expertenaustausch > linux.debian.user.german

Heimo Ponnath (08.01.2020, 19:30)
Hallo liebe Debian-Nutzer

Nachdem ich jetzt nach einem Crash buster auf neuer Platte aufgesetzt
habe funktioniert alles einwandfrei - bis auf eine Kleinigkeit:

Im Evolution auf dem stretch-System habe ich auch System-Meldungen (die
wohl an root gingen) empfangen können. Ich weiß aber nicht mehr, wie
ich das hinbekommen habe. Kann mir da jemand helfen?

Überhaupt scheint buster offenbar ziemlich maulfaul zu sein, denn wenn
ich als root das Kommando "mail" aufrufe, wird nur bemerkt, daß keine
Mail da sei. Unter stretch kamen da so einige. Muss ich da eventuell
noch etwas konfigurieren?

Liebe Grüße sendet Euch
Heimo
Christian Schmidt (08.01.2020, 20:10)
Moin,

Heimo Ponnath, 08.01.20:
> Nachdem ich jetzt nach einem Crash buster auf neuer Platte aufgesetzt
> habe funktioniert alles einwandfrei - bis auf eine Kleinigkeit:
> Im Evolution auf dem stretch-System habe ich auch System-Meldungen (die
> wohl an root gingen) empfangen können. Ich weiß aber nicht mehr, wie
> ich das hinbekommen habe. Kann mir da jemand helfen?
> Überhaupt scheint buster offenbar ziemlich maulfaul zu sein, denn wenn
> ich als root das Kommando "mail" aufrufe, wird nur bemerkt, daß keine
> Mail da sei. Unter stretch kamen da so einige. Muss ich da eventuell
> noch etwas konfigurieren?


Läuft denn ein MTA wie exim oder postfix auf Deinem System? Und leitest
Du Mails für root via /etc/aliases an einen anderen Benutzer um?
Kann Evolution direkt auf Dein Mailspool zugreifen? Oder hattest Du
vorher noch einen IMAP- oder POP-Server wie z.B. dovecot in Betrieb?

Mit freundlichen Grüßen
Christian Schmidt
Heimo Ponnath (08.01.2020, 20:20)
Hallo Christian,

Ach herrje: Exim hatte ich völlig vergessen. Das lief auf den alten
Systemen schon seit vielen Jahren reibungslos - ich habe angenommen,
dass es bei der buster-Installation automatisch mitgebracht wird.

Und auch /etc/aliases war aus meinem Kopf verschwunden .-)

Evolution kann - soweit ich das bisher recherchiert habe - auf ein
Mailspool zugreifen.

Vielen Dank für Deine Anregungen. Dann werde ich mal Exim installieren
und dazu dann die alten Konfigurationsdateien genauer ansehen.

Liebe Grüße von

Heimo

Am Mittwoch, den 08.01.2020, 18:55 +0100 schrieb Christian Schmidt:
[..]
Martin Johannes Dauser (08.01.2020, 20:30)
Hallo,

per Default sollten die Nachrichten doch unter /var/mail/root zu finden
sein. Ist eine ganz normale mbox-Datei - kann man bei Evolution statt
IMAP oder POP auswählen. Als Emailadresse könnte man beim Einrichten 
"root@localhost" verwenden.

Wie Heimo schon schrieb, gibt es dann noch viele Möglichkeiten die
Nachrichten umzuleiten.

Martin

On Wed, 2020-01-08 at 18:55 +0100, Christian Schmidt wrote:
[..]
Jens Schüßler (09.01.2020, 00:00)
* Martin Johannes Dauser <mdauser> wrote:
> Hallo,
> per Default sollten die Nachrichten doch unter /var/mail/root zu finden
> sein. Ist eine ganz normale mbox-Datei - kann man bei Evolution statt
> IMAP oder POP auswählen. Als Emailadresse könnte man beim Einrichten 
> "root@localhost" verwenden.


Nein, auf diese Datei kannst du als User gar nicht zugreifen.
Wie Christian schon sagte, man leitet via /etc/aliases an einen anderen
Benutzer um.
Heimo Ponnath (09.01.2020, 00:40)
Hallo Martin, hallo Christian,

Ich musste nur das Paket logcheck installieren und jetzt funktioniert
das Empfangen der System-Meldungen per Evolution.

Etwas diffizil war das Einrichten von Evolution insofern, als die mbox
in /var/mail/ich als Quelle auszusuchen war. Die Zugriffsrechte waren
ein Hindernis. Nach einigem Herumprobieren habe ich es dann doch
geschafft - weiss leider nicht mehr so genau wie (war es ein Symlink
aus meinem Home-Verzeichnis?)

Jedenfalls vielen Dank für Eure Hilfe und lieben Gruß von

Heimo

Am Mittwoch, den 08.01.2020, 19:28 +0100 schrieb Martin Johannes
Dauser:
[..]
Ähnliche Themen