expertenaustausch > comp.hardware.* > comp.hardware.misc

Shinji Ikari (24.02.2019, 08:38)
Guten Tag

Ralph Aichinger <ra> schrieb

>> Wenn meine vermutung, dass es eine Routine im BIOS/CMOS/UEFI ist
>> stimmt, wieso sollte es sicht nicht auch nach einem aktivierten LINk
>> am Ethernetport richten duerfen?

>Prinzipiell vorstellbar wäre es, aber ich halte es schon sehr
>gewagt mir vorzustellen, daß Intel in die Northbridge Programme
>einbaut, die aufs Internet horchen.


Ich sprach nie von Intel. Basierend auf den im Internet gefunden
Diskussionen wegen der 30Minuten Abschaltung gehe ich weiterhin von
einer Routine des Herstellers aus.
Wolfgang Bauer (24.02.2019, 09:33)
Ralf Dederichs schrieb:

>> Übrigens, es gibt auch für Linux Newsreader.
>> Thunderbird, KNode, Pan.


> Das weiß ich, habe aber leider keinen Newsserver mehr zur verfügung, seitdem 2009 nach und nach alle Provider ihre newsserver abgeschaltet haben.
> Für nen Tip, welcher Server empfehlenswert ist, wäre ich dankbar.


news1.open-news-network.org
news.solani.org

Gruß
Wolfgang
Wolfgang Bauer (24.02.2019, 09:35)
Ralf Dederichs schrieb:

>> Übrigens, es gibt auch für Linux Newsreader.
>> Thunderbird, KNode, Pan.


> Das weiß ich, habe aber leider keinen Newsserver mehr zur verfügung, seitdem 2009 nach und nach alle Provider ihre newsserver abgeschaltet haben.
> Für nen Tip, welcher Server empfehlenswert ist, wäre ich dankbar.


news1.open-news-network.org
news.solani.org
Und für /unverschämte/ ¤10 in Jahr news.individual.de

Gruß
Wolfgang
Detlef Wirsing (24.02.2019, 11:58)
Ralph Aichinger schrieb:

[...]
>Wenn der Reboot auch im BIOS passiert, dann wird das Betriebssystem
>u.U. überhaupt nichts davon mitbekommen.


Das ist richtig. Aber wenn der PC im Windows abschaltet, wird dieses
protokollieren, was der Grund war. Allerdings ist die Hoffnung, die
Sache so lösen zu können, sehr gering, weil der Rechner ja wohl auch
BIOS stehend ausschaltet. Es ist daher fraglich, ob Windows den
Abschaltrund überhaupt korrekt identifizieren kann.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing
Wolfgang Bauer (24.02.2019, 12:17)
Ralph Aichinger schrieb:

> Wenn der Reboot auch im BIOS passiert, dann wird das Betriebssystem
> u.U. überhaupt nichts davon mitbekommen.


Keiner liest wohl was der OP schreibt.
,--
¦ Ich möchte nochmals erwähnen, es ist kein Runter fahren, sondern ein
¦ Trennen der Stromverbindung, das hört man auch.
`----

Gruß
Wolfgang
Wolfgang Bauer (24.02.2019, 12:49)
Ralph Aichinger schrieb:
> Wolfgang Bauer <wolfgang-bauer> wrote:
>> Ralph Aichinger schrieb:


>>> Wenn der Reboot auch im BIOS passiert, dann wird das Betriebssystem
>>> u.U. überhaupt nichts davon mitbekommen.


>> Keiner liest wohl was der OP schreibt.
>> ,--
>> ¦ Ich möchte nochmals erwähnen, es ist kein Runter fahren, sondern ein
>> ¦ Trennen der Stromverbindung, das hört man auch.
>> `----


> Gut, ersetze Reboot durch "Trennen der Stromversorgung".
> Ändert das was an der Einschätzung?


Wenn das was Ralf Dederichs bisher geschrieben hat, ja. Reeboot oder
Shutdown geht vom System aus oder auch von einem BIOS Fehler.
IMHO kann aber weder das OS noch das BIOS die Stromversorgung kappen.

Und warum das nicht auftritt wenn sein PC vom Internet/Router getrennt
ist, ist sehr rätselhaft. Entweder erzählt er Müll oder er trollt.

Gruß
Wolfgang
Ralph Aichinger (24.02.2019, 13:20)
Wolfgang Bauer <wolfgang-bauer> wrote:
> Ralph Aichinger schrieb:
> Keiner liest wohl was der OP schreibt.
> ,--
> ¦ Ich möchte nochmals erwähnen, es ist kein Runter fahren, sondern ein
> ¦ Trennen der Stromverbindung, das hört man auch.
> `----


Gut, ersetze Reboot durch "Trennen der Stromversorgung".

Ändert das was an der Einschätzung?

/ralph
Wolfgang Bauer (24.02.2019, 13:24)
Ralph Aichinger schrieb:
> Wolfgang Bauer <wolfgang-bauer> wrote:
>> Ralph Aichinger schrieb:


>>> Wenn der Reboot auch im BIOS passiert, dann wird das Betriebssystem
>>> u.U. überhaupt nichts davon mitbekommen.


>> Keiner liest wohl was der OP schreibt.
>> ,--
>> ¦ Ich möchte nochmals erwähnen, es ist kein Runter fahren, sondern ein
>> ¦ Trennen der Stromverbindung, das hört man auch.
>> `----


> Gut, ersetze Reboot durch "Trennen der Stromversorgung".
> Ändert das was an der Einschätzung?


Wenn das was Ralf Dederichs bisher geschrieben hat, ja. Reboot oder
Shutdown geht vom System aus oder auch von einem BIOS Fehler.
IMHO kann aber weder das OS noch das BIOS die Stromversorgung kappen.

Und warum das nicht auftritt wenn sein PC vom Internet/Router getrennt
ist, ist sehr rätselhaft. Entweder erzählt er Müll oder er trollt.

Gruß
Wolfgang
Wolfgang Bauer (24.02.2019, 14:35)
Rupert Haselbeck schrieb:
> Wolfgang Bauer schrieb:


>> Wenn das was Ralf Dederichs bisher geschrieben hat, ja. Reboot oder
>> Shutdown geht vom System aus oder auch von einem BIOS Fehler.
>> IMHO kann aber weder das OS noch das BIOS die Stromversorgung kappen.


> Bei den ersten PCs konnte nur der Nutzer den Strom abschalten. Kürzlich, vor
> etwa 30 Jahren, hat man aber tatsächlich die Möglichkeit geschaffen, das
> Netzteil per Software abzuschalten


Sage mir mal wie das geht, ich wills ausprobieren.
Monitor abschalten, Festplatte abschalten da kenne ich, aber das
Netzteil abschalten?

Gruß
Wolfgang
Rupert Haselbeck (24.02.2019, 15:10)
Wolfgang Bauer schrieb:

> Wenn das was Ralf Dederichs bisher geschrieben hat, ja. Reboot oder
> Shutdown geht vom System aus oder auch von einem BIOS Fehler.
> IMHO kann aber weder das OS noch das BIOS die Stromversorgung kappen.


Bei den ersten PCs konnte nur der Nutzer den Strom abschalten. Kürzlich, vor
etwa 30 Jahren, hat man aber tatsächlich die Möglichkeit geschaffen, das
Netzteil per Software abzuschalten

> Und warum das nicht auftritt wenn sein PC vom Internet/Router getrennt
> ist, ist sehr rätselhaft.


Ja, das ist rätselhaft. Aber es rechtfertigt nicht deine Schlußfolgerung:
> Entweder erzählt er Müll oder er trollt.


Es gibt Fehlersituationen, welche zunächst unerklärlich, ja widersprüchlich
aussehen. Nach Entdeckung der Lösung sieht das regelmäßig anders aus.

MfG
Rupert
Wolfgang Bauer (24.02.2019, 15:57)
Tim Ritberg schrieb:

> Oder versuch mal:


> echo 1 > /proc/sys/kernel/sysrq
> echo o > /proc/sysrq-trigger


> Hat in einer VM funktioniert.


Ich habe es rasch mal in Linux probiert.
echo o > /proc/sysrq-trigger
schaltet tatsächlich den Strom ab.

Wenn der OP das mit einer Abschaltzeit verbunden hat, ich weiß nicht ob
das geht, ja dann...

In der sysctl.conf evtl.

Gruß
Wolfgang
Tim Ritberg (24.02.2019, 16:04)
Am 24.02.19 um 13:35 schrieb Wolfgang Bauer:
> Sage mir mal wie das geht, ich wills ausprobieren.
> Monitor abschalten, Festplatte abschalten da kenne ich, aber das
> Netzteil abschalten?


Ich glaube, es gibt kein Programm, das ACPI power off so ausführt.

Tim
Tim Ritberg (24.02.2019, 16:08)
Am 24.02.19 um 15:04 schrieb Tim Ritberg:
> Am 24.02.19 um 13:35 schrieb Wolfgang Bauer:
>> Sage mir mal wie das geht, ich wills ausprobieren.
>> Monitor abschalten, Festplatte abschalten da kenne ich, aber das
>> Netzteil abschalten?

> Ich glaube, es gibt kein Programm, das ACPI power off so ausführt.
> Tim


Oder versuch mal:

echo 1 > /proc/sys/kernel/sysrq
echo o > /proc/sysrq-trigger

Hat in einer VM funktioniert.

Tim
Christian Potzinger (24.02.2019, 17:17)
Wolfgang Bauer schrieb:

> Sage mir mal wie das geht, ich wills ausprobieren.


Besser noch, ich kann dir sogar die Datai "off.com"
schicken, die das bereits unter MS-DOS! macht(e).
Michael Unger (24.02.2019, 17:35)
On 2019-02-23 23:15, "Ralf Dederichs" wrote:

> Das weiß ich, habe aber leider keinen Newsserver mehr zur verfügung, seitdem 2009 nach und nach alle Provider ihre newsserver abgeschaltet haben.
> Für nen Tip, welcher Server empfehlenswert ist, wäre ich dankbar.


Such Dir einen aus [1].

Michael

[1] <http://news.unit0.net/newsserverliste.html>

Ähnliche Themen