expertenaustausch > soc.recht.* > soc.recht.misc

Henning Koch (14.02.2020, 23:37)
On Fri, 14 Feb 2020 09:25:03 +0100, Kluger, Gerd wrote:

>Am 13.02.20 um 20:48 schrieb Carsten Thumulla:
>> Am 13.02.2020 um 18:09 schrieb Detlef Meißner:
>>> Gegenfrage: Was passiert, wenn in Quarantäne einer stirbt?

>> Die Dienstreise ist beendet.

>Ah, §26 Landesreisekostengesetz NRW, ein echter Kenner :-)


die §§ 23 bis 25 sind aber auch nicht ohne ;-)
Rupert Haselbeck (15.02.2020, 00:00)
Henning Koch schrieb:

> Kluger, Gerd wrote:
>>Ah, §26 Landesreisekostengesetz NRW, ein echter Kenner :-)

> die §§ 23 bis 25 sind aber auch nicht ohne ;-)


Welches Gesetz ist das denn?
Das Landesreisekostengesetz NRW (LRKG) hat nur 22 Paragrafen:


MfG
Rupert
Detlef Meißner (15.02.2020, 00:41)
Am 14.02.2020 um 23:00 schrieb Rupert Haselbeck:
> Henning Koch schrieb:
> Welches Gesetz ist das denn?
> Das Landesreisekostengesetz NRW (LRKG) hat nur 22 Paragrafen:
>

§ 26 Landesreisekostengesetz NRW
Stirbt ein Beamter während der Dienstreise, so ist die Dienstreise beendet.

Detlef
Stefan Froehlich (15.02.2020, 13:05)
On Fri, 14 Feb 2020 09:25:03 Kluger, Gerd wrote:
> Am 13.02.20 um 20:48 schrieb Carsten Thumulla:
> > Am 13.02.2020 um 18:09 schrieb Detlef Meißner:
> >> Gegenfrage: Was passiert, wenn in Quarantäne einer stirbt?

> > Die Dienstreise ist beendet.

> Ah, §26 Landesreisekostengesetz NRW, ein echter Kenner :-)


Ist das eine älteren Fassung, oder eine Urban Legend unter Juristen
aus NRW? Referenzen darauf findet man im Netz ja reichlich, allein,
in der geltenden Fassung existiert dieser Paragraph nicht (evt.
mehr).

So banal, wie sie im ersten Moment klingt, ist die Frage wohl gar
nicht (z.B. erlischt nach Unionsrecht auch Urlaubsanspruch nicht
durch Tod, sondern muss den Erben abgegolten werden). Im Hinblick
auf Kostenerstattung, z.B. für die Rückführung des Leichnams, oder
auch für die Besuchsreise eines Angehörigen, die knapp vor dem Tod
geplant wurde, kann das durchaus relevant sein..

Servus,
Stefan
Henning Koch (15.02.2020, 13:21)
On Fri, 14 Feb 2020 23:00:07 +0100, Rupert Haselbeck wrote:

>Das Landesreisekostengesetz NRW (LRKG) hat nur 22 Paragrafen:
>


deswegen ja...
Ulf.Kutzner (15.02.2020, 13:26)
Am Freitag, 14. Februar 2020 23:41:30 UTC+1 schrieb Detlef Meißner:
> > Welches Gesetz ist das denn?
> > Das Landesreisekostengesetz NRW (LRKG) hat nur 22 Paragrafen:
> >

> § 26 Landesreisekostengesetz NRW
> Stirbt ein Beamter während der Dienstreise, so ist die Dienstreise beendet.


Du hast es immer noch nicht verstanden.
Rupert Haselbeck (15.02.2020, 13:30)
Detlef Meißner schrieb:

> Rupert Haselbeck:
> § 26 Landesreisekostengesetz NRW
> Stirbt ein Beamter während der Dienstreise, so ist die Dienstreise
> beendet.


Lies doch einfach, worauf du antwortest!
Diesen Paragrafen gibt es nicht im Landesreisekostengesetz NRW...

MfG
Rupert
Ulf.Kutzner (15.02.2020, 13:30)
Am Freitag, 14. Februar 2020 19:54:01 UTC+1 schrieb Tannenbraun II:
> manchmal, hier lesend, kommt mir halt so ne Assoziation, in der die
> Juristerei ein großer Misthaufen


Du hast es nötig.
Ulf.Kutzner (15.02.2020, 13:31)
Am Freitag, 14. Februar 2020 20:25:56 UTC+1 schrieb Detlef Meißner:
> > Sind halt Berufs-Rechthaber - wie Lehrer ;-)

> Mit dem Unterschied, dass Juristen nicht immer Recht haben. ;-)


Du kanntest unsere Lehrer nicht.
Angeblich hatten wir am Lateingymnasium
gute Lehrer.
Ulf.Kutzner (15.02.2020, 13:31)
Am Freitag, 14. Februar 2020 20:37:36 UTC+1 schrieb Wolfgang Kynast:
> On Fri, 14 Feb 2020 20:25:49 +0100, "Detlef Meißner" posted:


> >Mit dem Unterschied, dass Juristen nicht immer Recht haben. ;-)

> Logisch - höchstens die Hälfte. Kann man bei jedem Prozess beobachten.


Nicht jeder Prozeß ist Anwaltsprozeß.
Der Habakuk. (15.02.2020, 13:38)
Am 15.02.2020 um 12:30 schrieb Ulf.Kutzner:
[..]
Ulf.Kutzner (15.02.2020, 13:56)
Am Samstag, 15. Februar 2020 12:38:52 UTC+1 schrieb Tannenbraun II:
> Du krähst hier viel häufiger als ich.


Du krähst nach eigenem Eingeständnis.
Ich krähe nicht.
Detlef Meißner (15.02.2020, 13:58)
Am 15.02.2020 um 12:26 schrieb Ulf.Kutzner:
> Am Freitag, 14. Februar 2020 23:41:30 UTC+1 schrieb Detlef Meißner:
> Du hast es immer noch nicht verstanden.
> Ich weiß zwar nicht, worauf deine Einschätzung beruht - aber egal.


Detlef
Detlef Meißner (15.02.2020, 14:00)
Am 15.02.2020 um 12:30 schrieb Rupert Haselbeck:
> Detlef Meißner schrieb:
> Lies doch einfach, worauf du antwortest!
> Diesen Paragrafen gibt es nicht im Landesreisekostengesetz NRW...


Zunächst solltest du die obigen Ausführungen mit den Smileys sinngemäß
lesen!

Desweiteren könntest du dir überlegen, ob es diesen §§ früher mal
gegeben oder ob ihn sich jemand ausgedacht hat.

Detlef
Detlef Meißner (15.02.2020, 14:01)
Am 15.02.2020 um 12:21 schrieb Henning Koch:
> On Fri, 14 Feb 2020 23:00:07 +0100, Rupert Haselbeck wrote:
>> Das Landesreisekostengesetz NRW (LRKG) hat nur 22 Paragrafen:
>>

> deswegen ja... Eben.


Manche Juristen verstehen wohl keinen Spaß und können Smileys nicht
interpretieren. Kam wohl in ihrer Ausbildung nicht vor.

Detlef

Ähnliche Themen