expertenaustausch > alt.* > alt.talk.unmut

Thomas R. Sareks (25.07.2006, 00:32)
Das so ziemlich schlimmste Verbrechen dieser Gesellschaft ist es Kinder zu
dem zu machen was sie nicht sind, zu dem was willige Werbekonsumenten gerne
hätten das es so wäre, und nicht so wie es ist: Kleine nervende, usually
total verrotze Gören die auf einmal was von Frucht in
FlüssigPlastikerzeugnissen oder Aroma in Brechmitteln labern, die die Rolle
des nicht anwesenden, weil längst aus dem Haus verjagten Partners
übernehmen, sich so verhalten wie angebliche Erwachsene, deren einziger
Leistungsbeweis des Erwachsenseins in einem Wurf zukünftiger
Staatsgehaltbezieher (Hartz4 oder wie die Sozialhilfe heute heisst) sich
erschöpft, deren einzige Erziehung darin bestehen wird sich medial über die
neuesten Trends zu informieren. Um irgendwann mit 18 den Produzenten
ihrerselbst zu zeigen was man mit 40 noch zu tragen hat will man sich
öffentlich als "doof" präsentieren.
"Sex and the City" in einer Version mit unter 5-jährigen für die die schon
mit Auhto-oh kurven dürfen. Und deren Existenzbeweise auch den Tättoo- und
Piercingladen jede Wirtschaftkrise überstehen lassen.

Also weg damit. Wie bei einer normalen Abtriebung, mit der Zange am Kopf
packen, umdrehen und durch den Fleischwolf jagen. Und an ausgehungerte
ProblemKampfhunde verfüttern.

Und die armen Kinder in die Obhut normaler Menschen geben. Vielleicht wird
aus denen doch noch was.

-t.
Torsten Mueller (25.07.2006, 09:03)
"Thomas R. Sareks" <nospam.echtnicht.nee> schrieb:

> Das so ziemlich schlimmste Verbrechen dieser Gesellschaft ist es

^
> Kinder zu dem zu machen was sie nicht sind, zu dem was willige ^ ^
> Werbekonsumenten gerne hätten das es so wäre, und nicht so wie es ^ ^
> ist: Kleine nervende, usually total verrotze Gören die auf einmal ~~~~~~~ ^
> was von Frucht in FlüssigPlastikerzeugnissen oder Aroma in [...]


Verpiß Dich.

T.M.
Lothar Frings (25.07.2006, 09:08)
Thomas R. Sareks tat kund:
> Das so ziemlich schlimmste Verbrechen dieser
> Gesellschaft ist es Kinder zu dem zu machen
> was sie nicht sind


Ich finde es viel schlimmer, Kinder zu dem zu
machen, was sie sind.
Julia Liebetrau (25.07.2006, 12:37)
Lothar Frings wrote:

> Thomas R. Sareks tat kund:
>> Das so ziemlich schlimmste Verbrechen dieser Gesellschaft ist es Kinder
>> zu dem zu machen was sie nicht sind

> Ich finde es viel schlimmer, Kinder zu dem zu machen, was sie sind.


Und am allerschlimmsten: Kinder überhaupt zu machen.

Julia
Lothar Frings (25.07.2006, 14:27)
Julia Liebetrau tat kund:

> Lothar Frings wrote:
> > Thomas R. Sareks tat kund:
> >> Das so ziemlich schlimmste Verbrechen dieser Gesellschaft ist es Kinder
> >> zu dem zu machen was sie nicht sind

> > Ich finde es viel schlimmer, Kinder zu dem zu machen, was sie sind.

> Und am allerschlimmsten: Kinder überhaupt zu machen.


Allerdings.
Timm Thiemann (25.07.2006, 16:43)
Torsten Mueller wrote:
> Verpiß Dich.

^

Du Dich auch.
Andreas Iwanowitsch (25.07.2006, 19:35)
Timm Thiemann schrieb:
> Torsten Mueller wrote:
> > Verpiß Dich.

> ^
> Du Dich auch.

^
Hier ist der Hort der alten Rechtschreibung. Wundert mich, daß Du das
nicht bemerkt hast.

A.
Timm Thiemann (25.07.2006, 21:30)
Andreas Iwanowitsch wrote:
>> > Verpiß Dich.

>> ^
>> Du Dich auch.

> ^
> Hier ist der Hort der alten Rechtschreibung. Wundert mich, daß Du das
> nicht bemerkt hast.


habe ich. Die Höflichkeitsform ist entgegen erster Pläne und kräftiger
Bemühungen nicht zu beerdigen gewesen. Irgendwo müsste ich die
zugehörige Ausgabe des Duden-Newsletters noch rumfliegen haben.

Wenn Ich mir aber die Tendenz, sich nach amerikanischem Vorbild selbst
groß zu schreiben, vor Augen führe, kann Ich nur mit dem Kopf schütteln.
Vielleicht sollte Ich mich in solch einem Moment einfach nur näher an
die nächste massive Wand stellen und heftiger schütteln.
Andreas Iwanowitsch (25.07.2006, 21:43)
Timm Thiemann schrieb:

> habe ich. Die Höflichkeitsform ist entgegen erster Pläne und kräftiger
> Bemühungen nicht zu beerdigen gewesen. Irgendwo müsste ich die
> zugehörige Ausgabe des Duden-Newsletters noch rumfliegen haben.


Ich habe den Mist nicht so genau mitverfolgt, da ich mich bemühe, das
Althergebrachte zu bewahren (allerdings sehe ich mit Schrecken, wie sich
Unsicherheiten und Fehler einschleichen).

Meine Erinnerung sagt mir, daß ursprünglich nur die Form "Sie" gerettet
werden sollte, weil dies kleingeschrieben nun gar zu
verwechslungsträchtig wäre. Das "Du" kann nur in der Reform der Reform
der Reform amtlich gemacht worden sein, da hätte ich gerne eine Quelle.

> Wenn Ich mir aber die Tendenz, sich nach amerikanischem Vorbild selbst
> groß zu schreiben, vor Augen führe, kann Ich nur mit dem Kopf schütteln.
> Vielleicht sollte Ich mich in solch einem Moment einfach nur näher an
> die nächste massive Wand stellen und heftiger schütteln.


Nimm's leicht. Kern des Problems ist, daß in unseren lausigen Zeiten
einfach viel mehr Personen Zugang zu schriftgebundenen Medien haben als
früher (*). Auch in Verlagen ist die Tendenz zu erkennen, Lektoren
völlig einzusparen und jeden Mist einfach aufs Papier zu rotzen. Nur das
Ärgernis des allplattformtauglichen pdf-Formats filtert noch ein wenig,
weil es einige doch nicht schaffen, das Zeug für die Druckausgabe
tauglich herzustellen.

Andreas

(*) Die nicht des Schreibens Mächtigen sollten aber wenigstens die
Charta lesen und dieser Gruppe fernbleiben. Es gibt so schöne Foren im
Web, in denen es richtig kuschelig ist und bei denen der
Forenadministrator hypsch die Beiträge löscht, wenn sie Beleidigungen
enthalten. Und wenn selbst das den Ansprüchen nicht genügen sollte, gibt
es immer noch SMS.
Timm Thiemann (26.07.2006, 00:07)
Andreas Iwanowitsch wrote:
> Meine Erinnerung sagt mir, daß ursprünglich nur die Form "Sie" gerettet
> werden sollte, weil dies kleingeschrieben nun gar zu
> verwechslungsträchtig wäre. Das "Du" kann nur in der Reform der Reform
> der Reform amtlich gemacht worden sein, da hätte ich gerne eine Quelle.



NEUE RECHTSCHREIBUNG (links im "Menü")
Rubrik Beispiele von A bis Z

unter D:

alt | neu

Dein (in Briefen) | auch: dein
Du (in Briefen) | auch: du

("Sie" / "sie" steht nicht drin, ist ja auch nur ein Auszug)

Das war jetzt leicht.
Harald Wenninger (26.07.2006, 17:18)
* Andreas Iwanowitsch tat kund und zu wissen:

> Meine Erinnerung sagt mir, daß ursprünglich nur die Form "Sie" gerettet
> werden sollte, weil dies kleingeschrieben nun gar zu
> verwechslungsträchtig wäre. Das "Du" kann nur in der Reform der Reform
> der Reform amtlich gemacht worden sein, da hätte ich gerne eine Quelle.


Dem ist in der Tat so. Angeblich hat das der Vorsitzende des Rats für
deutsche Rechtschreibung, der Zehetmaier, hochselbst so durchgedrückt.
Quelle z. B.


Gruß,
Harald
Frauke Meier (27.07.2006, 13:41)
Andreas Iwanowitsch schrieb:

> Nimm's leicht. Kern des Problems ist, daß in unseren lausigen Zeiten
> einfach viel mehr Personen Zugang zu schriftgebundenen Medien haben als
> früher (*). Auch in Verlagen ist die Tendenz zu erkennen, Lektoren
> völlig einzusparen und jeden Mist einfach aufs Papier zu rotzen. Nur das
> Ärgernis des allplattformtauglichen pdf-Formats filtert noch ein wenig,
> weil es einige doch nicht schaffen, das Zeug für die Druckausgabe
> tauglich herzustellen.


Was mich daran erinnert, dass eines der hiesigen
Alltagsbanalitätenverbreitungsblättchen kürzlich öffentlich bekundete,
man beschäftige einen Korrektor, welcher sogar Germanist sei. Ob
besagter Korrektor auch als solcher beschäftigt wird, wurde nicht
bekannt gegeben.

Frauke
Manfred Russ (27.07.2006, 21:12)
Tue, 25 Jul 2006 16:43:22 +0200 Timm Thiemann schrieb:

> > Verpiß Dich.

> ^
> Du Dich auch.


Information: Es gab auch vor 1996 eine deutsche Rechtschreibung. Mit
Regeln. Dein Einwurf läßt die Schlußfolgerung zu, daß Du nicht älter als
19 bist.

Manfred
Manfred Russ (27.07.2006, 21:12)
Tue, 25 Jul 2006 00:32:45 +0200 Thomas R. Sareks schrieb:

> Das so ziemlich schlimmste Verbrechen dieser Gesellschaft ist es Kinder zu
> dem zu machen was sie nicht sind, zu dem was willige Werbekonsumenten gerne
> hätten das es so wäre, und nicht so wie es ist: Kleine nervende, usually
> total verrotze Gören die auf einmal was von Frucht in
> FlüssigPlastikerzeugnissen oder Aroma in Brechmitteln labern, die dieRolle


Hä?

Manfred
Timm Thiemann (28.07.2006, 00:46)
Manfred Russ wrote:
>> > Verpiß Dich.

>> ^
>> Du Dich auch.

> Information: Es gab auch vor 1996 eine deutsche Rechtschreibung. Mit
> Regeln. Dein Einwurf läßt die Schlußfolgerung zu, daß Du nicht älter als
> 19 bist.


das muss am Wetter liegen. Plötzlich tauchen überall Schlussfolgerungen
auf, die an Lächerlichkeit kaum zu überbieten sind.

Ähnliche Themen