expertenaustausch > comp.hardware.* > comp.hardware.misc

Reinhard Zwirner (22.02.2020, 20:20)
Hi,

von diesen Dingern gibt's ja "Millionen". Kann jemand von Euch ein
gutes, im wahrsten Sinne des Wortes "preiswertes" Teil empfehlen?
Oder kann man da eigentlich nichts falsch machen und ruhig das
günstigste nehmen?

Hofft und dankt für Hinweise im voraus

Reinhard
Bastian Lutz (23.02.2020, 10:10)
Hallo Reinhard!

Am 22.02.2020 um 19:20 schrieb Reinhard Zwirner:
> von diesen Dingern gibt's ja "Millionen". Kann jemand von Euch ein
> gutes, im wahrsten Sinne des Wortes "preiswertes" Teil empfehlen?
> Oder kann man da eigentlich nichts falsch machen und ruhig das
> günstigste nehmen?
> Hofft und dankt für Hinweise im voraus


Es gibt immer wieder irgendwelche Probleme. Weiss leider nicht, ob du
wenn du gleich einen USB3.x-Hub kaufen wuerdest, den auch an USB2.0
verwenden kannst (von den absehbaren Flaschenhaelsen bei der Datenrate
und wenn er kein Netzteil hat auch beim Strom abgesehen).

Lt. einem c't-Artikel von 2018 konnte die erste Generation der
USB-3.1-Gen2-Hubs nicht ueberzeugen. Exsys EX-1250V macht am wenigsten
Probleme, er macht "nur" 500MB/s beim Schreiben.

Hatte mal kurz einen laenglichen USB3.0-Hub mit 7 Ports von TP-Link
benutzt. Hatte keine Probleme, hatte ihn aber auch nicht auf moeglichst
hohe Datenraten und gute Kompatibilitaet zu vielen Geraeten abgeklopft.

Zu USB2.0-Zeiten hatte ich ein Teil von Belkin mit 7 Ports, von denen 2
nach oben abstehen. Den hatte ich glaube ich auch aufgrund eines guten
c't-Testberichts gekauft.

Aber ob du gerade die letzteren beiden noch bekommst, ist eine andere Frage.

Auf gh.de sind bei den Produkten oft Testberichte verlinkt.

Bastian Lutz
F. W. (25.02.2020, 10:01)
Am 22.02.2020 um 19:20 schrieb Reinhard Zwirner:
> Hi,
> von diesen Dingern gibt's ja "Millionen". Kann jemand von Euch ein
> gutes, im wahrsten Sinne des Wortes "preiswertes" Teil empfehlen?
> Oder kann man da eigentlich nichts falsch machen und ruhig das
> günstigste nehmen?
> Hofft und dankt für Hinweise im voraus
> Reinhard


Nimm einen aktiven mit eigener Stromversorgung. Bei mir läuft ein Lindy
1 -> 7 sehr gut seit Jahren.

FW
Thorsten Albrecht (25.02.2020, 12:36)
On Sat, 22 Feb 2020 19:20:33 +0100, Reinhard Zwirner wrote:

>von diesen Dingern gibt's ja "Millionen". Kann jemand von Euch ein
>gutes, im wahrsten Sinne des Wortes "preiswertes" Teil empfehlen?
>Oder kann man da eigentlich nichts falsch machen und ruhig das
>günstigste nehmen?


Je nachdem, was Du anschließen willst. Wenn's eine Tastatur sein soll,
dann reicht das Allerbilligste, was Du kriegen kannst. Wenn mehrere
Geräte dran hängen, die viel Daten übertragen (Festplatte, Sticks),
dann würde ich vielleicht nicht das Allerbillgste nehmen, sondern
irgendein Gerät einer Firma mit deutschem (erreichbaren) Support und
Garantie (z.B. Delock oder Digitus oder Lindy etc.). Und vor allem:
einen Hub mit USB 3.0.

Extrem guten Support hat übrigens auch Anker, und die sind auch sehr
günstig.

Nachdem mir mein letzter USB-Hub bei einem Gewitter durchgebrannt ist,
habe ich mir einen USB 3.0-Hub von Inateck gekauft (damals HBU3VL2-4).
Sieht in etwa so aus:

Lief unauffällig stabil.

Inateck macht auf mich weiterhin einen sehr guten Eindruck. Deutscher
Support in Leipzig, telefonisch erreichbar.

Thorsten
Reinhard Zwirner (25.02.2020, 14:27)
Thorsten Albrecht schrieb:

[...]> ... Und vor
allem:
> einen Hub mit USB 3.0.


Was bringt das, wenn der einzig und allein dafür vorgesehene Anschluß
ein USB2.0-Anschluß ist?

Auf alle Fälle dankt Dir und allen anderen Hinweisgebern

Reinhard
Thorsten Albrecht (25.02.2020, 15:45)
On Tue, 25 Feb 2020 13:27:38 +0100, Reinhard Zwirner wrote:

>Thorsten Albrecht schrieb:
>[...]> ... Und vor
>allem:
>Was bringt das, wenn der einzig und allein dafür vorgesehene Anschluß
>ein USB2.0-Anschluß ist?
>Auf alle Fälle dankt Dir und allen anderen Hinweisgebern


Nichts. Aber Du kannst ihn später ggf. weiter an einem USB
3.0-Anschluss benutzen. Irgendwann wird es keine 2.0er mehr geben.

Thorsten
Wendelin Uez (19.03.2020, 19:26)
nicht automatisch, aber durch einen Druckknopf an separater Leine fast so
gut wie, schaltet per Knopfdruck gleichzeitig Monitor, Maus und Tastatur
zwischen zwei Rechnern um:

ATEN CS22U 2-fach KVM Switch USB, VGA mit Kabelfernbedienung
Ähnliche Themen