ich
beim Schließen des browsers wieder lösche, sonst bleiben mir die
temporären 120-Tage-cookies der "Targeting-Dienstleister" erhalten, die
mir die postbank auch noch unterjubelt.

Und das alles ist für die einfache Datenerfassung, die ich
bankgebührenpflichtig dort nur erledigen möchte, absolut unnötig.
Daneben bin ich von den vielen Hinweis- und Werbefenstern, die mir mit
unnötig langen Ladezeiten angeboten werden, ziemlich angefressen. Ein
Fenster über aktuell gerade vorliegende banking-Störungen gibt es
hingegen nicht.

So einfach hinnehmen wollte ich die Keksfütterung jedenfalls nicht.
Euer
aq
Mathias Fuhrmann (02.08.2019, 15:47)
Andreas Quast schrieb:

> Am Fri, 02 Aug 2019 12:14:29 +0200 schrieb Mathias Fuhrmann:


>> Nur einmal interessehalber: Was findest du da schlecht an deren
>> Cookie-Gestaltung?
>> Ich surfe nahezu nie im möglichen 'Privaten Modus'; was dort 'vorhanden'
>> sein soll, stelle ich mir im normalen Modus ein und noch vieles mehr.
>>

> privaten-modus?as=u&utm_source=inproduct


> Das postbank Portal suche ich als Kunde auf, um dort anstehende
> Bankgeschäfte möglichst rasch und klickökonomisch zu erledigen, werde
> aber erst mal mit vom Webtrekk Opt-Out Fenster angesprungen.


Das kommt bei mir nicht, da Erweiterung 'I don't care about cookies'
vorhanden.

> Das bedeutet drei zusätzliche Klicks für einen opt-out-cookie, den ich
> beim Schließen des browsers wieder lösche, sonst bleiben mir die
> temporären 120-Tage-cookies der "Targeting-Dienstleister" erhalten, die
> mir die postbank auch noch unterjubelt.


Sobald ich die Postbankseite verlassen, werden alle deren Cookies sofort
gelöscht: 'Cookie AutoDelete'

> Und das alles ist für die einfache Datenerfassung, die ich
> bankgebührenpflichtig dort nur erledigen möchte, absolut unnötig.
> Daneben bin ich von den vielen Hinweis- und Werbefenstern, die mir mit
> unnötig langen Ladezeiten angeboten werden, ziemlich angefressen.


Ich bin kein Verteidiger der Postbank, deren 'Chiptan-Verfahren' finde
ich auch lästiger/unpraktischer als die SMS-TAN, welche bald deaktiviert
werden soll.
Nutze die Bank mittels Rechner; Hinweis- und Werbefenster? Muß einmal
darauf achten. ;-)

Rufe ich die Bankseite auf, erhalte ich nach dem Login:
Gesamtsaldo (Übersicht)
Giro Direkt (Kontobewegungen von ca. 30 Tagen), Überweisungen ...
habe dann 8 Cookies, bis ich die Seite schließe.
Andreas Kohlbach (02.08.2019, 21:59)
On Fri, 2 Aug 2019 15:47:40 +0200, Mathias Fuhrmann wrote:
> Ich bin kein Verteidiger der Postbank, deren 'Chiptan-Verfahren' finde
> ich auch lästiger/unpraktischer als die SMS-TAN, welche bald deaktiviert
> werden soll.


Shit.

Vom Chip-TAN-Verfahren halte ich nicht, weil ich kein extra Gerät haben
will, was ich ständig zu verschiedenen Orten mit schleppen müsste, wo ich
mich für eine länger Zeit, noch dazu im Ausland, aufhalte.

Kann man mit einem alten Tablet, was keinen Fingerabruckscanner hat,
BestSign (im Ausland) nutzen? Oder was anderes, was ohne Gerät auskommt?

> Nutze die Bank mittels Rechner; Hinweis- und Werbefenster? Muß einmal
> darauf achten. ;-)


BestSign scheint auch nur vom Tablet aus zu gehen, so dass die Benutzung
des PCs ausfällt?

F'up wohin?
Frank Miller (02.08.2019, 23:12)
Andreas Kohlbach wrote:
[..snip..]
> Vom Chip-TAN-Verfahren halte ich nicht, weil ich kein extra Gerät haben
> will, was ich ständig zu verschiedenen Orten mit schleppen müsste, wo ich
> mich für eine länger Zeit, noch dazu im Ausland, aufhalte. [..snip..]
> BestSign scheint auch nur vom Tablet aus zu gehen, so dass die Benutzung
> des PCs ausfällt?
> F'up wohin?


de.etc.finanz.software oder de.etc.finanz.banken+broker vielleicht?
Manuel Reimer (03.08.2019, 01:43)
On 02.08.19 21:59, Andreas Kohlbach wrote:
> Vom Chip-TAN-Verfahren halte ich nicht, weil ich kein extra Gerät haben
> will, was ich ständig zu verschiedenen Orten mit schleppen müsste, wo ich
> mich für eine länger Zeit, noch dazu im Ausland, aufhalte.


Sicherheit und Komfort scheiden sich in gewissem Maß eben gegenseitig aus.

Chip-TAN ist das einzige Verfahren das ich für wirklich sicher halten
würde. Separates Gerät das komplett entkoppelt ist und somit unmöglich
vom Internet aus manipulierbar ist.

Gruß

Manuel
HR Ernst (03.08.2019, 10:36)
Am Fri, 02 Aug 2019 15:59:21 -0400 schrieb Andreas Kohlbach:

> On Fri, 2 Aug 2019 15:47:40 +0200, Mathias Fuhrmann wrote:
> Kann man mit einem alten Tablet, was keinen Fingerabruckscanner hat,
> BestSign (im Ausland) nutzen? Oder was anderes, was ohne Gerät auskommt?
> BestSign scheint auch nur vom Tablet aus zu gehen, so dass die Benutzung
> des PCs ausfällt?


Was hat/haben denn dein(e) Bankinstitut(e) dazu gesagt? Du hast es/sie
doch "bestimmt" schon gefragt, oder etwa nicht? Von welchen Laien hier
erwartest du denn juristische Antworten???????? Sollen NG-Teilnehmer die
Glaskugel bezüglich der Anforderungen deiner Bank(en) befragen?
Mathias Fuhrmann (03.08.2019, 13:18)
Manuel Reimer schrieb:

> On 02.08.19 21:59, Andreas Kohlbach wrote:
>> Vom Chip-TAN-Verfahren halte ich nicht, weil ich kein extra Gerät haben
>> will, was ich ständig zu verschiedenen Orten mit schleppen müsste, wo ich
>> mich für eine länger Zeit, noch dazu im Ausland, aufhalte.


> Sicherheit und Komfort scheiden sich in gewissem Maß eben gegenseitig aus.


> Chip-TAN ist das einzige Verfahren das ich für wirklich sicher halten
> würde. Separates Gerät das komplett entkoppelt ist und somit unmöglich
> vom Internet aus manipulierbar ist.


Mein 'SMS-Handy' kann kein Internet und wurde bisher zu 99% nur für die
SMS-TAN genutzt. Die Tel.-Nummer ist auch nicht 'verbreitet'.
Wo fehlt da die nötige Sicherheit?
Zur Not kann ich damit auch im Ausland telefonieren und überall die TAN
empfangen, ohne die Bankkarte oder einen TAN-Generater mitschleppen zu
müssen. Online-Banking mit/über meinen Laptop und VPN.
HR Ernst (03.08.2019, 13:26)
Am Sat, 3 Aug 2019 13:18:36 +0200 schrieb Mathias Fuhrmann:

> Manuel Reimer schrieb:
> Mein 'SMS-Handy' kann kein Internet und wurde bisher zu 99% nur für die
> SMS-TAN genutzt. Die Tel.-Nummer ist auch nicht 'verbreitet'.
> Wo fehlt da die nötige Sicherheit?
> Zur Not kann ich damit auch im Ausland telefonieren und überall die TAN
> empfangen, ohne die Bankkarte oder einen TAN-Generater mitschleppen zu
> müssen. Online-Banking mit/über meinen Laptop und VPN.


Aber leider wohl nicht mehr lange: G3 wird "demnächst" abgeschaltet. Ich
habe auch noch so ein "ur"altes LG KP500 Handy, das noch nicht mal WLAN
kann (tel. + SMs ist o.k.). Zum Glück läuft mein Vodafone-Vertrag bald
aus.
Jörg Tewes (03.08.2019, 16:26)
Mathias Fuhrmann schrieb:
> Manuel Reimer schrieb:
> Mein 'SMS-Handy' kann kein Internet und wurde bisher zu 99% nur für die
> SMS-TAN genutzt. Die Tel.-Nummer ist auch nicht 'verbreitet'.
> Wo fehlt da die nötige Sicherheit?

Ja, aber wer nutzt denn schon ein Handy nur für SMS-Tan. Man bekommt
nun mal keine Extrawurst gebraten. Und für alle anderen gabs wohl
bescheuerte Provider die eine SIM-Card auf Zuruf an eine beliebige
Adresse versendet haben.

Bye Jörg
Wolfgang Bauer (03.08.2019, 16:32)
Am 02.08.19 10:11, schrieb Andreas Quast:
>Moin,
>nachdem ich gerade die Datenschutzhinweise der postbank zu ihrer cookie-
>Gestaltung gelesen habe, würde ich zukünftig das postbank-Portal gern
>direkt in einem neuen privaten Fenster aufrufen.
>Kann man die Anweisung dafür eigentlich irgendwie direkt im bookmark
>verankern, damit das automatisch geschieht (und ich es also gar nicht
>erst vergessen kann)?


Der Threads ist ganz schön abgedrifted. Hat dir mein Hinweis geholfen?

Gruß
Wolfgang

Ähnliche Themen