expertenaustausch > soc.recht.* > soc.recht.misc

Ingrid Voigt (05.07.2006, 07:01)
Hallo,

gibt es eine einfache Möglichkeit herauszufinden, wo ein
e.V. seinen Sitz hat und bei welchem Amtsgericht er deshalb
registriert ist?

Angenommen, der Verein gibt darüber keine Auskunft und rückt
auch seine Satzung nicht heraus, muß man dann wirklich jedes
einzelne Amtsgericht anschreiben? Es geht um den Raum
Aachen-Köln-Bonn, also wären das ungefähr 25 Vereinsregister.

Viele Grüße
Ingrid
Suse (05.07.2006, 11:18)
Ingrid Voigt wrote:

> Hallo,
> gibt es eine einfache Möglichkeit herauszufinden, wo ein
> e.V. seinen Sitz hat und bei welchem Amtsgericht er deshalb
> registriert ist?
> Angenommen, der Verein gibt darüber keine Auskunft und rückt
> auch seine Satzung nicht heraus, muß man dann wirklich jedes
> einzelne Amtsgericht anschreiben? Es geht um den Raum
> Aachen-Köln-Bonn, also wären das ungefähr 25 Vereinsregister.
> Viele Grüße
> Ingrid

Hallo Ingrid,
öhm ich bin Laie aber würde sagen wenn es tatsächlich ein e.V.
ist dann hat er eine Eintragung beim Finanzamt..

Ansonsten gibt es bei der Stadt Vereinsregister..
ist das vielleicht ein Ansatzpunkt?

Ansonsten würde mir noch Branchenbuch einfallen,
(wieso gibt ein Verein seine Satzung nicht raus?

Wer unterschreibt denn eine Vereinsanmeldung ohne
Unterlagen?)
Was passiert denn wenn du Namen des Vereins bei Google hinterfragst?
viel Glück
Susanne
Juergen Grosse (05.07.2006, 11:20)
Ingrid Voigt schrieb:

....
> gibt es eine einfache Möglichkeit herauszufinden, wo ein
> e.V. seinen Sitz hat und bei welchem Amtsgericht er deshalb
> registriert ist?


Wenn der Verein keine Webseite mit ordnungsgemäßem Impressum hat, wüsste
ich keine.

> Angenommen, der Verein gibt darüber keine Auskunft und rückt
> auch seine Satzung nicht heraus, muß man dann wirklich jedes
> einzelne Amtsgericht anschreiben? Es geht um den Raum
> Aachen-Köln-Bonn, also wären das ungefähr 25 Vereinsregister. ....


M. W. haben die alle die E-Mail-Adresse
<poststelle> oder so ähnlich. Das sollte also
innerhalb von ein paar Minuten geschafft sein.

Tschüs, Jürgen
dfshardy (05.07.2006, 11:36)
Also wenn der Verein eine website betreibt hilft eventuell eine whois
Abfrage.

Einfach whois googeln und webadresse eingeben. Dann Spuckt der den
Inhaber der website aus, den findet man vermutlic im Telefonbuch und
dürfte so auch das AG eingrenzen können...

S aber auch bloß nen Versuch wert...
Florian Kleinmanns (05.07.2006, 11:44)
Ingrid Voigt <GiantPanda> schrieb:
>gibt es eine einfache Möglichkeit herauszufinden, wo ein
>e.V. seinen Sitz hat und bei welchem Amtsgericht er deshalb
>registriert ist?


Warum sollte man das herausfinden wollen?

Grüße
Florian
Ulrich Hoffmann (05.07.2006, 11:54)
"Florian Kleinmanns" schrieb:

>>gibt es eine einfache Möglichkeit herauszufinden, wo ein
>>e.V. seinen Sitz hat und bei welchem Amtsgericht er deshalb
>>registriert ist?

> Warum sollte man das herausfinden wollen?


Um den gesetzlichen Vertreter (Vorstandsmitglieder) und eine
zustellungsfähige Anschrift zu ermitteln?

UH
Florian Kleinmanns (05.07.2006, 12:17)
"Ulrich Hoffmann" <UH040623> schrieb:
>>>gibt es eine einfache Möglichkeit herauszufinden, wo ein
>>>e.V. seinen Sitz hat und bei welchem Amtsgericht er deshalb
>>>registriert ist?

>> Warum sollte man das herausfinden wollen?

>Um den gesetzlichen Vertreter (Vorstandsmitglieder) und eine
>zustellungsfähige Anschrift zu ermitteln?


Und warum sollte man _das_ wollen?

Für eine Klage auf Feststellung, dass die Mitgliedschaft des Klägers
beim Beklagten beendet sei? Nicht wirklich.

Grüße
Florian
Chris Zappa (05.07.2006, 12:29)
On Wed, 05 Jul 2006 11:44:17 +0200, Florian Kleinmanns
<usenet-from1205> wrote:

>Ingrid Voigt <GiantPanda> schrieb:
>>gibt es eine einfache Möglichkeit herauszufinden, wo ein
>>e.V. seinen Sitz hat und bei welchem Amtsgericht er deshalb
>>registriert ist?

>Warum sollte man das herausfinden wollen?


Das spielt zB für die Wahl des richtigen GErichtsstands eine Rolle.
MfG
Chris Zappa

Bitte nur in der NG antworten!
Ulrich Hoffmann (05.07.2006, 13:47)
"Florian Kleinmanns" schrieb:

> Und warum sollte man _das_ wollen?
> Für eine Klage auf Feststellung, dass die Mitgliedschaft des Klägers
> beim Beklagten beendet sei?


Ging es darum?

Beispiele:
- Klage auf Zahlung, Schadenersatz...
- Vertragsabschluss über Beratung, Lieferung...

Da wüste man gerne die Adresse und den gesetzlichen Vertreter.

UH
Sevo Stille (05.07.2006, 17:30)
Suse wrote:

> öhm ich bin Laie aber würde sagen wenn es tatsächlich ein e.V.
> ist dann hat er eine Eintragung beim Finanzamt..


Warum sollte er? Ein Verein ist nicht gezwungen, Umsätze und Einkünfte
zu haben.

> (wieso gibt ein Verein seine Satzung nicht raus?


Vielleicht, weil er nicht jedermann zugänglich ist?

Gruß Sevo
Axel Böhm (05.07.2006, 18:34)
Am Wed, 05 Jul 2006 17:30:48 +0200 schrieb Sevo Stille
<sevo-news>:

>Suse wrote:
>> öhm ich bin Laie aber würde sagen wenn es tatsächlich ein e.V.
>> ist dann hat er eine Eintragung beim Finanzamt..

>Warum sollte er? Ein Verein ist nicht gezwungen, Umsätze und Einkünfte
>zu haben.


Aber er ist verpflichtet diese zu erklären. Und wenn er keine
Einkünfte hat dann eben 0,-- EUR.

Schon die Gründung einer Körperschaft ist anmeldepflichtig beim FA.

Grüße

Axel
Axel Böhm (05.07.2006, 18:35)
Am Wed, 05 Jul 2006 07:01:55 +0200 schrieb Ingrid Voigt
<GiantPanda>:

>Hallo,
>gibt es eine einfache Möglichkeit herauszufinden, wo ein
>e.V. seinen Sitz hat und bei welchem Amtsgericht er deshalb
>registriert ist?
>Angenommen, der Verein gibt darüber keine Auskunft und rückt
>auch seine Satzung nicht heraus, muß man dann wirklich jedes
>einzelne Amtsgericht anschreiben? Es geht um den Raum
>Aachen-Köln-Bonn, also wären das ungefähr 25 Vereinsregister.


Du kannst auch bei Creditreform u.ä. mal fragen. Das kostet allerdings
etwas.

Falls Du uns den Namen des Vereins verrätst kann vielleicht jemand
nähere Infos dazu nennen.

Grüße

Axel
Marco Sondermann (05.07.2006, 19:09)
Suse folterte am 05.07.2006 folgende Tasten:

> Hallo Ingrid,
> öhm ich bin Laie aber würde sagen wenn es tatsächlich ein e.V.
> ist dann hat er eine Eintragung beim Finanzamt..


Also anstatt x Amtsgerichte y (mit y > x) Finanzämter anschreiben?Zudem die
wohl nicht so gewillt sein werden, einfach Informationen über ihre "Kunden"
rauszugeben.

> Ansonsten gibt es bei der Stadt Vereinsregister..


Zumindest für NRW wäre mir das neu.

> Ansonsten würde mir noch Branchenbuch einfallen,


Naja, ich wage zu bezweiflen, daß da jeder "Verein der Freunde des Gesangs
des Kleinbückehofener Dorf-Spatzes" vertreten ist.

> (wieso gibt ein Verein seine Satzung nicht raus?


Wieso sollte er?

> Wer unterschreibt denn eine Vereinsanmeldung ohne
> Unterlagen?)


Die OP sprach aber auch nicht von einer Vereinsanmeldung.

Marco
Marco Sondermann (05.07.2006, 19:09)
Ingrid Voigt folterte am 05.07.2006 folgende Tasten:

> gibt es eine einfache Möglichkeit herauszufinden, wo ein
> e.V. seinen Sitz hat und bei welchem Amtsgericht er deshalb
> registriert ist? [...]
> Es geht um den Raum
> Aachen-Köln-Bonn, also wären das ungefähr 25 Vereinsregister.


1.) Bedarf allerdings einer Anmeldung,
genaueres findest du aber dort.

2.) Googlen :-)

3.) Schriftverkehr mit dem besagten Verein iniziieren und dann vom
Briefbogen ablesen.

So mal ganz spontan...

hth
Marco
dfshardy (05.07.2006, 19:39)
Suse wrote:
[..]
> Wer unterschreibt denn eine Vereinsanmeldung ohne
> Unterlagen?)
> Was passiert denn wenn du Namen des Vereins bei Google hinterfragst?


Die website wird höchstwahrscheinlich auf eine Privatperson laufen.
Wenn man rauskriegt wo die wohnt kann man vermuten bei welchem AG der
Verein eingetragen ist...Ich sag ja nicht dass das klappen muss.

Ähnliche Themen