expertenaustausch > sci.* > sci.electronics

Christian Julius (14.09.2006, 00:36)
Hallo!

(Zunächst einmal Danke an jene, die in meinem Thread nach der Suche
günstiger FPGA Boards ihr Wissen vermittelten. Ich werde die Xilinx
Software jetzt mal ausprobieren )

Des weiteren suche ich eine superschnelle IR Diode mit Schaltzeiten von
1ns. Das ist kein Witz, ein paar solcher Dioden habe ich noch von 2002,
sie wurden von "Plasma Ireland" gefertigt und hiessen LH910, damit
liessen sich High Speed IR Übertrager bauen. Nur leider ist Plasma
Ireland pleite. Solche von Infineon schaffen höchstens 500ns, auch bei
Vishay nur Fehlanzeige.

Weiss jemand, wer noch solche Dioden im bekannten LED Format herstellt?

Gruss,
Christian
Helmut Schellong (14.09.2006, 00:57)
Christian Julius wrote:
[..]
> Ireland pleite. Solche von Infineon schaffen höchstens 500ns, auch bei
> Vishay nur Fehlanzeige.
> Weiss jemand, wer noch solche Dioden im bekannten LED Format herstellt?


Sende- oder Empfangsdiode?

Solche Zeiten kenne ich nur von Laserdioden.
Joerg (14.09.2006, 02:35)
Hallo Christian,

> (Zunächst einmal Danke an jene, die in meinem Thread nach der Suche
> günstiger FPGA Boards ihr Wissen vermittelten. Ich werde die Xilinx
> Software jetzt mal ausprobieren )
> Des weiteren suche ich eine superschnelle IR Diode mit Schaltzeiten von
> 1ns. Das ist kein Witz, ein paar solcher Dioden habe ich noch von 2002,
> sie wurden von "Plasma Ireland" gefertigt und hiessen LH910, damit
> liessen sich High Speed IR Übertrager bauen. Nur leider ist Plasma
> Ireland pleite. Solche von Infineon schaffen höchstens 500ns, auch bei
> Vishay nur Fehlanzeige.
> Weiss jemand, wer noch solche Dioden im bekannten LED Format herstellt?


Das duerften dann wohl Laserdioden sein. Lumex LCD15001EB sollte unter
1nsec schaffen. Allerdings muessen dafuer beinahe hundert Taler
hingelegt werden. Und bitte nicht hineingucken, koennte gefaehrlich sein.
Waldemar (14.09.2006, 08:08)
Christian Julius schrieb:
[..]
> Ireland pleite. Solche von Infineon schaffen höchstens 500ns, auch bei
> Vishay nur Fehlanzeige.
> Weiss jemand, wer noch solche Dioden im bekannten LED Format herstellt?


wurschtle dich bel Roitner durch (). So auf die
Schnelle habe ich dort das ding gefunden:
ELD-870f-515-2, 870 nm, fast! 5 ns tr&tf, 16 mW @ 100 mA, 8°, 5 mm clear
epoxy

Noch nicht das was du suchst, aber die Grösenordnung stimmt :-)

Waldemar
Christian Julius (14.09.2006, 09:19)
Hi!

nein, das waren keine Laserdioden, ganz normale IRED für 1,95€ das
Stück. Shit, dass der Laden pleite ist. Das Datenblatt habe ich noch,
da steht wirklich 1ns, If=100mA. Laserdioden sind mir viel zu teuer,
ich weiss noch wie ich einen 4W Laser Barren zum Bleche ritzen mit
Wasserkühlung verheizt habe, weil ich zu bequem war ein richtiges
Netzteil zu kaufen. 200€ im Müll :-(((

Gruss,
Christian

Waldemar schrieb:
[..]
Waldemar (14.09.2006, 10:01)
Christian Julius schrieb:
> Hi!
> nein, das waren keine Laserdioden, ganz normale IRED für 1,95€ das
> Stück. Shit, dass der Laden pleite ist. Das Datenblatt habe ich noch,
> da steht wirklich 1ns, If=100mA. Laserdioden sind mir viel zu teuer,
> ich weiss noch wie ich einen 4W Laser Barren zum Bleche ritzen mit
> Wasserkühlung verheizt habe, weil ich zu bequem war ein richtiges
> Netzteil zu kaufen. 200€ im Müll :-(((


gucke mal bei denen rein. Es sind LEDs. Ok, es sind Laserdioden in
LED-gehäusen. Ich habe mit den Dioden auch gespielt. Wir wollten sie als
Beleuchtungsquellen einsetzen, aber sie waren zu monochromatisch und als
Beleuchtung völlig ungeeignet. Roithner hat aber ziemlich große Palette
an LEDs und Laserdioden.
Ansonsten müsstest du bei den etwas exotischeren Herstellern suchen:
Kodenshi, Matsushita.
Und in meinem Leben habe ich schon eine HeNe Röhre über den
Elektronik-Styx gejagt, weil mein Vorgänger aus Bequemlichkeit einen
nicht-verpolungssicheren Stecker benutzt hat. 1k€ im Anus.

Waldemar
Christian Julius (14.09.2006, 10:04)
Hallo!

Ich habe einen! stellt solche LEDs her im normalen
Gehäuse. Jetzt heisst es nur noch drankommen.

Gruss,
Christian

High Speed Infrared LED for free space communication:

This InGaAs family LED with an ultra thin film structure called
strained quantum well, and with the highest available speed level
(response speed of 100MHz), was developed. Although the free space
communication, which is cable-less, is a perfect fit for offices with
maintenance and construction restrictions, and for hospitals with
restrictions on electromagnetic waves, proper transfer of moving
pictures has not been possible due to the low communication speed
(10Mbps).
This product solved the problem by its high optical (and cable-less)
communication speed of 100Mbps.

Main Application: Intra-Office PC-LAN, In House Infrared
Communication, etc.
Market Size : ¥5 billion in the year 2005 (estimate)

Waldemar schrieb:
[..]
Claudius Zingerli (14.09.2006, 13:50)
Rolf Bredemeier wrote:
> das weckt mein Interesse!
> Nur 200 EUR für 4W Laserleistung?


I-bäi

Gruss

Claudius

PS: Geht auch deutlich günstiger (WIMRE EUR 30.- für 2W nahes IR mit
Faserkopplung)
Christian Julius (14.09.2006, 21:47)
Wollt ich grad sagen, da gibts ab und an solche gebrauchten Laser.

Claudius Zingerli schrieb:
[..]
Christian Julius (14.09.2006, 21:50)
Hallo,

ich habe das Datenblatt wiedergefunden. Damals bekam ich 10 Stück als
Muster geschenkt.

Schau Dir das mal an, das kann doch kein Druckfehler sein? Da steht 0,5
ns !!!!!!



Gruss,
Christian

Joerg schrieb:
[..]
Dieter Wiedmann (14.09.2006, 21:58)
Christian Julius schrieb:

> Schau Dir das mal an, das kann doch kein Druckfehler sein? Da steht 0,5
> ns !!!!!!
>


0,5ns finde ich da zwar nicht, aber die Biester sind schon verdammt
flink. Frag doch mal bei Roithner an, die haben allerlei exotische LEDs.

Gruß Dieter
Christian Julius (14.09.2006, 22:13)
Hallo Waldemar,

habe mir die HP mal durchgeschaut.... alles schön und gut aber
schonmal die Preise angeschaut? Bei denen kostet eine blaue LED immer
noch 4€ (ebay = 5c), die gesuchte IRED 5€, ein 4W Laser das was ein
Mercedes SLK kostet. Ich verstehe auch nicht was an einem normalen
Laserbarren 5000€ kosten soll?

Gruss,
Christian

Waldemar schrieb:
[..]
Waldemar (14.09.2006, 22:26)
Christian Julius schrieb:
> Hallo Waldemar,
> habe mir die HP mal durchgeschaut.... alles schön und gut aber
> schonmal die Preise angeschaut? Bei denen kostet eine blaue LED immer
> noch 4€ (ebay = 5c), die gesuchte IRED 5€, ein 4W Laser das was ein
> Mercedes SLK kostet. Ich verstehe auch nicht was an einem normalen
> Laserbarren 5000€ kosten soll?


ich habe sie nicht nur angeguckt, aber auch mal bezahlt. Es stimmt
schon, Standarddioden würde ich bei denen nicht kaufen, aber manche
Exoten sind nicht unter einem Kontainer beim Hersteller zu kriegen und
auch bei Apotheken wie Spoerle oder Digikey nicht zu bekommen. In der
Not frißt der Teufel fliegen. Aber man kann dort auch was finden und
woanders kaufen :-)

Waldemar
Christian Julius (14.09.2006, 23:46)
Hallo,

Du schriebst von Laserdioden im LED Gehäuse. Welche Typen
meinst Du denn damit? Ich blick bei der Vielfalt nicht mehr so
richtig durch ;-/

Gruss,
Christian

Waldemar schrieb:
Waldemar (15.09.2006, 08:02)
Christian Julius schrieb:
> Hallo,
> Du schriebst von Laserdioden im LED Gehäuse. Welche Typen
> meinst Du denn damit? Ich blick bei der Vielfalt nicht mehr so
> richtig durch ;-/


ich weiss nicht genau ob es als "laser" bezeichnet werden kann (oder ob
es tatsächlich laserdioden sind). Aber sie verhielten sich so :-) Es
waren ELD910 und ELD920. Spektral sehr eng. Die resonant cavity LEDs
sind auch schon fast laser :-)

Waldemar

Ähnliche Themen