expertenaustausch > comm.* > comm.infosystems.www.authoring.misc

Christian-Josef Schrattenthaler (22.03.2005, 21:22)
Hallo!

Kennt jemand einen Webshop/Onlineshop, welcher unter Microsoft Internet Information Server 6.0 läuft? Das Ganze solle in Deutscher
Sprache sein. Wenn nötig steht auch ein MS SQL Server auf dem selben Rechner zur Verfügung.

Ich habe schon ein wenig gesucht, aber ich konnte nur Sachen für Linux, Apache und MySQL finden.

Gruß und Danke,
Christian.
Dominik Greiwe (23.03.2005, 11:51)
"Christian-Josef Schrattenthaler" <NoSpam> schrieb im Newsbeitrag
news:8s41

> Kennt jemand einen Webshop/Onlineshop, welcher unter Microsoft Internet
> Information Server 6.0 läuft? Das Ganze solle in Deutscher Sprache sein.
> Wenn nötig steht auch ein MS SQL Server auf dem selben Rechner zur
> Verfügung.


Ich kenn genug, ich hab gerade für einen Einzelhändler einige Webshops unter
die Lupe genommen, hätte dir ja gern eine Email mit meiner Telefonnummer
gegeben, denn ein "Ich brauch nen Shop" hilf überhaupt nicht! Leider muss
ich vermuten dass unter deiner Emailadresse niemand zu erreichen ist.

Pech gehabt.
Dominik Greiwe (23.03.2005, 12:02)
"Dominik Greiwe" <Dominik.Greiwe> schrieb im Newsbeitrag
news:2ou1
> "Christian-Josef Schrattenthaler" <NoSpam> schrieb im
> Newsbeitrag news:8s41
>> Kennt jemand einen Webshop/Onlineshop, welcher unter Microsoft Internet
>> Information Server 6.0 läuft? Das Ganze solle in Deutscher Sprache sein.
>> Wenn nötig steht auch ein MS SQL Server auf dem selben Rechner zur
>> Verfügung.


Um mal eben kurz ein paar Frage zu stellen:

Wie ist das Budget?

Es gibt zwar Open Source, jedoch ohne gute Programmierkenntnisse kann man
damit keinen Shop aufbauen, am anderen Ende der Leiter gibt es Shops für
100000 Euro wo man gleich 4 Server dabeibekommt (natürlich zzgl. MWST), dann
hat man son System wie Otto

Was muss der Shop können?

Cross-Selling, Vergleich von Produkten, Bewertung von Produkten,
Detailansicht, wie viele Fotos etc. pp.

Was ist schon vorhanden?

Gibt es evtl. ein bestehendes Warenwirtschaftssystem welches eingebunden
werden muss? Wie soll die Bestellabwicklung ablaufen? Muss es eine
Bestellverwaltung im Shop geben oder in der WW? Gibt es eine DAtenbank in
der die Artkeldaten für einen Import bereitstehen? Wie viele Artikel sollen
überhaupt eingestellt werden?

Was sind die restlichen Rahmenbedingungen?

Was ist das für ein Server? Wo ist er gehostet? Reicht er überhaupt? Warum
umbedingt ISS? Gibt es vielleicht günstigere bessere Alternativen?

Was soll überhaupt verkauft werden (Autos müssen anders Angeboten werden als
Ü-Eierfiguren)

Vielleicht meldest du dich ja mal bei mir, meine Emailadresse stimmt.
Hannes Birnbacher (23.03.2005, 12:15)
Antwort an Dominik Greiwe auf die Nachricht von Wed, 23 Mar 2005
11:02:18 +0100

> Wie ist das Budget?
> Es gibt zwar Open Source,


Wäre nett, wenn Du für die Mitlesenden (IIS 6.0 nicht Bedingung)
ein paar Tipps mit einstreust.

Es gibt eigentlich (fast) keinen Kunden von mir, der nicht an
einem Shop interessiert wäre (darf nix kosten ... bzw. bisweilen
durchaus das, was er wert ist), daher verfolge ich solche Threads
natürlich mit Interesse.
Christian-Josef Schrattenthaler (23.03.2005, 12:19)
Hallo Dominik!

Ich weis, das mit der E-Mail-Adresse ist nicht schön, aber ich bin derzeit bei über 200 Spams pro Tag, und ich möchte eigentlich
nicht, dass es mehr werden.

Ich arbeite in einer kleinen Firma (sehr kleines Budget) und hatte bis vor Kurzem einen Linuxserver mit Osis Online Shop zum Testen
laufen. Wir haben nicht sehr viele Artikel. Ich brauche nur einen sauberen Onlineshop, in deutscher Sprache (wegen unseren Kunden),
der auch den österreichischen Postversand unterstützt. Der OOS war gut, ist aber nicht für IIS und MS-SQL erhältlich.

Es wäre fein, wenn ich ein paar Kategorien machen könnte, und unter diesen Kategorien gibt es dann die entsprechenden Produkte. Pro
Produkt vielleicht ein Bild und eine Beschreibung.

Der Versand an "bestätigte" Kunden geht per Zahlschein oder per Nachnahme, an neue Kunden nur per Nachnahme. Versand derzeit nur in
Österreich.

Mittlerweile habe ich unser komplettes Netzwerk auf Windows Small Business Server 2003 mit Windows XP Clients umgestellt. Am Server
läuft der IIS 6.0, und nun möchte ich natürlich nochmals versuchen einen Onlineshop einzurichten.

Gruß,
Christian.
Dominik Greiwe (23.03.2005, 12:25)
"Christian-Josef Schrattenthaler" <NoSpam> schrieb im Newsbeitrag
news:23c1
[..]
> einzurichten.
> Gruß,
> Christian.


Vielleicht rufst du mich einfach mal unter 0160 vierhundertzweiundzwanzig
fünf 7 2 fünf

an, dann können wir uns mal kurz unterhalten. Ich bin keine Firma!
Hannes Birnbacher (23.03.2005, 12:27)
Antwort an Dominik Greiwe auf die Nachricht von Wed, 23 Mar 2005
11:27:26 +0100

> > Wäre nett, wenn Du für die Mitlesenden (IIS 6.0 nicht
> > Bedingung) ein paar Tipps mit einstreust.

> Hallo, ruf mich doch auch einfach mal an
> Am Telefon kann man sowas besser klären


Lieb, danke ... ist im Stadium des beiläufigen Sammelns von
know-how, solange keine konkrete Anfrage vorliegt, nicht sinnvoll.
Dominik Greiwe (23.03.2005, 12:27)
"Hannes Birnbacher" <hannes.birnbacher> schrieb im Newsbeitrag
news:cher
> Antwort an Dominik Greiwe auf die Nachricht von Wed, 23 Mar 2005
> 11:02:18 +0100
> Wäre nett, wenn Du für die Mitlesenden (IIS 6.0 nicht Bedingung)
> ein paar Tipps mit einstreust.
> Es gibt eigentlich (fast) keinen Kunden von mir, der nicht an
> einem Shop interessiert wäre (darf nix kosten ... bzw. bisweilen
> durchaus das, was er wert ist), daher verfolge ich solche Threads
> natürlich mit Interesse.


Hallo, ruf mich doch auch einfach mal an, Telefonnummer steht in meiner
letzten Antwort auf Christian-Josef Schrattenthaler.

Am Telefon kann man sowas besser klären und dann nacher eine Zusammenfassung
in die Gruppe
Dominik Greiwe (23.03.2005, 12:42)
"Hannes Birnbacher" <hannes.birnbacher> schrieb im Newsbeitrag
news:cher
> Antwort an Dominik Greiwe auf die Nachricht von Wed, 23 Mar 2005
> 11:27:26 +0100
> Lieb, danke ... ist im Stadium des beiläufigen Sammelns von
> know-how, solange keine konkrete Anfrage vorliegt, nicht sinnvoll.


Ok, was sind das denn für Kunden? Also ich bin wie gesagt "nur" ein Student
der sich gerade in den Semesterferien durch 30 Shops gekämpft hat
Dominik Greiwe (23.03.2005, 12:47)
"Christian-Josef Schrattenthaler" <NoSpam> schrieb im Newsbeitrag
news:23c1
[..]
> Server 2003 mit Windows XP Clients umgestellt. Am Server läuft der IIS
> 6.0, und nun möchte ich natürlich nochmals versuchen einen Onlineshop
> einzurichten.


Vielleicht könntest du dir einmal xt-commerce anschauen, ist der NAchfolger
von OSCommerce. ansonsten frag mal unter
an!

mfg

Dominik Greiwe
Hannes Birnbacher (23.03.2005, 13:30)
Antwort an Dominik Greiwe auf die Nachricht von Wed, 23 Mar 2005
11:42:55 +0100

> Ok, was sind das denn für Kunden? Also ich bin wie gesagt "nur"
> ein Student der sich gerade in den Semesterferien durch 30
> Shops gekämpft hat


Die Frage kann Dir wahrscheinlich jeder hier Mitlesende genauso
beantworten:

"Gut, ich nehme die Website für 250 Euro, das ist aber das
äusserste Limit... können wir vielleicht noch ein E-Mail-Symbol
gleich auf die Hauptseite machen, dass der Besucher das nur
anzuklicken braucht? Kostet das extra? Und einen Webshop möchte
ich dabei auch drinnen haben, mit Warenkorb und so";-).

Klar, dieses Beispiel sind eher Freunde mit einem kleinen
Nebengewerbe. Ein Industriebetrieb, wie erwähnt, zahlt allemal
das, was ein Shop wert ist.

Meine Antworten im Laufe der Jahre waren ungefähr so: "Vergiss'
es, das kostet vierzigtausend Mark, dann machen wir lieber eine
Seite mit Angeboten und ich setz' halt immer mal das Neueste
rein", später "ich hätte da einen Kumpel, wir könnten das als
Musterprojekt in PHP für viertausend Euro durchziehen", und wenn
der nächste mit dem gleichen Wunsch ankommt, würde ich halt,
momentanen Leerlauf vorausgesetzt, mich unter Mietshops und Open
Source umtun.

Derzeitige Lösungen wie vorerwähnt sind z.B.
dahs-krananlagen.de/index.html, untere Hälfte, oder
.

Ok, die haben für den Kunden auch ihre Kosten wieder
eingebracht und sind z.T. kostengünstig aus einem PDF-Katalog
konvertiert, aber mit einen Müllhaufen im Wald haben HTML-Lösungen
gemeinsam, daß sie immer mehr wuchern und dabei nicht an Schönheit
gewinnen...;-).

x'post beendet
Joachim Wiesemann (23.03.2005, 21:53)
Am Wed, 23 Mar 2005 11:19:53 +0100 schrieb Christian-Josef
Schrattenthaler:

> Hallo Dominik!
> Ich weis, das mit der E-Mail-Adresse ist nicht schön, aber ich bin derzeit bei über 200 Spams pro Tag, und ich möchte eigentlich
> nicht, dass es mehr werden.


Tja, das ist das übliche Problem, aber ohne Mailsadresse ist man eben
nicht erreichtbar.

> Ich arbeite in einer kleinen Firma (sehr kleines Budget) und hatte bis vor Kurzem einen Linuxserver mit Osis Online Shop zum Testen
> laufen. Wir haben nicht sehr viele Artikel. Ich brauche nur einen sauberen Onlineshop, in deutscher Sprache (wegen unseren Kunden),
> der auch den österreichischen Postversand unterstützt. Der OOS war gut, ist aber nicht für IIS und MS-SQL erhältlich.


> Mittlerweile habe ich unser komplettes Netzwerk auf Windows Small Business Server 2003 mit Windows XP Clients umgestellt. Am Server
> läuft der IIS 6.0, und nun möchte ich natürlich nochmals versuchen einen Onlineshop einzurichten.


Warum stellt man als kleine Firma auf Windows und IIS um, wenn Geld eine
Rolle spielt? Ich dachte immer, das wäre was für Firmen mit Geld, damit
die IT-Abteilung nicht arbeitslos wird.

(Der Administrationsaufwand des IIS z. B. ist deutlich höher als der von
Apache)

Viele Grüße
Joachim
Chris Huebsch (24.03.2005, 09:53)
Joachim Wiesemann (Wed, 23 Mar 2005 20:53:42 +0100):
> Warum stellt man als kleine Firma auf Windows und IIS um, wenn Geld eine
> Rolle spielt? Ich dachte immer, das wäre was für Firmen mit Geld, damit
> die IT-Abteilung nicht arbeitslos wird.


Da hat der Chef wohl die "Get The Facts" Campagne gelesen.

Chris
Dominik Greiwe (24.03.2005, 11:17)
"Christian-Josef Schrattenthaler" <NoSpam> schrieb im Newsbeitrag
news:23c1
[..]
> Server 2003 mit Windows XP Clients umgestellt. Am Server läuft der IIS
> 6.0, und nun möchte ich natürlich nochmals versuchen einen Onlineshop
> einzurichten.


Also als eine weitere Lösung würde ich einen kleinen individuellen Shop
vorschlagen, kostet ca. 150-300 Euro, ruf mich bei interesse einfach an
Andreas Kansok (28.03.2005, 11:24)
Joachim Wiesemann wrote:
> Warum stellt man als kleine Firma auf Windows und IIS um, wenn Geld eine
> Rolle spielt? ...


Das ist eine sehr berechtigte Frage ...

Meine eigene Erfahrung beim Shop entwicklen ist:
Unter IIS und MS-SQL ist's deutlich langsamer als unter Apache und MySQL.

Und wenn es nicht viele Artikel sind, dann lohnt sich der Aufwand irgendwie
nicht.

Übrigens kannst Du MySQL noch 'daneben' zu installieren. Könnte Deine
Shop-Auswahl erheblich erweitern.
Ähnliche Themen