expertenaustausch > etc.* > etc.beruf.selbstaendig

Peter Schmidt (09.07.2003, 00:32)
Ich trage mich mit dem Gedanken, mich in Richtung Betreiben eines
Relocation Service selbständig zu machen. Also mit einer
Dienstleistung, die komplette Umzüge inklusive vorheriger
Einreiseorganisation (Visa, Green Card..) und Starthilfe in vielen
Bereichen des täglichen Lebens (meist für Manager größerer
Unternehmen) bieten soll.

Um einen fundierten Geschäftsplan auf die Beine zu stellen, brauche
ich möglichst viele Informationen über die Mitbewerber in meiner
näheren Umgebung, ihre Marktanteilen, meine eigenen Marktchancen,
mögliches Potential etc.
Leider konnte ich bislang nur die Anzahl und Anschriften sowie die
Angebote meiner Mitbewerber im Großraum feststellen, jedoch nichts
weiter über die Lage der Branche hier an sich.

Ich denke, vielen hier sind derartige Überlegungen in Hinsicht auf Ihr
eigenes Geschäft und die strategische Planung dessen durchaus
geläufig.

Leider ist es gerade in diesem Geschäftsbereich meiner Meinung nach
fast aussichtslos, an irgendwelche verläßlichen Zahlen zu kommen.
Würde ich ein Obstgeschäft oder einen Jeansladen oder irgendeinen
Handwerksbetrieb eröffnen wollen, gäbe es Zahlen in Hülle und Fülle.

Auch die Berater der IHK konnten nur hilflos mit den Schultern zucken.

Hat vielleicht jemand hier Erfahrungen mit Relocation Services und
eventuelle irgendwelche Marktzahlen dazu? Oder zumindest eine Idee,
wie man an solche gelangen könnte? Andernfalls wäre alles andere nur
ein Stochern im Nebel, was sowohl mich, als auch in Anspruch zu
nehmende Bankberater keineswegs befriedigen würde.

Ich selbst bin zwar überzeugt davon, in diesem Bereich gute Umsätze
erzielen zu können, wäre jedoch wesentlich beruhigter, gäbe es
verläßliche Zahlen oder zumindest einen Überblick über positive und
negative Meldungen zur genannten Branche.

Peter
Tobias Kafurke (09.07.2003, 09:46)
"Peter Schmidt" <niteflyer> schrieb im Newsbeitrag
news:8tev
[Relocation Service]
[...]

eben mal Google bemüht und einige ausgewählte Begriffe eingeben. Man
findet schon etwas. Es scheinen auch Dinge dabei zu sein, mit denen
man was nach Auswertung für ein Geschäftskonzept anfangen kann. Es
gibt die Möglichkeit der Bilanzrecherche, etc. Einiges ist da
natürlich nicht kostenlos. Daten und Fakten sind aber m.A.n. genügend
da.

Grüssles
Tobias
Jens Arne Maennig (09.07.2003, 16:39)
Peter Schmidt schrieb:

>Ich trage mich mit dem Gedanken, mich in Richtung Betreiben eines
>Relocation Service selbständig zu machen.


Wenn du vier oder fünf Unternehmen als relativ sicher zukünftige
Kunden hast, die eine hohe Wechselfrequenz ausländischer oder
überregionaler und hochbezahlter Mitarbeiter haben, solltest du dir
weiter Gedanken machen. Wie wird der Bedarf derzeit dort abgedeckt?

Hier im Raum München gibt es einige so ganz leidlich laufende
Relocatoren, bei einem zugegebenermaßen eher umfangreichen Markt an
passenden Kunden. Da derzeit aber nicht so wacker eingestellt wird,
dümpelts dann doch zur Zeit eher so vor sich hin.

Die erfolgreicheren der Branche haben sich zumeist irgendwann mal aus
ihren heutigen Kundenunternehmen outgesourcet und haben somit gleich
mit einem Kundenstamm (aber eher ohne fundierten Businessplan)
angefangen.

Jens
Matthias Kryn (09.07.2003, 20:18)
Peter Schmidt <niteflyer> schrieb:

> Vielleicht könntet Ihr mir ja mal Tips geben, unter welchen
> Suchbegriffen Ihr zu Euren Ergebnissen gelangt seid. Auch wenn sie
> z.T. kostenpflichtig sein sollten, ich bin froh über alles, was ich
> finden kann.




kennst Du?

HTH
Matthias
Tobias Kafurke (09.07.2003, 22:41)
"Peter Schmidt" <niteflyer> schrieb im Newsbeitrag
news:i9i8
[...]

du weißt doch nach was du suchst. Die dazugehörigen Begriffe kennst du
doch auch, oder? Du gibst du dann einfach z.B. bei Google ein und
nutzt die "erweiterte Suche". Du solltest vorher nur die einzelnen
Bereiche strukturieren. Mit einem Rundumschlag wird das nix.

Grüssles
Tobias
Ähnliche Themen