expertenaustausch > comp.hardware.* > comp.hardware.misc

Andreas Petersen (26.06.2003, 13:01)
Halloo,

mein PC-Service hat mir für den Lüfter meines PC-Prozessors,
der ab und zu mal Geräusche von sich gab und jetzt nur noch
nach Anschubsen ins Laufen kommt, ein harzfreies Schloßspray
empfohlen.

Kann mir jemand sagen, wo es sowas, evtl. sogar im
Internet gibt?

F'up de.comp.hardware.misc
Ruediger Schmucker (26.06.2003, 13:08)
Andreas Petersen <aape> schrieb :

> Halloo,
> mein PC-Service hat mir für den Lüfter meines PC-Prozessors,
> der ab und zu mal Geräusche von sich gab und jetzt nur noch
> nach Anschubsen ins Laufen kommt, ein harzfreies Schloßspray
> empfohlen.


Kauf dir einen neuen Lüfter. Das kostet wohl genausoviel
Würd ich zumindest machen.
Und wenn du Wert auf Qualität legst kauf eben einen Pabst-Lüfter.
Zumindest meine Lüfter sind seit Monaten und Jahren in meinen PCs im
Einsatz, und die gehen alle noch.

Ansonsten tuts eigentlich jedes bessere Haushaltsöl oder WD40 oder
sowas, das gibts notfalls im Trödelladen um die Ecke oder im
Elektronikladen. Das Problem ist da eher das Öl an die richtige Stelle
zu kriegen, denn auseinanderbauen sollte man die Lüfter eigentlich
nicht.

> Kann mir jemand sagen, wo es sowas, evtl. sogar im
> Internet gibt?


Conrad?
Ist aber nicht immer der billigste.

R
Thorsten Lange (26.06.2003, 13:35)
Ruediger.Schmucker (Ruediger Schmucker) writes:

> Und wenn du Wert auf Qualität legst kauf eben einen Pabst-Lüfter.


Die wird er im Laden nicht finden. Da gibt es nur Papst-Lüfter. ;-)

Bye,
Thorsten
Ruediger Schmucker (26.06.2003, 14:07)
Thorsten Lange <lange> schrieb :

> Ruediger.Schmucker (Ruediger Schmucker) writes:
>> Und wenn du Wert auf Qualität legst kauf eben einen Pabst-Lüfter.

> Die wird er im Laden nicht finden. Da gibt es nur Papst-Lüfter. ;-)


LOL, meint ich doch...

R
Wolfgang Gerber (26.06.2003, 14:19)
Andreas Petersen schrieb:

>mein PC-Service hat mir für den Lüfter meines PC-Prozessors,
>der ab und zu mal Geräusche von sich gab und jetzt nur noch
>nach Anschubsen ins Laufen kommt, ein harzfreies Schloßspray
>empfohlen.


Was ist das für ein Murksershop?

>Kann mir jemand sagen, wo es sowas, evtl. sogar im
>Internet gibt?


Kauf dir einen neuen Lüfter! Ist eventuell billiger als so ein Spray.
Auf jeden Fall billiger wie eine neue CPU.

Um den Lüfter wirklich dauerhaft "gangbar"[tm] zu bekommen, müsstest
du ihn erst mal öffnen und reinigen. Dann erst ölen. Alles andere ist
Murks und verschiebt bestenfalls den Zeitpunkt des nächsten
Stillstandes. Ohne Öffnen bekommst du das Öl nicht dahin, wo es sein
sollte. Ausserdem ist da jetzt noch Abrieb oder Staub, der zuerst weg
muss.

Glaub mir - ich habe in den letzten 30 Jahren bestimt schon > 1000
Lüfter gewechselt bzw. richtig und dauerhaft "gangbar" gemacht.

Gruß
Wolfgang
Jan Heitkoetter (26.06.2003, 14:21)
Thorsten Lange schrieb:

[...]
> Die wird er im Laden nicht finden. Da gibt es nur Papst-Lüfter. ;-)


Solange er nicht "Pabst Blue Ribbon" [1] kauft und damit den Lüfter zu
ölen versucht...

Gruß, Jan
[1] <http://www.pabst.com/>
Friedhelm Eckhard (26.06.2003, 14:27)
Andreas Petersen schrieb:

[...]
> mein PC-Service hat mir für den Lüfter meines PC-Prozessors,
> der ab und zu mal Geräusche von sich gab und jetzt nur noch
> nach Anschubsen ins Laufen kommt, ein harzfreies Schloßspray
> empfohlen.


Nähmaschinenöl, das ist garantiert harzfrei und sollte auch in sehr
vielen Geschäften erhältlich sein.
Thomas Blaschczok (26.06.2003, 14:50)
"Andreas Petersen" <aape> schrieb im Newsbeitrag
news:149e
> Halloo,
> mein PC-Service hat mir für den Lüfter meines PC-Prozessors,
> der ab und zu mal Geräusche von sich gab und jetzt nur noch
> nach Anschubsen ins Laufen kommt, ein harzfreies Schloßspray
> empfohlen.
> Kann mir jemand sagen, wo es sowas, evtl. sogar im
> Internet gibt?
> F'up de.comp.hardware.misc
> --
> Vielen Dank, A.P.

Ballistol-Waffenöl hat die selben Eigenschaften, gibts in jedem besseren
Baumarkt.

Thomas
Christof Rueß (26.06.2003, 15:47)
> > Und wenn du Wert auf Qualität legst kauf eben einen Pabst-Lüfter.

Manchmal hilft am PC echt nur noch beten ;)

Ich habe bei meinem Graka-Lüfter das Lager mit Leichtgleit-Silikonöl wieder
ratterfrei gekriegt.

MfG

Chris
Andreas Petersen (26.06.2003, 16:31)
Wolfgang Gerber wrote:

> Kauf dir einen neuen Lüfter! Ist eventuell billiger als so ein Spray.
> Auf jeden Fall billiger wie eine neue CPU.
> Um den Lüfter wirklich dauerhaft "gangbar"[tm] zu bekommen, müsstest
> du ihn erst mal öffnen und reinigen. Dann erst ölen. Alles andere ist
> Murks und verschiebt bestenfalls den Zeitpunkt des nächsten
> Stillstandes. Ohne Öffnen bekommst du das Öl nicht dahin, wo es sein
> sollte. Ausserdem ist da jetzt noch Abrieb oder Staub, der zuerst weg
> muss.
> Glaub mir - ich habe in den letzten 30 Jahren bestimt schon > 1000
> Lüfter gewechselt bzw. richtig und dauerhaft "gangbar" gemacht.


Aha, danke für diese und alle anderen Hinweise. Hat mich
auf alle Fälle weiter gebracht, wenngleich ich wohl nen
neuen Lüfter werde kaufen müssen. Alles Reinigen mit
Zahnbürste und Staubsauger, zum Schluss auch noch mit
etwas wahrscheinlich zu altem Öl + Nuttenspray (Deo)
hat leider nichts gebracht. Der Lüfter läuft erst nach
einer Weile Schubsen durchgängig durch. Wahrscheinlich
braucht er eine gewisse Anlaufzeit fürs elektrische
Feld gegen die mechanischen Widerstände (Dreck, Abrieb),
das dann erst nach ner Weile da ist?

Werde ich mir also einen neuen Lüfter kaufen müssen (50 x 50 mm).
Hat jemand einen Tip? Bei Conrad und Comtech habe ich
auf den Internetseiten zumindest nichts gefunden,
habe aber noch nicht angerufen.

Was mir aufgefallen ist, dass die CPU-Einheit und der Mantel
des Lüfters ziemlich heiß sind, und man bei diesem winzigen
Lüfter auch kaum einen Luftzug spürt, läuft wohl wahrscheinlich
bereits zu langsam. Gibts da vielleicht stärkere Alternativen?
Und wie kriege ich die fest?
Andreas Petersen (26.06.2003, 19:08)
Andreas Petersen wrote:

> Alles Reinigen mit
> Zahnbürste und Staubsauger, zum Schluss auch noch mit
> etwas wahrscheinlich zu altem Öl + Nuttenspray (Deo)
> hat leider nichts gebracht. Der Lüfter läuft erst nach
> einer Weile Schubsen durchgängig durch.


Habe jetzt auch ordentlich Öl in die Achsenöffnung auf
der Rückseite gekippt und er läuft wieder auf Anhieb wie
geschmiert. Hoffentlich auch weiter die nächsten Tage.

Wie ich zufällig gemerkt habe, zieht der CPU-Lüfter
keine Wärme ab, sondern führt kalte Luft zu. Eigentlich
logisch, denn von einer geschlossenen Fläche wie
der CPU-Einheit kann er ja auch kaum Luft abziehen.
Phänomenal. Noch mal besten Dank für alle Hinweise.
Andreas Petersen (26.06.2003, 19:13)
Andreas Petersen wrote:

> Alles Reinigen mit
> Zahnbürste und Staubsauger, zum Schluss auch noch mit
> etwas wahrscheinlich zu altem Öl + Nuttenspray (Deo)
> hat leider nichts gebracht. Der Lüfter läuft erst nach
> einer Weile Schubsen durchgängig durch.


Habe jetzt auch ordentlich Öl in die Achsenöffnung auf
der Rückseite gekippt und er läuft wieder auf Anhieb wie
geschmiert. Hoffentlich auch weiter die nächsten Tage.

Wie ich zufällig gemerkt habe, zieht der CPU-Lüfter
keine Wärme ab, sondern führt kalte Luft zu, richtig?
Eigentlich logisch, denn von einer geschlossenen Fläche
wie der CPU-Einheit kann er ja auch kaum Luft abziehen.
Phänomenal. Noch mal besten Dank für alle Hinweise.
Ralf Pfeifer (26.06.2003, 22:04)
Andreas Petersen wrote:
> Halloo,
> mein PC-Service hat mir für den Lüfter meines PC-Prozessors,
> der ab und zu mal Geräusche von sich gab und jetzt nur noch
> nach Anschubsen ins Laufen kommt, ein harzfreies Schloßspray
> empfohlen.
> Kann mir jemand sagen, wo es sowas, evtl. sogar im
> Internet gibt?


Tankstelle ?

Gruß, Ralf.
Fabian Mack (27.06.2003, 01:41)
Hallo Andreas,

Andreas Petersen produzierte mit Hilfe seiner Tastatur folgendes:

> Habe jetzt auch ordentlich Öl in die Achsenöffnung auf
> der Rückseite gekippt und er läuft wieder auf Anhieb wie
> geschmiert. Hoffentlich auch weiter die nächsten Tage.
> Wie ich zufällig gemerkt habe, zieht der CPU-Lüfter
> keine Wärme ab, sondern führt kalte Luft zu, richtig?
> Eigentlich logisch, denn von einer geschlossenen Fläche
> wie der CPU-Einheit kann er ja auch kaum Luft abziehen.
> Phänomenal. Noch mal besten Dank für alle Hinweise.


das kommt ganz auf den Kuehlkoerper an. Manche sind auf suagenden und
manche auf pustenden Betrieb ausgelegt.
Zu deiner Frage, was es staerkeres gibt, waere natuerlich erst einmal
interessant zu wissen, was du fuer eine CPU hast und ob du viel Wert auf
die Lautstaerke legst. 50x50 ist nicht gerade optimal, evtl. waere ein
Wechsel des ganzen Kuehlers, also mit Kuehlkoerper, sinnvoll, wenn du
gerade so wie so am rumbasteln bist... Weisst du, was du fuer einen KK
hast?
Lutz Illigen (27.06.2003, 02:01)
Ruediger.Schmucker (Ruediger Schmucker) wrote:

> Und wenn du Wert auf Qualität legst kauf eben einen
> Pabst-Lüfter. Zumindest meine Lüfter sind seit Monaten und
> Jahren in meinen PCs im Einsatz, und die gehen alle noch.


de.comp.hardware.kuehlung+laermdaemmung ist sein Freund da
die papst Zeiten vorbei zu sein scheinen.

Lutz

Ähnliche Themen