expertenaustausch > comp.* > comp.audio

Thomas Sieler (25.03.2018, 13:14)
Hallo,

ich suche eine gute Möglichkeit Rockkonzerte zu filmen, auf der Bühne
ist es aber meist echt sehr laut, da machen die meisten eingebauten
Mirkros (Handy) schnell nur noch verzerrte Aufnahmen...

Hat jemand einen Tipp?

Grüße Tom
Holger Marzen (25.03.2018, 13:45)
* On Sun, 25 Mar 2018 13:14:30 +0200, Thomas Sieler wrote:

> ich suche eine gute Möglichkeit Rockkonzerte zu filmen, auf der Bühne
> ist es aber meist echt sehr laut, da machen die meisten eingebauten
> Mirkros (Handy) schnell nur noch verzerrte Aufnahmen...
> Hat jemand einen Tipp?


Der Sound wird immer bescheiden sein. Video mit gutem Sound, wie man sie
von Youtube kennt, haben einen nachträglich bearbeiteten Sound aus dem
Mischpult.
Werner Tann (26.03.2018, 09:26)
Thomas Sieler <tomle2> schrieb:

>ich suche eine gute Möglichkeit Rockkonzerte zu filmen, auf der Bühne
>ist es aber meist echt sehr laut, da machen die meisten eingebauten
>Mirkros (Handy) schnell nur noch verzerrte Aufnahmen...
>Hat jemand einen Tipp?


.... den Ton nicht mit diesem Mobil-Klumpert aufzeichnen, sondern mit
etwas, das dir erlaubt, die Stärke des Aufnahmesignals zu regulieren.
Danach die Audio-Spur mit dem Video mergen.
Thomas Sieler (26.03.2018, 10:40)
Danke für Eure Beiträge!

Ja haben wir öfters gemacht, vom Mixer aufgenommen und beim schneiden
dann den Ton eingefügt...

An ein Extern-Mikro hatte ich auch schon gedacht, viele Cams haben ja
auch Anschlüße dafür, aber welches ist gut und mit entspr. Input
Regelung ausgestattet?

Die Leute draußen finden diese Direkt-Videos authentisch und gut, mosern
aber am Ton rum, weil sie nicht das technische Wissen um die Sache haben.

Grüße Tom
Werner Tann (26.03.2018, 20:22)
Thomas Sieler <tomle2> schrieb:

>An ein Extern-Mikro hatte ich auch schon gedacht, viele Cams haben ja
>auch Anschlüße dafür, aber welches ist gut und mit entspr. Input
>Regelung ausgestattet?


Da das Aufnehmen für Unbefugte immer verboten ist und ich bei
Konzerten nie befugt bin, habe ich keine praktische Erfahrung. Aber
das da z. B. könnte es können:


"Schaltbares Filter zur Unterdrückung unerwünschter Tiefenanteile (40
Hz, 80 Hz, 120 Hz) - Manuelles Einstellen des Aufnahmepegels für
Musik- und Außenaufnahmen - Drei Möglichkeiten der automatischen
Pegelanpassung bei der Aufnahme: Peak Reduction (Pegelabsenkung), Auto
Level (automatische Aussteuerung), Limiter (Pegelbegrenzung)"
Bernd Mayer (26.03.2018, 21:31)
Am 25.03.2018 um 13:14 schrieb Thomas Sieler:
> ich suche eine gute Möglichkeit Rockkonzerte zu filmen, auf der Bühne
> ist es aber meist echt sehr laut, da machen die meisten eingebauten
> Mirkros (Handy) schnell nur noch verzerrte Aufnahmen...


Hallo,

Handyrecorder wie etwa Zoom H1 oder aufwärts haben Stereomikrofone und
eine Pegeleinstellung oder Automatik.



Bernd Mayer
Peter Lemken (27.03.2018, 00:34)
Werner Tann <wtann> wrote:
> Thomas Sieler <tomle2> schrieb:
> Da das Aufnehmen für Unbefugte immer verboten ist und ich bei
> Konzerten nie befugt bin, habe ich keine praktische Erfahrung. Aber
> das da z. B. könnte es können:
>
> "Schaltbares Filter zur Unterdrückung unerwünschter Tiefenanteile (40
> Hz, 80 Hz, 120 Hz) - Manuelles Einstellen des Aufnahmepegels für
> Musik- und Außenaufnahmen - Drei Möglichkeiten der automatischen
> Pegelanpassung bei der Aufnahme: Peak Reduction (Pegelabsenkung), Auto
> Level (automatische Aussteuerung), Limiter (Pegelbegrenzung)"


Daas DR-05 ist ein hübsches Gerät, aber im konkreten Fall stehtund fällt es
mit den Mikrofonen. Der Schalldruck bei Rockkonzerten ist enorm. Ich
empfehle daher das OKM-II Originalkopfmikrofon der Forma Soundman in Berlin,
das es auch in einer Rock-Version für hohe Schallpegel gibt. Es passt auch
sofort an das DR-05 dran.

Peter Lemken
+43-1
Ähnliche Themen