expertenaustausch > soc.* > soc.umwelt

Thomas Nullerzeh (10.09.2019, 00:25)
Tote verspeisen, anstatt sie zu bestatten: Das könnte laut dem
schwedischen Forscher Magnus Söderlund eine Möglichkeit sein, den
Klimawandel zu bekämpfen und den CO2-Ausstoß gering zu halten. Auch
Richard Dawkins schlug vor, das Kannibalismus-Tabu zu überdenken.



Erst Dumm-Gretel, nun ein Gutmenschen-Kannibale - mit der schwedischen
Intelligenz sieht es wohl nicht mehr so richtig gut aus. Na mal sehen,
ob nicht die Grünen oder andere Deutsche Volksverräter auf diesen Zug
aufspringen.

Die Speisekarte der Zukunft sieht dann so aus:

Eisbein von Frau Roth - 11,20 Euro
Kotelett von Frau Merkel - 10,50 Euro
Rippchen von Sigi - 8,95 Euro

Reich' mir den Kübel, mir wird übel.

So altes und fettes Fleisch dürfte aber wohl nicht sehr schmackhaft sein.

Thomas
Yzmir Uebel (10.09.2019, 04:36)
On Tue, 10 Sep 2019 01:25:20 +0300, Thomas Nullerzeh proclaimed:

> Tote verspeisen, anstatt sie zu bestatten: Das könnte laut dem
> schwedischen Forscher Magnus Söderlund eine Möglichkeit sein, den
> Klimawandel zu bekämpfen und den CO2-Ausstoß gering zu halten. Auch
> Richard Dawkins schlug vor, das Kannibalismus-Tabu zu überdenken.
> menschenfleisch-zu-essen-um-den-klimawandel-zu-bekaempfen/


Ha, endlich Soilent-Green, die letzten Masken fallen....
Kim Jong Hippo (10.09.2019, 05:11)
Am 10.09.2019 um 00:25 schrieb Thomas Nullerzeh:
> Tote verspeisen, anstatt sie zu bestatten: Das könnte laut dem
> schwedischen Forscher Magnus Söderlund eine Möglichkeit sein, den
> Klimawandel zu bekämpfen und den CO2-Ausstoß gering zu halten. Auch
> Richard Dawkins schlug vor, das Kannibalismus-Tabu zu überdenken.
>


Vielleicht ist das ja Muttis wahrer Grund, warum sie die ganzen Neger
importiert. Frischfleisch im wahrsten Sinne des Wortes ...

Da werd ich aber eher Vegetarier, bevor ich da zugreife!
F. W. (10.09.2019, 10:23)
On 10.09.19 00:25, Thomas Nullerzeh wrote:

> Tote verspeisen, anstatt sie zu bestatten: Das könnte laut dem
> schwedischen Forscher Magnus Söderlund eine Möglichkeit sein, den
> Klimawandel zu bekämpfen und den CO2-Ausstoß gering zu halten. Auch
> Richard Dawkins schlug vor, das Kannibalismus-Tabu zu überdenken.


Prawda? Nicht überall ist Wahrheit drin, wo Wahrheit drauf steht.

Sollte es wahr sein, dürfte das der absolute Tiefpunkt der Klimabewegung
sein und sie steht damit kurz vor ihrem Ende.

FW
Karl Meisenkaiser (10.09.2019, 10:31)
Am 10.09.2019 um 10:23 schrieb F. W.:
> On 10.09.19 00:25, Thomas Nullerzeh wrote:
> Prawda? Nicht überall ist Wahrheit drin, wo Wahrheit drauf steht.
> Sollte es wahr sein, dürfte das der absolute Tiefpunkt der Klimabewegung
> sein




> und sie steht damit kurz vor ihrem Ende.


Echt? Ich glaub aber die fangen jetzt erst richtig an.
Zumindest in der BRD-Blase.

Karl
Erika Ciesla (10.09.2019, 18:55)
Am 10.09.19 um 10:23 Uhr F. W. schrieb:
> On 10.09.19 00:25, Thomas Nullerzeh wrote:


>> Tote verspeisen, anstatt sie zu bestatten: Das könnte laut dem schwedischen
>> Forscher Magnus Söderlund eine Möglichkeit sein, den Klimawandel zu
>> bekämpfen und den CO2-Ausstoß gering zu halten.


Schön!

Nur ist die Seite, auf der DAS kolportiert wird, ein Fake!

> Prawda? Nicht überall ist Wahrheit drin, wo Wahrheit drauf steht.


So ist es!

Guckstdu:

UND VORSICHT!
=============

Auf der Seite ?pravda-tv.com? poppt bei mir ein Fenster auf, in dem ich vor
einem gefährlichen Angriff gewarnt werde, der hier allerdings, NoScipt sei
Dank, blockiert wurde.

Überdies fällt hir ins Auge, daß auf diesen Seiten tonnenweise diverse
?Nahrungsergänzugsmittel? (Konkret: Fake-Medikamente!) feilgeboten werden,
mit denen man *ALLE KRANKHEITEN* (!) heilen kann, inklusive Haarausfall und
Prostatakrebs.

Wem spätestens jetzt nicht auffällt, daß da exorbitant bösartige Arschlöcher
am Werke sind, der ist selber eines!

> Sollte es wahr sein, dürfte das der absolute Tiefpunkt der Klimabewegung
> sein und sie steht damit kurz vor ihrem Ende.


Das nicht. Solche Subjekte werden wegen vorgetäuschter Menschenähnlichkeit
ausgeschlossen, ? die gehören nicht dazu. Eher haben wir es hier mit einen
weiteren Angriff auf die Wissenschaft und die Menschlichkeit zu tun, der von
ganz weit rechts außen geführt wird.

Grüßchen!
????? ??????
Siegfrid Breuer (10.09.2019, 21:12)
abc (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3Cbu3okjFb4amU1%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>

> Guckstdu:


Du dumme Funz! Guckstu:

<http://www.geschichteinchronologie.com/eu/D/kr/BND-Psiram/001-psiram-ist-BND-grundlagen.html>

Oder:

<https://antipsiram.wordpress.com/2017/05/29/video-so-funktioniert-die-psiram-wikipedia-connection/>
Ingo Poltermann (10.09.2019, 23:19)
Erika Ciesla wrote:
> Am 10.09.19 um 10:23 Uhr F. W. schrieb:
> Schön!
> Nur ist die Seite, auf der DAS kolportiert wird, ein Fake!








Und nu, alte Stinketrulla? ;-) Zu bleed zum guhgln?

Ingo
Zachariah Heil-Buttplug (10.09.2019, 23:33)
Am 10.09.2019 um 23:19 schrieb Ingo Poltermann:
> Erika Ciesla wrote:
>
> Und nu, alte Stinketrulla? ;-) Zu bleed zum guhgln?


Ich glaub jetzt nicht, daß die Englisch kann.

Zachariah
F. W. (11.09.2019, 07:58)
On 10.09.19 18:55, Erika Ciesla wrote:

>>> Tote verspeisen, anstatt sie zu bestatten: Das könnte laut dem
>>> schwedischen Forscher Magnus Söderlund eine Möglichkeit sein,
>>> den Klimawandel zu bekämpfen und den CO2-Ausstoß gering zu
>>> halten.


> Schön! Nur ist die Seite, auf der DAS kolportiert wird, ein Fake!


Nicht nur die Verblödungsseiten haben das gemeldet. Erinnerte mich an
"SOYLENT GREEN", weshalb ich das schon überprüft habe.

Die Äußerung ist ein Beleg dafür, was passiert, wenn eine bestimmte
(egal welche) politische Richtung gesellschaftlich breit getragen wird.

So etwas gab es schon öfter. Die unehrwürdige Tochter des ehrwürdigen
Hoimar von Ditfurth zweifelte z. B. mal das staatliche Gewaltmonopol an.

Ferner ist zu sagen, dass wir unsere Vorfahren nur aus moralischen
Gründen nicht essen. Moral ist aber höchst flexibel. Vielleicht ist
SOYLENT GREEN tatsächlich kein Spielfilm sondern eine Doku aus der
Zukunft...

FW
Hans-Juergen Lukaschik (11.09.2019, 08:38)
Hallo Frank,

am Mittwoch, 11 September 2019 07:58:58
schrieb "F. W." <me>:

> So etwas gab es schon öfter. Die unehrwürdige Tochter des ehrwürdigen
> Hoimar von Ditfurth zweifelte z. B. mal das staatliche Gewaltmonopol
> an.


Zweifelte mal? Hat sich daran etwas geändert?

MfG Hans-Jürgen
F. W. (11.09.2019, 10:03)
On 11.09.19 08:38, Hans-Juergen Lukaschik wrote:

>> So etwas gab es schon öfter. Die unehrwürdige Tochter des
>> ehrwürdigen Hoimar von Ditfurth zweifelte z. B. mal das staatliche
>> Gewaltmonopol an.


> Zweifelte mal? Hat sich daran etwas geändert?


Keine Ahnung. Ich habe seit 2012 nicht mehr mit ihr gesprochen. ;-)

FW
Hans-Juergen Lukaschik (11.09.2019, 10:25)
Hallo Frank,

am Mittwoch, 11 September 2019 10:03:33
schrieb "F. W." <me>:

> >> So etwas gab es schon öfter. Die unehrwürdige Tochter des
> >> ehrwürdigen Hoimar von Ditfurth zweifelte z. B. mal das staatliche
> >> Gewaltmonopol an.

> > Zweifelte mal? Hat sich daran etwas geändert?

> Keine Ahnung. Ich habe seit 2012 nicht mehr mit ihr gesprochen. ;-)


So geht's mir mit Katja Kipping. Mit der habe ich zuletzt 2007
gesprochen.

MfG Hans-Jürgen
F. W. (11.09.2019, 13:08)
On 11.09.19 10:25, Hans-Juergen Lukaschik wrote:

> So geht's mir mit Katja Kipping. Mit der habe ich zuletzt 2007
> gesprochen.


Das bringt uns jetzt in der Causa von Ditfurth nicht wirklich weiter.
Oder kennen sich die beiden?

FW
Hans Drachenbein (12.09.2019, 00:40)
Hans-Juergen Lukaschik wrote:
> Hallo Frank,
> am Mittwoch, 11 September 2019 10:03:33
> schrieb "F. W." <me>:
> So geht's mir mit Katja Kipping. Mit der habe ich zuletzt 2007
> gesprochen.


Die Katrin Göring-Eckhart hatte ich erst gestern am Hörer, und wir haben
herzlich über die bunte Republik und ihre vielen farbenfrohen Vögel gelacht.

Hans

Ähnliche Themen