expertenaustausch > sci.* > sci.oekonomie

Hermann Niederreiter (19.11.2005, 12:29)
S. unten:
'Anlass & Bezug:';
'Begründung der angesprochenen Groups:'.

-----------------------------------

Manchen muss man es sagen:

Schulden
(= Leistungs-Verpflichtungen)

sind wichtig:

Sie senken das Vertrauen ('Kredit-Würdigkeit').

... bzgl. Leistungs-Bereitschaft und
bzgl. Leistungs-Fähigkeit.

-------------------------- --------------------------

Anlass & Bezug:

Ein ehrenwerter Herr
in der Group de.soc.wirtschaft
verharmlost die irrwitzigen Staats-Schulden.

(.. verharmlost irrwitzigen Staats-Schulde
von 180 000 DM/Kopf)

... verharmlost sie mit
geschwätzigem (vernebelndem) Geschwätz.

... verharmlost sie mit den Hinweisen: *

* Kinder seien ja auch
Zahlungs-Verpflichtungen für die Eltern.

(.. als seien diese Verpflichtungen unwichtig!

.. als senkten diese Verpflichtungen nicht
die Kredit-Würdigkeit der Eltern!)

* Seiende seien ja auch
sich selbst gegenüber
Leistungs-verpflichtet.

(Wo er recht hat, hat er recht:

Der Energie-Bedarf der Seienden und
die Überlebens-Forderung der Seienden an sich selbst
senkt ihre Kredit-Würdigkeit
gegenüber den Nicht-Seienden.

.. einerseits.

.. andererseits
hebt die relativ positive Einkommens-Perspektive der Seienden
gegenüber
der typischerweise relativ negativen
Einkommens-Perspektive der Nicht-Seienden
die Kredit-Würdigkeit der Seienden
gegenüber der der Nicht-Seienden)

Geschwätzigkeit, Irratio, Dummheit

sind Geißeln der Menschheit.

Der selbe ehrenwerte Herr
meinte in der selben Diskussion:

>[Die Kritik an den Staats-Schulden
> ist widersprüchlich, weil:


> der Bürger kann sich doch nicht mit Schulden
> in der Gegenwart ein schönes ('soziale') Leben machen,
> weil doch die Rückzahlung dieser Schulden
> in der Zukunft liegt:
> Das eine ist die Gegenwart, das andere die Zukunft.]


Ohne Worte!

Der selbe ehrenwerte Herr
tritt in jener Group (de.soc.wirtschaft)
auf mit
gravitätischen, belehrenden, herablassenden,..,

dreisten Formulierungen.

(.. mit dreisten Formulierungen, die
Respektabilität suggerieren sollen.)

-------------------------- --------------------------

Begründung der angesprochenen Groups: *

* F'up de.soc.netzkultur.umgangsformen gesetzt, weil es um
Umgangsformen geht:

gravitätisches Auftreten;
unsachliche suggestion von Respektabilität;
dreistes Servieren frechster Dummheiten.

* Kopiert nach de.soc.wirtschaft, weil jene Diskussion
(.. bzgl. Staats-Schulden)

dort läuft und
aktuelles, Deutschland-spezifisches Wirtschaftliches betrifft.

* Kopiert nach de.sci.oekonomie, weil dieser Beitrag auch
(trivialstes) fundamentales Ökonomisches betrifft.

-------------------------- --------------------------

S. auch relevante Beiträge: *

(.. aufschlagbar z.B. per:
)

* Das Usenet ist geflutet mit gedungene Vermuellern.
(Was: Schulden: Stuttgarter Nachrichten luegen
35 000 DM/ Kopf statt 180 000. (Essenz+))
<2vg8n1pbsnrnvshi3hphli8jgnje1qs9dr>

* Solide Arbeits-Sprache ist ueberlegen.
<60it11lkjr1isiqe65c1383d3surtun7np>
<i32p11hrl3gleaftmv65tep6qdec90r9g4>
<emqht0h53p1uklrucnae5aggrk35rm0e6m>
<0r1os098rhbjqn2rsffsacntrmbkkq4qqa>

* Mach mit!: fuer ein zivilisiertes
(freies, sachliches, nuetzliches, ..) Usenet!
<pfrvbushihk62psjss8veb84qh8ercrnbj>
<jik6p0lpam8rmq9q9kiho020sdrrfcjjpj>
<v4h4511l4h0fntv1q48u6ef8igae4k2ioo>
<pbr9515vqgvun6vr25k3eio325j61n6kov>
<6e1d51tonhns2f7gfe6trpnjhaop2en85l>

* Bring Nuetzliches! Spiel nicht 'Diskutieren'!
<qo4i51pql4kurun1s0thpspkedl49t8cor>
<fdm96115pf65r5ri7g6e11tsfudoshsh8t>

* Profiliere Dich im Usenet für Deine Bewerbungen!:
[MS] Die Schul-begleitende Usenet-Macher-Schule.
<63qje1tqtoc5opanp1jh1smeji3qcpemmt>

* Kampf ums Usenet!
<hgsvh1djfc6bgg3ekno30ip9pk9jof1mfv>
<9fs7i1dcikvs8u485qpov0n7le6k205gv6>
<fj3di1dlh6ct70buh6ebfabuht1j9rfuua>

* Wiederholungen sind nicht boese.
<pvpii1pvkfn605lf51ss0pbimr3pch53qh>

-------------------------- --------------------------

Kampf ums Usenet!

(.. DAS (bekämpfte) gemeinsame freie (Macher-) Medium)

Bring nützliche Beiträge
in übersichtlicher & sachlicher Form!

Profiliere Dich im Usenet für Deine Bewerbungen!

(S. Beitrag:
<63qje1tqtoc5opanp1jh1smeji3qcpemmt>)

Das Usenet ist geflutet mit
gedungenen Usenet-Vermüllern.

Wer notorisch
unsachlich ist & geschwätzig
oder nichtssagende Betreffs bringt,
ist verdächtig.

Null-Toleranz gegen Gaunereien!:

Stell' Gaunereien zur Diskussion!
... in de.soc.netzkultur.umgangsformen.

Gruß, Hermann
Michael Hoffmann (22.11.2005, 13:05)
On Sat, 19 Nov 2005 11:29:56 +0100, Hermann Niederreiter wrote:

> Schulden (= Leistungs-Verpflichtungen)

Nein.
BTW: Wollte ich auf deinem Niveau antworten, müßte ich dazu jetzt
behaupten "du lügst". (Bezug: Der ursprüngliche Thread-Titel)
Aber das tue ich ausdrücklich nicht.

Schulden sind Leistungs-Verpflichtungen, ja.
Aber nicht alle Leistungs-Verpflichtungen sind Schulden.

Mathematisch:
"=" bedeutet, beide Seiten stellen das Gleiche dar.
Das ist hier nicht der Fall.
Schulden sind eine *Teilmenge* der Leistungs-Verpflichtungen.

Und du machst genau den Fehler, irgendwelche Leistungs-Verpflichtungen
unberechtigterweise als Schulden zu bezeichnen.

> Ein ehrenwerter Herr

Na immerhin.:-) Danke für die Blumen.
Diese Feststellung scheinst du aber schnell zu vergessen, bzw. absichtlich
zu verdrängen. Oder warum beschmeißt du mich in der Folge mit Dreck?

> verharmlost die irrwitzigen Staats-Schulden. Das stimmt nicht.


> Einkommens-Perspektive

Interessanter Punkt. Die hat auch der Staat, um seine zukünftigen
Leistungs-Verpflichtungen zu erfüllen.

> Geschwätzigkeit, Irratio, Dummheit
> sind Geißeln der Menschheit.

Richtig. Tatsächlich mal ein Punkt, in dem ich dir zustimmen kann.
Ich fürchte allerdings, daß ich das auf einen anderen Menschen beziehe als
du.

Gruß
Michael
Ähnliche Themen