expertenaustausch > rec.* > rec.garten

Inge Schneider (31.03.2007, 07:57)
Katharina Mayer schrieb:

>Muscari <muscari> wrote:
>>da auch unser Garten alljährlich von "schrillionen" gefrässiger
>>Schnecken heimgesucht wird, wüßte ich gerne, gibt es Pflanzen, Blumen,
>>Gemüse und Kräuter, die Schnecken ganz sicher nicht fressen ...???

>Giersch, leider.
>Brombeeren wahrscheinlich auch nicht...


Ich hab' die Erfahrung gemacht, dass die Schleimer einen großen Bogen
um Tagetes machen. Weiß allerdings nicht, ob das Zufall ist/war oder
nicht.

Gruß

Inge
Muscari (03.04.2007, 20:28)
Hallo,
da auch unser Garten alljährlich von "schrillionen" gefrässiger
Schnecken heimgesucht wird, wüßte ich gerne, gibt es Pflanzen, Blumen,
Gemüse und Kräuter, die Schnecken ganz sicher nicht fressen ...???
Allerhöchst interessierte Grüße von Muscari
Katharina Mayer (03.04.2007, 21:50)
Muscari <muscari> wrote:

>da auch unser Garten alljährlich von "schrillionen" gefrässiger
>Schnecken heimgesucht wird, wüßte ich gerne, gibt es Pflanzen, Blumen,
>Gemüse und Kräuter, die Schnecken ganz sicher nicht fressen ...???


Giersch, leider.
Brombeeren wahrscheinlich auch nicht...

Katharina
Frank Zeeb (04.04.2007, 08:19)
Inge Schneider wrote:

> Ich hab' die Erfahrung gemacht, dass die Schleimer einen großen Bogen
> um Tagetes machen. Weiß allerdings nicht, ob das Zufall ist/war oder
> nicht.


Ich lege meine Erfahrung daneben, daß die Tagetes fressen wie nichts.
Abends eingepflanzt, morgens kahlgefressen.

Gruß
Frank
Gert Brät (04.04.2007, 08:34)
Inge Schneider wrote:

> Ich hab' die Erfahrung gemacht, dass die Schleimer einen großen Bogen
> um Tagetes machen. Weiß allerdings nicht, ob das Zufall ist/war oder
> nicht.


Hattest nur Glück. Tagetes sind deren Lieblingsspeise.

An meiner (echten) Minze habe ich z.B. noch keine gesehen.

G.B.
Wanda Puvogel (04.04.2007, 08:41)
Muscari wrote:
[..]
Ina Koys (04.04.2007, 10:25)
Muscari schrieb:
> Hallo,
> da auch unser Garten alljährlich von "schrillionen" gefrässiger
> Schnecken heimgesucht wird, wüßte ich gerne, gibt es Pflanzen, Blumen,
> Gemüse und Kräuter, die Schnecken ganz sicher nicht fressen ...???


Taglilien. Da sitzt zwar ab und zu mal ne Schnecke drin, aber sichtbare
Fraßstellen sind mir nicht erinnerlich.

Ina
Inge Schneider (04.04.2007, 10:43)
Gert Brät schrieb:

>Inge Schneider wrote:
>> Ich hab' die Erfahrung gemacht, dass die Schleimer einen großen Bogen
>> um Tagetes machen. Weiß allerdings nicht, ob das Zufall ist/war oder
>> nicht.

>Hattest nur Glück. Tagetes sind deren Lieblingsspeise.


Versteh ich jetzt nicht. Ich hatte sogar teilweise Tagetes um die
Salatbeete gesetzt, mit dem Ergebnis, dass weder die Blumen, noch der
Salat angeknabbert waren.

>An meiner (echten) Minze habe ich z.B. noch keine gesehen.


Minze hatte ich noch keine im Garten, lohnt sich aber wohl, das
auszuprobieren.

Gruß

Inge
Inge Schneider (04.04.2007, 10:44)
Frank Zeeb schrieb:

>Inge Schneider wrote:
>> Ich hab' die Erfahrung gemacht, dass die Schleimer einen großen Bogen
>> um Tagetes machen. Weiß allerdings nicht, ob das Zufall ist/war oder
>> nicht.

>Ich lege meine Erfahrung daneben, daß die Tagetes fressen wie nichts.
>Abends eingepflanzt, morgens kahlgefressen.


Siehe meine Antwort ein post weiter unten.

Ich kann doch nicht über Jahre hinweg Glück oder dämliche Schnecken
gehabt haben.....

Gruß

Inge
Ralf Gutzki (04.04.2007, 10:51)
Muscari schrieb:
> Hallo,
> da auch unser Garten alljährlich von "schrillionen" gefrässiger
> Schnecken heimgesucht wird, wüßte ich gerne, gibt es Pflanzen, Blumen,
> Gemüse und Kräuter, die Schnecken ganz sicher nicht fressen ...???


Hi Muscari,

es gab hier mal vor Jahren eine Schneckentannte die eine Liste
zusammengestellt hatte. Baerbel Sailer
Dort kann man sich eine CD bestellen:

Anbei eine stark verkürzte Liste der weniger bis gar nicht gefährdeten
Pflanzen :-D

tschüss....ralf

_wenig gefährdet sind_
Akelei Aquilegia caerulea
Alpenaster Aster alpinus
Alpennelke Dianthus alpinus
Amuradonisröschen Adonis amurensis
Anemone Anemone
Anemone, Bukettanemone Anemone coronaria
Anis Pimpinella anisum (=Anisum vulgare)
Aster Callistephus chinensis
Astilbe Astilbe arendsii
Ballonblume, Ballonglocke, Chiniglockenblume, Prachtglocke Platycodon
grandiflorum (=Platycodon grandiflorus)
Bärlauch, Wilder Knoblauch, Waldknoblauch,
Allium ursinum
Bartfaden Penstemon
Bauernrose Paeonia officinalis
Bergbohnenkraut Satureja montana *wehrt Schnecken ab
Borretsch, Boretsch, Gurkenkraut Borago officinalis
Buschwindröschen Anemone nemorosa
Beinwell, Wallwurz Symphytum officinale
Chicoree, Zichoriensalat Cichorium intybus var. foliosum
Clematis, Clematis x hybrida
Currykraut Helichrysum petiolare
Dachwurz Sempervivum tectorum
Schwertlilie Iris germanica
Origan, Dost Origanum vulgare
Eberraute Artemisia abrotanum
Brombeere Rubus fruticosus
Kamille Chamomilla recucita
Pfingstrose, Paeonia officinalis
Schlüsselblume, Primula officinalis
Ehrenpreis, Waldehrenpreis Veronica officinalis
Kümmel, Wilder Kümmel Carum carvi
Lavendel Lavandula officinalis
Salbei Salvia officinalis
Thymian Thymus vulgaris
Efeu Hedera helix
Eisenkraut Verbena hybrida
Sockenblume Epimedium
Endivie Cichorium endivia
Fetthenne Sedum spurium
Fraunemantel Alchemilla mollis
Gartenhyazinthe Hyazinthus orientalis
Gartenkresse, Kresse Lepidium sativum
Gartenprimel Primula variabilis (Primula anglica)
Gartentulpe, Zuchttulpe, Tulpe Tulipa gesneriana
Gartenwicke, Wicke Lathyrus odoratus
Gemüsefenchel, Knollenfenchel Foeniculum vulgare var. azoricum
Geranie Pelargonium zonale
Gewöhlicher Feldsalat, Rapunzel, Rapünzchen, Ackersalat, Sonnenwirbele
Valerianella locusta (=Valerianella olitoria)
Stiefmütterchen Viola tricolor (ssp. tricolor)
Kapuzinerkresse Tropaeolum majus *wehrt Schnecken ab
Huflattich Tussilag farfare
Schafgarbe Achillea collina
Buchsbaum, Buchs Buxus sempervirens *wehrt Schnecken ab
Kerbel, Gartenkerbel Anthriscus cerefolium *wehrt Schnecken ab
Kirschlorbeer Prunus laurocerasus
Knoblauch Allium sativum
Küchenzwiebel Allium cepa
Lavendel Lavandula stoechas *wehrt Schnecken ab
Liebstöckel, Maggikraut, Levisticum officinale
Maiglöckchen, Maiblume Convallaria majalis
Majoran, Gartenmajoran Majorana hortensis (=Origanum majoranum,
Origanum majorana)
Märzenbecher Leucojum vernum
Melisse, Zitronenmelisse Melissa officinalis
Nachtkerze Oenothera missouriensis
Nelke Dianthus barbatus, Dianthus chinensis
Petersilie, Gartenpetersilie Petroselinum crispum
Pfingstnelke Dianthus gratianopolitanus (=Dianthus caesius)
Pfingstrose Paeonia lactiflora
Porree, Küchenlauch Allium porrum
Portulakröschen Portulaca rosea
Primel, Polsterprimel Primula pruhoniciana
Rose Rosa
Scharbockskraut, Feigwurz Ranunculus ficaria
Schneeglöckchen Galanthus nivalis
Schnittlauch Allium schoenoprasum
Spargel, Gemüsespargel Asparagus officinalis
Gänseblümchen Bellis perennis
Vergißmeinnicht Myosotis palustris
Waldmeister Galium odoratum
Löwenzahn Taraxacum officinale
Ysop Hyssopus officinalis *wehrt Schnecken ab
Zucchini, Zucchetti Cucurbita pepo convar. giromontiina
Frank Zeeb (04.04.2007, 11:04)
Inge Schneider wrote:

> Siehe meine Antwort ein post weiter unten.
> Ich kann doch nicht über Jahre hinweg Glück oder dämliche Schnecken
> gehabt haben.....


Weiß nicht. Ich kann nur sagen, bei mir ist es so, bei Gert offenbar
auch. Vielleicht sind es unterschiedliche Schneckenarten. Oder ein
unterschiedlicher Schnecken-IQ. Bei mir mögen sie auch Basilikum und
Petersilie. Sonnenblumen auch, aber nur, wenn sie noch klein sind.

Gruß
Frank
Ralf Gutzki (04.04.2007, 11:10)
Inge Schneider schrieb:
> ....
> Versteh ich jetzt nicht. Ich hatte sogar teilweise Tagetes um die
> Salatbeete gesetzt, mit dem Ergebnis, dass weder die Blumen, noch der
> Salat angeknabbert waren.


Hi Inge,

das wiederum verstehe ich jetzt nicht.
Studentenblume, Tagetes Tagetes stark gefährdet
Zumindest die Spanische Wegschnecke aus Portugel, Nacktschnecke (Arion
rufus) hat Tagetes zum fressen gerne.


Hattest Du Gehäuseschnecken oder andere Schnecken?
Oder hattest Du andere Tagetes?

tschüss......ralf
Ina Koys (04.04.2007, 12:58)
Ralf Gutzki schrieb:
> Inge Schneider schrieb:
> das wiederum verstehe ich jetzt nicht.
> Studentenblume, Tagetes Tagetes stark gefährdet
> Zumindest die Spanische Wegschnecke aus Portugel, Nacktschnecke (Arion
> rufus) hat Tagetes zum fressen gerne.
>
> Hattest Du Gehäuseschnecken oder andere Schnecken?
> Oder hattest Du andere Tagetes?


Also ich kenne nur die Variation "noch wohlschmeckender als jede andere
Tagetes", nämlich dann, wenn der Tagetesgeruch fehlt, wie z.B. bei
'French Vanilla'. Wunderschöne Pflanze, aber ausgesucht kurze
Überlebensdauer im Garten. Balkon oder gar nicht.

Ina
Inge Schneider (04.04.2007, 15:21)
Ralf Gutzki schrieb:

>Inge Schneider schrieb:
>Hi Inge,
>das wiederum verstehe ich jetzt nicht.


Ich ehrlich gesagt auch nicht.

>Studentenblume, Tagetes Tagetes stark gefährdet
>Zumindest die Spanische Wegschnecke aus Portugel, Nacktschnecke (Arion
>rufus) hat Tagetes zum fressen gerne.
>
>Hattest Du Gehäuseschnecken oder andere Schnecken?


"Normale" Nacktschnecken, also die, die schnell zur absoluten Plage
werden.

>Oder hattest Du andere Tagetes?


Keine Ahnung. Ich hatte Samen von meiner Mutter und aus diesen
Pflanzen dann wieder Samen fürs nächste Jahr.

Gruß

Inge
Gerhard Zahn (04.04.2007, 16:23)
Am Sat, 31 Mar 2007 07:57:41 +0200 schrieb Inge Schneider:

Hallo,

>Katharina Mayer schrieb:
>Ich hab' die Erfahrung gemacht, dass die Schleimer einen großen Bogen
>um Tagetes machen. Weiß allerdings nicht, ob das Zufall ist/war oder
>nicht.


das ist immer das Problem von Einzelbeobachtungen....
Kaum hat der Verkehrsrichter 3 Zeugen am Wickel, tischen sie ihm 4
Meinungen auf. :-)

Ich zitiere mal ein paar andere Meinungen:
"Wenn Salat-, Kohl-oder Rhabarberblätter, Bretter oder Hohlziegel
ausgelegt werden, können Schnecken, die diese Schlupfwinkel aufsuchen,
auch tagsüber abgelesen werden. Das Pflanzen von Köderpflanzen wie
Tagetes zwischen den Erdbeeren erleichtert ebenfalls das tägliche
Absammeln."

"Maßnahmen gegen Schnecken:
Anlegen von Lockstreifen zum Beispiel mit Tagetes, dort die Schnecken
absammeln, ..."

Beste Grüße G e r h a r d

Ähnliche Themen