expertenaustausch > microsoft.* > microsoft.german.entwickler.dotnet.csharp

unikado.mobile (04.06.2017, 11:13)
Ich soll ein Tool erstellen das sowohl als Windows-Dienst als auch als Kommandozeilentool den u.U mehrere Minuten brauchenden Download verschiedener Dateien erledigt.

Als Dienst soll diese Aufgabe in periodischen Abständen (wählbar zwischen 10 Minuten und 24 Stunden) ausgeführt werden. Über die Kommandozeile nur einmal oder halt als Task, vom Nutzer in der Taskverwaltung selbst einzutragen)

Die ganze Logik Config + Download usw. die ich brauche hab ich Fertig, Wahlweise als Konsolenprogramm oder Dienst funktioniert auch.

Wo ich noch nicht fertig bin und auch nicht so recht weis was hier best practice und sinnvoll ist:

Wie mache ich es am Sinnvollsten das die Logic als Dienst im angegebenen Zeitraum aufgerufen wird.

Erst hab ich gedacht das ich das im Dienst über Thread.Sleep(...) steuere. Aber irgendwie klingt das nicht richtig.

Muss ich das möglicherweise in eine extra Thread auslagern?

Oder nimmt man dazu einen System.Threading.Timer?

Hat jemand Tipps? :-)

Aloha, U.K.
Ralf Schlemmer (28.02.2018, 15:58)
keine Ahnung was Du willst :) die Gruppe ist tot^^
Ähnliche Themen