expertenaustausch > comm.* > comm.anbieter.festnetz.misc

Alexander Horst (27.01.2006, 20:59)
Hallo,

vielleicht kann mir hier mal jemand bei meinem Problem helfen.

Ich bin mit meinem ISDN-Komfortanschluß bei der Telekom und habe dort auch
DSL2000 gebucht, wobei ich über einen anderen Provider mit DSL2000 ins
Internet gehe.

Jetzt ziehe ich in Kürze um und mich würden jetzt mal die Kosten
interessieren.

Lt. dem Tableau zahle ich für den ISDN-Umzug EUR 59,95, soweit ist es klar.
Aber WAS kostet der DSL-Umzug? Diese bl*d* Übersicht auf der Homepage ist so
unübersichtlich, dass ich irgendwann aufgegeben habe.

Ich könnte zwar auch da anrufen, aber damit ich nix falsches erzählt
bekomme, möchte ich mich vorher mal hier informieren ,-))).
Andreas Wilke (27.01.2006, 21:01)
Hi,

Alexander Horst schrieb:
> Lt. dem Tableau zahle ich für den ISDN-Umzug EUR 59,95, soweit ist es klar.
> Aber WAS kostet der DSL-Umzug? Diese bl*d* Übersicht auf der Homepage ist so
> unübersichtlich, dass ich irgendwann aufgegeben habe.


99,95 EUR.

Andreas
Lars Wolos (27.01.2006, 21:18)
"Andreas Wilke" <Spam> wrote:

>> Aber WAS kostet der DSL-Umzug?


> 99,95 EUR.


Bestelle am besten einen Internetzugangstarif inkl. T-DSL-Anschluss über
die Congster-Website, dann bekommst du einen original T-DSL 2000-Anschluss
von T-Com - ohne Einrichtungsentgelt!

Wenn du beim Umzug Deine bestehenden Rufnummern innerhalb des Ortsnetzes
mitnehmen lassen willst, dann wird es wohl das beste sein, T-DSL vorher zu
kündigen, den T-Com-Telefonanschluss umzuziehen und dann über die
Congster-Website den T-DSL-Anschluss an der neuen Adresse neu zu
beauftragen.

Viele Grüße
Lars
Alexander Horst (31.01.2006, 21:05)
"Lars Wolos" <news> schrieb im Newsbeitrag
news:1au1

> Bestelle am besten einen Internetzugangstarif inkl. T-DSL-Anschluss über
> die Congster-Website, dann bekommst du einen original T-DSL 2000-Anschluss
> von T-Com - ohne Einrichtungsentgelt!
> Wenn du beim Umzug Deine bestehenden Rufnummern innerhalb des Ortsnetzes
> mitnehmen lassen willst, dann wird es wohl das beste sein, T-DSL vorher zu
> kündigen, den T-Com-Telefonanschluss umzuziehen und dann über die
> Congster-Website den T-DSL-Anschluss an der neuen Adresse neu zu
> beauftragen.


Danke nochmal für die Antworten. Ich habe mal mit dem Komplettwechsel zu
einem Mitbewerber gewinkt und bekomme jetzt den DSL-Umzug umsonst, zahle
also nur für den ISDN-Wechsel. Der Rest wird nicht berechnet oder kommt als
Gutschrift wieder zurück. Also immerhin EUR 100,00 gespart :-).

Ausserdem wurde bei der Gelegenheit gleich getestet, ob alles funktionsfähig
vorbereitet ist (Neubau). Und jetzt weiss ich auch, dass sowieso max.
DSL2000 möglich ist :-(.
Thomas Halblech (17.02.2006, 19:41)
On Tue, 31 Jan 2006 20:05:37 +0100, "Alexander Horst" <hotte63 @
be-happy.zzn.com> wrote:

>> kommt als
>>Gutschrift wieder zurück. Also immerhin EUR 100,00 gespart :-).


spinnst du ?? ... verlässt du dich darauf denn ???

Toni
Stephan Kreuzer (22.02.2006, 02:12)
Lars Wolos wrote:
> "Andreas Wilke" <Spam> wrote:
> >> Aber WAS kostet der DSL-Umzug?

> > 99,95 EUR.


formal.

> Bestelle am besten einen Internetzugangstarif inkl. T-DSL-Anschluss über
> die Congster-Website, dann bekommst du einen original T-DSL 2000-Anschluss
> von T-Com - ohne Einrichtungsentgelt!


den bekommst Du auch bei Rechnung-Online für nix.

> Wenn du beim Umzug Deine bestehenden Rufnummern innerhalb des Ortsnetzes
> mitnehmen lassen willst, dann wird es wohl das beste sein, T-DSL vorher zu
> kündigen, den T-Com-Telefonanschluss umzuziehen und dann über die
> Congster-Website den T-DSL-Anschluss an der neuen Adresse neu zu
> beauftragen.


ruf die T-com 0800er Nummer an, sage Du möchtest Beratung haben, dann
sag Du willst DSL und Deine Nummer haben. Aus Kulanz erlassen sie Dir
im Moment die 99,95 und nur die 59,95 für die Nummer sind fällig.

Stephan
Martin Kissel (22.02.2006, 23:22)
Stephan Kreuzer wrote:
>>>> Aber WAS kostet der DSL-Umzug?
>>> 99,95 EUR.

> formal.


Wie bekommt man T-DSL ohne Zugangstarif ohne Einrichtungsgebühr?
Das einzig mir bekannte ist uni@home für Studenten.

> ruf die T-com 0800er Nummer an, sage Du möchtest Beratung haben, dann
> sag Du willst DSL und Deine Nummer haben. Aus Kulanz erlassen sie Dir
> im Moment die 99,95 und nur die 59,95 für die Nummer sind fällig.


Quelle?
Martin Draheim (23.02.2006, 00:02)
"Martin Kissel" schrieb

>> ruf die T-com 0800er Nummer an, sage Du möchtest Beratung haben, dann
>> sag Du willst DSL und Deine Nummer haben. Aus Kulanz erlassen sie Dir
>> im Moment die 99,95 und nur die 59,95 für die Nummer sind fällig.

> Quelle?


Ich denke mal, du wirst nie eine offizielle Quelle für Kulanzleistungen
finden, da man sich auf so was nicht berufen kann.

Das sind Erfahrungswerte... je nachdem wie gut man verhandeln kann, bekommt
man bei der T-Com mehr oder weniger gratis...
Joachim Schlesmann (08.03.2006, 15:17)
Moins,

Martin Draheim tippselte am 22 Feb 2006:

[ja, ich habe lange nicht mitgelesen :-)]

> Das sind Erfahrungswerte... je nachdem wie gut man verhandeln kann,
> bekommt man bei der T-Com mehr oder weniger gratis...


Manchmal sogar mehr .. telefonisch wurde mir "DSL Umzug wird nicht
berechnet" zugesagt.
nach Umzug innerorts: DSL läuft exakt zum vereinbarten Termin

1. Rechnung: Analogumzug nicht berechnet, DSL- Umzug 100 E

Anruf Hotline, schimpfen und zetern .. Zusage, dass ich eine Gutschrift
bekomme

3 Tage später: kein DSL mehr. Hotline "Ihr Antrag auf DSL- Anschluss
wurde storniert" (?DSL läuft doch längst?)
Fluch,moser,schimpf .. Zusage, innerhalb von 3 Tagen den Anschluss
kostenfrei (wieder) zu schalten

1 Woche später: immer noch kein DSL. Ab zum örtlichen T- Punkt und im
Laden _laut_ geworden (ist eigentlich nicht meine Art). Zusage: Schaltung
innerhalb von 10 Tagen (!) mit Rückerstattung der Anschlussgebühr nach 2
Monaten; das habe ich mir dann schriftlich geben lassen.

1 Tag später: DSL läuft - wer auch immer jetzt die Schaltung veranlasst
hat.

2. Rechnung: Gutschrift 100 E (vermutlich von der Hotline)
3. Rechnung: Gutschrift 100 E (vermutlich von dem T-Punkt)

Tja, das war ein Umzug mit dickem Plus ..

Grüsse,
Joachim
Ähnliche Themen