expertenaustausch > microsoft.* > microsoft.money

Uli Amann (30.07.2019, 17:05)
Moin zusammen,

da ich fast täglich per Mail Fragen zu Zukunft von HBCI zu Zeiten von
PSD2 und SCA erhalte, habe ich auf meiner Website einen entsprechenden
Artikel verfasst, der die Zusammenhänge erläutert und erklärt, warum es
bei den Banken (Ausnahme Girokonto der IngDiba) für uns keine bis nur
geringe Auswirkungen haben wird.

Das Abklemmen der Girokonten der IngDiba von der HBCI-Schnittstelle ist
nicht von der PSD2 erzwungen, sondern von der IngDiba so gewollt. Und es
schaut nicht so aus, als wenn sie den Schritt zurück nehmen würden...

Ich bin selbst Kunde der IngDiba, allerdings ohne Girokonto, daher
betrifft es mich nicht. Andernfalls würde ich meine Konten dort kündigen.

Ob weitere Banken einen ähnlichen Schritt wie die IngDiba gehen wollen,
ist mir nicht bekannt. Die großen Häuser haben ihre HBCI-Schnittstellen
weitgehend PSD2-konform erweitert. Das gleiche trifft auch für DDBAC zu.
Jörg Sündermann (02.08.2019, 09:54)
Guten Morgen in die Runde,

zu dem Thema

> Das Abklemmen der Girokonten der IngDiba von der HBCI-Schnittstelle ist
> nicht von der PSD2 erzwungen, sondern von der IngDiba so gewollt. Und es
> schaut nicht so aus, als wenn sie den Schritt zurück nehmen würden...


hatte ich gestern ein Telefonat mit der Diba. Die Aussage war, dass es
die Verantwortlichen schlichtweg verschlafen haben, die
HBCI-Schnittstelle mit einzubinden, da ihnen nicht klar gewesen sei,
dass so viele Anwender eine Drittsoftware für das Banking benutzen. Das
Abrufen der Kontoauszüge soll auf jeden Fall möglich sein, am Rest
arbeite man noch.

Es besteht also noch Hoffnung.

Viele Grüße
Jörg
andreakula01 (04.08.2019, 11:26)
Danke für Deinen unermüdlichen Einsatz, Deine Software und Hilfestellungen.
Ähnliche Themen