expertenaustausch > comp.os.* > comp.os.unix.linux.misc

Friedemann Stoyan (24.05.2016, 08:24)
Liebe Gemeinde!

Kürzlich musste ich lesen, dass der systemd-resolved bald DNSSEC per default
machen soll, was nur per Compileroption abgeschaltet werden kann:



Richtige Resolver (unbound?) konnen DNSSEC per Zone ein-/ausschalten, so dass
das Resolving auch bei kaputten Zonen klappt. Ich befürchte, dass das beim
systemd-resolved nicht der Fall sein wird, so dass hier eine weitere Quelle
großer Freude/Schmerzen entstehen wird.

Im Speziellen habe ich folgende Fragen:

Wie lenkt systemd-resolved die DNS abfragen auf sich? Listen an Port 53? Dann
wäre das ja trivial umgehbar. Im von mir zitierten Link wird von einem
Konvertieren zwischen Netzwerk <-> DBUS/XML gesprochen. Mir ist unklar was da
wie konvertiert werden soll. Weiss jemand mehr?

mfg Friedemann
Juergen P. Meier (24.05.2016, 09:22)
Friedemann Stoyan <usenet>:
> Liebe Gemeinde!
> Kürzlich musste ich lesen, dass der systemd-resolved bald DNSSEC per default
> machen soll, was nur per Compileroption abgeschaltet werden kann:


Hahahhahaha. Hahahahha. Hahaha.
Hahah

>
> Richtige Resolver (unbound?) konnen DNSSEC per Zone ein-/ausschalten, so dass
> das Resolving auch bei kaputten Zonen klappt. Ich befürchte, dass das beim


Ach.

> systemd-resolved nicht der Fall sein wird, so dass hier eine weitere Quelle
> großer Freude/Schmerzen entstehen wird.


Mehr Popcorn!

> Im Speziellen habe ich folgende Fragen:
> Wie lenkt systemd-resolved die DNS abfragen auf sich? Listen an Port 53? Dann
> wäre das ja trivial umgehbar. Im von mir zitierten Link wird von einem
> Konvertieren zwischen Netzwerk <-> DBUS/XML gesprochen. Mir ist unklar was da
> wie konvertiert werden soll. Weiss jemand mehr?


Das ist doch fuer systemd nicht kompliziert genug.

YMMD
Marc Haber (24.05.2016, 17:40)
Friedemann Stoyan <usenet> wrote:
>Wie lenkt systemd-resolved die DNS abfragen auf sich?


Über nsswitch.conf.

Grüße
Marc
Friedemann Stoyan (03.06.2016, 16:37)
Juergen P. Meier wrote:

> Mehr Popcorn!


Yeah. Es ist soweit:


mfg Friedemann
Juergen P. Meier (03.06.2016, 22:16)
Friedemann Stoyan <usenet>:
> Juergen P. Meier wrote:
>> Mehr Popcorn!

> Yeah. Es ist soweit:
>


"I've had this running on my laptop for about three weeks now without
noticing problems"

Das ist also die Sorte Regressionstests und Qualitaetssicherung
neuer Linux-Konzepte die Betreibern von servern weltweit vorgesetzt
wird.

Und da wundern sich diese Idioten, warum Microsoft Serverraeume und
Wolken zurueck erobert...
Marcus Jodorf (04.06.2016, 21:07)
Friedemann Stoyan <usenet> schrieb:

>> Mehr Popcorn!

> Yeah. Es ist soweit:
>


Geil:
?[...]does not require D-Bus[...]?

immerhin lachend geht die Welt zugrunde

Gruß,

Marcus
??
Ähnliche Themen